Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksSonntag, 16. Dezember 2018
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Steuerungssoftware
 ModellStellwerk
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor Hilfe bei Zugverfolgung (unplausible Sprünge)   1 # 8 top
MrRail
Spezialist




Beiträge: 69

Eingetreten: 27.03.14
Status: Offline
Eingetragen am 26.11.2018 00:24  

Hallo,

siehe anbei, ich habe folgende Probleme, die ich nicht nachvollziehen kann:

1.) Bei Fahrstraße von Signal 191 nach Signal 204 springt unmittelbar nach dem Einstellen die Zugnummer aus Block 58 in den Block 53 der Gegenrichtung. Genau Randbedingungen konnte ich nicht bebochten, allerdings tritt der Fall nur auf, wenn Block 53 unbesetzt ist.

2.) Bei gleicher Fahrstraße tritt der umgekehrte Fall auf, unmittelbar nach dem Einstellen springt die Zugnummer aus Block 53 nach Block 58.

3.) Bei gleicher Fahrstraße und relativer Gleichzeitigem Einstellen einer Fahrstraßee in Gegenrichtung von Signal 16 nach Signal 205, springt die Zugnummer von Block 2 nach Block 56).

Ich denke ja, da habe ich irgendwo einen Fehler drin und deshalb ist ein Bezug hergestellt. Aber ich finde ihn nicht :-(

4.) Bei der Fahrstraße von Signal 204 nach Signal 55 geht die Richtung im Block 19 während der Fahrt verloren. Bei meinen Beobachtungen war Block 20 immer belegt (wenn nicht, würde es nicht auffallen, da in Block 20 dann die Richtung wieder richtig ist. Nicht immer, aber eben manchmal, bevorzugt wenn "viel los ist". Dann fährt der Zug über Signal 55 und fährt auf den in Block 20 stehenden Zug auf.


Wer hat hier Ideen. Bild anbei, die ModellStw-Datei "tarne" die Datei als pdf.

Viele Grüße,

Simon


Bearbeitet von MrRail am 26.11.2018 00:26
 
Autor RE: Hilfe bei Zugverfolgung (unplausible Sprünge)   2 # 8 top
MrRail
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 69

Eingetreten: 27.03.14
Status: Offline
Eingetragen am 26.11.2018 00:26  

Hier die Modell-Stw Datei.

"Tarnen" scheint nicht mehr zu gehen. Jetzt als zip.


Bearbeitet von MrRail am 26.11.2018 00:31
 
Autor RE: Hilfe bei Zugverfolgung (unplausible Sprünge)   3 # 8 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 519

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 26.11.2018 11:40  

Hallo Simon,

dieser Fehler zeigt sich bei nicht korrekten, nicht vollständigen Fahrstraßeneintragungen.

Im Fahrstraßenformular müssen alle Blöcke mit Ihren >Richtigen< Fahrrichtungen eingetragen sein, dann werden die Züge nicht mehr umdisponiert. Der Fehler tritt bei allen Blöcken die in beiden Richtungen befahren werden können auf, bei den mit einer festen Richtung ist das nicht nötig, auch nicht einsetzbar.

Kontrolliere Block- und Fahrstraßen- Formulare!!

Der Wackelregler tritt auch nur auf, wenn Regler- und Fahrstraßen-Richtung fehlerhaft sind.

Kontrolliere Regler- mit Block- und Fahrstraßen-Richtung!!

VG
Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 100m K-Gleis, Intellibox 650/65000, DICO (LDT), CC-Can(CdB), etwa 100 verschiedene Fahrzeuge zum Teil Digital und ModellStw 9.6.2 und 4 AZ - Blöcke (CdB) im Test einfach Genial !! Absolut Top!! - zZ Alles in Betrieb--ich bin zufrieden!!


Bearbeitet von saar181213 am 26.11.2018 11:58
 
Autor RE: Hilfe bei Zugverfolgung (unplausible Sprünge)   4 # 8 top
Ulli9391
Spezialist




Beiträge: 422

Eingetreten: 06.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 26.11.2018 18:32  

Hallo Simon,

zu den Punkten 1 -3 konnte ich keine Unregelmäßigkeiten sehen. Was ich mir aber vorstellen kann: da könnte bei der Verkabelung Berührungen sein oder ein Belegtmelder ist nicht o.k. Das könnte auch für Block 20 zutreffen.

Punkt 4: die Zugnummer im Block 19 - nicht nur die Richtung - wird gelöscht, wenn die Fahrstraße von Signal 204 nach 55 aufgelöst wird. Bei Deiner Konfiguration der Fahrstraße geschieht dies mit dem Freifahren des Blockabschnittes 106. Das musst Du in den Block 105 verschieben sonst wird die Fahrstraße bei kurzen Zügen aufgelöst bevor der Block 19 belegt wird. Dadurch ist die Loksteuerung nicht mehr aktiv und sie fährt einfach weiter - Signal Fahrt oder Halt.

Verkabelung kontrollieren, Fahrstraße ändern und als letzte Möglichkeit auch mal Modellstellwerk neu aufsetzen. Zuvor Anlage sichern!

Gruß Ulli

 
Autor RE: Hilfe bei Zugverfolgung (unplausible Sprünge)   5 # 8 top
MrRail
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 69

Eingetreten: 27.03.14
Status: Offline
Eingetragen am 29.11.2018 21:41  

Hallo Ferdinand,
hallo Ulli,

herzlichen Dank für Eure Unterstützung!

Dass da irgendwo Dinge falsch sind, ist mir bewusst. Nur bin ich offenbar zu Betriebsblind um sie zu sehen.

@ Ferdinand: der Wackelregel muss etwas mit dem Einmessen zu tun haben. Er tritt nur bei manchen Loks auf (immer die gleichen). Nach neu Einmessen ist er oft weg, oder nach manueller Manipulation unterer Fahrstufen. Das Problem tritt auch auf, wenn man manuell mit Schieberegler ohne Fahrstraße fährt.

@ Ulli: Punkt 4 war eigentlich ganz absichtlich so.... Damit eine Folgefahrstraße auf die abzweigende Strecke möglich ist, wenn Block 106 noch belegt ist. Da es hier durch den längsten Zugfolgeabschnitt im Schattenbahnhof (wg. Kehrschleife) geht, steht dort gerne mal ein Zug... Habe es jetzt mal ausprobiert, Sicherheit geht vor Kapazität ;-) Fahrstraßenteilauflösung hinbiegen geht wohl nicht...

Unregelmäßigkeiten bei der Freimeldung habe ich im Einzelfall nicht feststellen können. Allerdings habe ich bei dichtem Zugverkehr das Problem, dass hin und wieder ein Zug aus heiterem Himmel durchrutscht, der sonst an gleicher Stelle nie ein Problem hat. Ob das an Meldestörungen oder

Zur Richtung noch eine Frage: das oben/unten vor Rechts/Links geht ist mir klar. Aber wann genau trifft das Kriterium zu. Schon bei einem "Knick-Feld" das z.B. von links Mitte nach rechts oben in die Ecke geht?

Ich habe jetzt die 9.7. installiert. Gibt es da einen Trick, damit die Einstellungsdaten übernommen werden (Zentralen, Dateien bei Start laden etc.)?

Viele Grüße,

Simon


Bearbeitet von MrRail am 29.11.2018 23:15
 
Autor RE: Hilfe bei Zugverfolgung (unplausible Sprünge)   6 # 8 top
ronaldhelder
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 353

Ort: Papendrecht NL
Eingetreten: 24.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 30.11.2018 18:08  

Hallo Simon

du kannst die Einstellungendatei der alten Version, modellstw.cfg, kopieren. Die Datei wird auch in der neuen Version erkannt.


Mit freundlichen Grüßen
Ronald Helder

www.modellstw.eu  
Autor RE: Hilfe bei Zugverfolgung (unplausible Sprünge)   7 # 8 top
Ulli9391
Spezialist




Beiträge: 422

Eingetreten: 06.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 30.11.2018 22:42  

Hallo Simon,

geändert habe ich Block 19 von Bahnhofsblock zu Zentralblock, dann bleibt das Richtungszeichen erhalten.

Welche Folgefahrstraße hast Du im Sinn?

Gruß Ulli

 
Autor RE: Hilfe bei Zugverfolgung (unplausible Sprünge)   8 # 8 top
MrRail
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 69

Eingetreten: 27.03.14
Status: Offline
Eingetragen am 01.12.2018 00:51  

Hallo Ronald,

sehr gut, vielen Dank!

Ulli, das werde ich mit Block 19 auch mal probieren....

Folgefahrstraße: Die Ausfahrt aus z.B. Gleis 3 (Block 4) auf die abzweigende (noch unfertige) Strecke (Block 147). Sobald die Weiche 25/Block 106 frei ist, geht das eigentlich (Lichtschutz durch Ls 159). Wenn der Zug nach Block 19 vor der Einfahrt Schattenbahnhof stehen muss, gibt es richtig Verspätung...

Gruß,

Simon

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann