Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDienstag, 22. Oktober 2019
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > M(ärklin)-CAN Module
 GleisReporter
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor Viessmann Weichenantrieb - Stellungsrückmeldung   1 # 5 top
noddy4711
Noob




Beiträge: 5

Ort: Harsefeld
Eingetreten: 30.07.19
Status: Offline
Eingetragen am 07.10.2019 12:22  

Hallo Zusammen,

ich habe mir einmal zum Testen einen Viessmann Weichenantrieb 4568 (der neue, bei dem der Dekoder ins Gleisbett der Weiche passt) besorgt.

Dieser besitzt zwei Schaltausgänge (+17V) und einmal gemeinsame Masse dafür, die ich schon als Dauerausgang per CV umprogrammiert habe.

Ich würde gerne den GleisReporter Deluxe zur Stellungsrückmeldung verwenden.

1. Kann der GleisReporter Deluxe da angeschlossen werden? (Wenn ja, wie?)
2. Im Leerlauf (ohne Last) hat der Ausgang, der nicht aktiv ist auch eine Spannung von 5-7V
(mit einer LED inkl. Vorwiderstand liegt die Spannung dann bei 0,7V - zwei LEDs (rot & grün) zeigen jetzt schon einmal die Lage an)
3. Komme ich ohne zusätzliche Schaltung aus?


Viele Grüße
Norbert

 
Autor RE: Viessmann Weichenantrieb - Stellungsrückmeldung   2 # 5 top
Stephan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 455

Ort: 34246 Vellmar
Eingetreten: 30.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 07.10.2019 19:53  

Hallo Norbert,

wie in der Anleitung zu dem Weichenantrieb beschrieben - ein Relais an die Ausgänge dran (Abb. 7), das dann die Gleisreporter-Eingänge auf Masse zieht.

Was ich nicht verstehe: wieso hast Du die Kontakte als "Dauerausgang" konfiguriert (= mit Decoderadresse+1 schaltbar)? IMHO musst Du sie für Deinen Zweck ja auf 3, 4 oder 5 (CV 38) setzen, je nachdem wie Du es haben willst.

Gruß Stephan


3-Leiter-Spielbahner, baue gerade eine neue Anlage: C-Gleis, Rocrail, CC-Schnitte + Gleisbox zum reinen Fahren, PC-Schnitte + Gleisreporter zum Melden, Intellibox zum Schalten und für alles andere. Gleisbox + 6 Delta-Booster mit TAMS Boosterlink für volle MFX-Unterstützung auf der ganzen Anlage, Intellibox + Delta-Booster für Weichen etc.

 
Autor RE: Viessmann Weichenantrieb - Stellungsrückmeldung   3 # 5 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1562

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 07.10.2019 21:19  

Hallo,

ich würde da keine Relais nehmen... Ich würde Optokopler nehmen und die auf Eingänge eines GleisReporters Basic legen.

Vielleicht kann man da sogar nee Optoplatine nutzen, bin mir da aber nicht sicher, da ich nicht weiß, wie der Decoder die Masse beachtet...

Viel einfacher sind Magnetantriebe von Märklin mit der richtigen Spannung (18Volt DC) leben sie auch lange genug... und ein WeichenChef mit aktivierter Überwachung.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten


Bearbeitet von Thorsten am 07.10.2019 21:20
 
Autor RE: Viessmann Weichenantrieb - Stellungsrückmeldung   4 # 5 top
noddy4711
Noob



Threadstarter

Beiträge: 5

Ort: Harsefeld
Eingetreten: 30.07.19
Status: Offline
Eingetragen am 07.10.2019 23:03  

Hallo Stephan, hallo Thorsten,

habe mich unglücklich ausgedrückt. CV 38 ist auf 3 gesetzt. Den Einbau eines Relais wollte ich mir eigentlich sparen, daher die Nachfrage.

Wie auf der IMA schon besprochen, finde ich die Idee, dass das Klacken beim Schalten der Weiche verschwindet gut, ohne dass man den Umbau für einen Servo in Angriff nehmen muss. Zumal ich im Moment alles noch auf einer Testanlage ausprobiere (alles liegt/steht oben auf der Platte, da passt kein Servo unter die Weiche)

Die Idee mit den Opto-Kopplern finde ich gut. Die Schaltausgänge scheinen gleichgerichtet zu sein. Mich macht nur die Spannung stutzig, die an dem "ausgeschalteten" Ausgang mit & ohne Last anliegt. Da werde ich wohl ggf. noch etwas zusätzlich brauchen.
Die gemeinsame Masse der Schaltausgänge hat gegenüber B bzw. 0 immer so um die 8-9V (Gleich- oder auch Wechselspannung) gemessen mit Multimeter. (Das Invertieren des Signals läßt sich ja durch logisches Vertauschen der Eingänge realisieren)

Die Diskussion bzgl. der Märklin-Antriebe hatten wir auch auf der IMA. Habe jetzt einen 16V 70VA Trafo und trotzdem hängt einer der Antriebe (gut zu erkennen, da er am WeichenChef hängt und die Stellung dann in RocRail als falsch (Fehler) angezeigt wird).
Der Antrieb ist noch recht neu ca. 4 Wochen alt.

Viele Grüße
Norbert

 
Autor RE: Viessmann Weichenantrieb - Stellungsrückmeldung   5 # 5 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1562

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 08.10.2019 08:48  

Moin Norbert,

wenn das klacken stört ist das ein Weg....

Aber das der Antrieb es schon nicht mehr tut wundert mich nicht so wirklich! Bitte bitte bedenken, das ein Trafo AC also Wechselspannung lifert. Der WeichenChef oder auch jeder andere Schaltdecoder macht daraus eine DC Spannung..... das hat aber auch zur Folge, das sich die AC Spannung um dne Faktor 1,414 vergrössert.. was bei 16 Volt AC dann 23 Volt DC macht... auf dem Antrieb steht aber 18 Volt...

Ja, ich weiß das steht da nirgends ist aber so ist es....


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann