Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksSamstag, 20. April 2019
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Steuerungssoftware
 ModellStellwerk
Vorheriges Thema Nächstes Thema

Seite 3 von 3 < 1 2 3
search
Thread Startpost: Version 9.7 auf WIN XP sucht nach OZ 1591 on
Autor RE: Version 9.7 auf WIN XP sucht nach OZ 1591   21 # 30 top
saar181213
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 573

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 11.02.2019 14:41  

Hallo Reinhold,

vielen Dank für Deine beruhigen Worte. --- Aber manchmal geht einem der Gaul durch, bevor man im Sattel sitzt.

Dein HSI wird doch auch aus einem Trafo 16 V~ gespeist?? Ist der Trafo auch mit dem >richtigen Pin < an Masse der gesamten Anlage, denn dass ist eine wichtige Voraussetzung für seine Funktion.

An meiner Anlage habe ich die DICO, die beinhaltet ein HSI88, und das läuft ohne Probleme. Alle Trafo, Booster und Gleis Braune (Masse) sind sauber mit einander verbunden!!
Dabei hängt das allerdings vom verwendeten Booster ab -- BA konsultieren.

Schönen Gruß von der Mosel
Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 100m K-Gleis, Intellibox 650/65000, DICO (LDT), CC-Can(CdB), etwa 100 verschiedene Fahrzeuge zum Teil Digital und ModellStw 9.6.2 jetzt 9.7 und 4 AZ - Blöcke (CdB) im Test einfach Genial !! Absolut Top!! - zZ. Alles in Betrieb, mit 21 Zügen im Halbstunden Takt--ich bin zufrieden!!

 
Autor RE: Kurzschluß im HA   22 # 30 top
saar181213
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 573

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 11.02.2019 14:59  

Hallo Markus,

hast Du mal die Möglichkeit den Strom der RM Module, Kurzschlußmodule zu messen??


Denn es deutet auf Überlast oder ein Temperatur - Problem hin.

Dann einen RM nach dem anderen wieder anschließen und dabei das Amperemeter beobachten.

V 9.7

Die Haltestellen neu einstellen ist eine zeit-intensive Arbeit. Warum nur????? Das Block Reset ist umständlich. Warum???

Das nächste Update wird es hoffentlich besser machen!?!?

Viel Erfolg
Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 100m K-Gleis, Intellibox 650/65000, DICO (LDT), CC-Can(CdB), etwa 100 verschiedene Fahrzeuge zum Teil Digital und ModellStw 9.6.2 jetzt 9.7 und 4 AZ - Blöcke (CdB) im Test einfach Genial !! Absolut Top!! - zZ. Alles in Betrieb, mit 21 Zügen im Halbstunden Takt--ich bin zufrieden!!

 
Autor RE: Version 9.7 auf WIN XP sucht nach OZ 1591   23 # 30 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 412

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 11.02.2019 18:29  

Hallo Ferdinand und Ulli und All,

die Versorgung des HSI ist vorschriftsmäßi installiert, kräftig genug, alles zu schaffen.
@ Ferdinand
An Anlagenmasse sind nur die Ausgänge vorgesehen. Die Wechselspannung der Versorgungstrafos ist nicht mit Masse
verbunden. Das ist mir physikalisch auch nicht einleuchtend, da ja innerhalb der Geräte eine Gleichrichtung erfolgt.
Beim HSI ist ohnehin keine elektrische Verbindung zur Anlage, lediglich patchkabel zum RM. Und da ist aufgrund der
Optokoppler auch keine physikalische Verbindung zur Anlage.
Es muss ja irgendwie aus irgendeinem Grund etwas vorliegen, dass das HSI beim schalten von GO gelegentlich ausgeht bzw
im Kaltstart zwar an ist, aber nicht arbeitet.
Auch im Comport hatte ich schon den Fifo Puffer abgeschaltet, es bringt alles nicht.

Irgendwann klärt sich alles

So, heute bin ich bis jetzt ohne Moba und ohne Mstw am Leben, das ändert sich aber gleich.

Gruß

Reinhold


H0 Zweileiter Ca 150 Flexgleis, IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 9.7 WIN7, 3 Bauebenen,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll

 
Autor RE: Version 9.7 auf WIN XP sucht nach OZ 1591   24 # 30 top
Pipo48
Spezialist




Beiträge: 199

Eingetreten: 18.02.14
Status: Offline
Eingetragen am 11.02.2019 19:15  

Hallo Ferdinand,
ich denke auch, dass es irgendetwas mit dem Strom zu tun hat, sonst wäre es ja nach dem Kurzschluss gar nicht mehr funktionstüchtig gewesen. Ich werde das mit dem Ampèremeter mal machen. Wo muss ich denn das hinhalten, dass es richtig misst?

Die nächsten 3 Tage bin ich dann mal weg. Es hat frisch geschneit und es ist herrlichstes Winterwetter angesagt. Da sind ein paar Ausflüge angesagt, u.a. durch den Lötschberg-Basistunnel nach Domodossola (Marktstadt in Italien), ist nicht weit von hier aus.

Vorerst danke bestens. Melde mich wieder.
Gruss Markus


Modellstellwerk 9.7.0, Typ SBB/RhB Integra Domino 67. Anlage frei der RhB nachempfunden. 38 Loks Bemo, alle mit ESU Lokpilot 4.0 plus 1 mit Lenz Silver. Zentrale EcoS2 mit 2 Zusatzbooster von ESU. Alle 71 Weichen mit ESU Switchpilot angesteuert. Gleisfreimeldung und Rückmeldung mit LDT Littfinski-Modulen. Kurzschlussmodule LDT.

 
Autor RE: Version 9.7 auf WIN XP sucht nach OZ 1591   25 # 30 top
saar181213
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 573

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 11.02.2019 23:24  

Hallo zusammen,

das Massekonzept hat Gerd Boll (https://www.bmbtechnik.de/) sehr gut dargestellt. Ich empfehle die Besonderheiten zwischen Vollbrücken und Halbbrücken Boosters mal zu studieren. Es lohnt sich!!

Auch sind Masseprobleme mit S88 Meldern an Zentralen zu beachten.

Pi mal Daumen....

Ältere Booster sind in der Regel Halbbrücken Booster und brauchen auch unbedingt einen Trafo.
Die neueren Geräte haben ein Schaltnetzteil als Versorger.
Die BA sollte das erklären.

Bei S88 und Kabel mit Schirm darf der Schirm nur an einem Ende (in der Regel am Kabelanfang) auf Masse gelegt werden, sonst hat man eine Brummschleife.
anbei eine PDF :Massekonzept

Studieren geht übers Probieren -- es ist etwas günstiger----- oder war das umgekehrt???

Beste Grüße
Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 100m K-Gleis, Intellibox 650/65000, DICO (LDT), CC-Can(CdB), etwa 100 verschiedene Fahrzeuge zum Teil Digital und ModellStw 9.6.2 jetzt 9.7 und 4 AZ - Blöcke (CdB) im Test einfach Genial !! Absolut Top!! - zZ. Alles in Betrieb, mit 21 Zügen im Halbstunden Takt--ich bin zufrieden!!


Bearbeitet von saar181213 am 11.02.2019 23:55
 
Autor RE: Version 9.7 auf WIN XP sucht nach OZ 1591   26 # 30 top
saar181213
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 573

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 11.02.2019 23:53  

Hallo Markus,

das Strom-Messgerät Amperemeter bitte in Reihe mit dem Verbraucher schalten, sonst knallt es.

Also, der Trafo der das HSI versorgt ist die einfache Methode.

1. eine Leitung am Trafo ablegen und an das Meßgerät klemmen und das andere Meßkabel an die freigewordene Trafoklemme.

2. in diesem Fall das Meßgerät auf 10 A ~ Wechselstrom AC stellen.

3. alle S88 vom HSI abstecken. dann EIN schalten und ablesen.

4. ein S88 anstecken und ablesen und der Reihe nach fortfahren bis alle S88 usw. durch sind.

Dabei sollte sich der Stromfresser zeigen. Das Meßgerät wird im Normalfall unter 1A bleiben, meine Anlage mit 10 S88 an der DICO, nimmt sich 31 mA bei 35 belegten Meldern, also nicht viel = nix.

Sollte schon die erste Messung drüber sein, dann ist das HSI hin, dann hat sich die weitere Suche vorerst erledigt bis Ersatz da ist.
Wenn nicht dann siehe Punkt 4.

Viel Glück beim eingrenzen.

Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 100m K-Gleis, Intellibox 650/65000, DICO (LDT), CC-Can(CdB), etwa 100 verschiedene Fahrzeuge zum Teil Digital und ModellStw 9.6.2 jetzt 9.7 und 4 AZ - Blöcke (CdB) im Test einfach Genial !! Absolut Top!! - zZ. Alles in Betrieb, mit 21 Zügen im Halbstunden Takt--ich bin zufrieden!!

 
Autor RE: Version 9.7 auf WIN XP sucht nach OZ 1591   27 # 30 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 412

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 12.02.2019 09:13  

Hallo Ferdinand,

ich sehe im Konflikt zwischen mir und meinem HSI kein Installationsproblem. Je mehr ich darüber nachsinne komme zu dem Resultat,
dass das HSI in bestimmten Lagen bei Zugriff von Mstw die Segel streicht. Wenn der Zugriff seit Beginn der Aktion zuverlässig besteht,
bleibt es auch so. Lediglich (gelegentlich) bei "Dienstbeginn (eher selten) oder nach Stop Modus aus irgendwelchen Gründen (Kurzer/ Änderungen)
in den GO Modus klappt das HSI zusammen. Wobei ich feststellte, das es Differenzen zwischen den Anzeigen im Gleisbild und Meldemonitor gab.
Diese waren nicht synchron.
Ich werde nachher oder später Versuche mit einem anderen COM Port machen, vll komme ich dem ganzen auf die Schliche. Wobei mir auffällt, das es bei der
Version 9.7 stärker auftritt.
Auch mache ich Versuche mit Änderungen in der Einschaltreihenfolge. Wenn dazu Vorschläge vorhanden sind, gerne.

So, hier scheint die Sonne. Da, wo sie nicht oder weniger scheint wünsche ich allen trotzdem einen angenehmen Tag

Reinhold


H0 Zweileiter Ca 150 Flexgleis, IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 9.7 WIN7, 3 Bauebenen,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll

 
Autor RE: Version 9.7 auf WIN XP sucht nach OZ 1591   28 # 30 top
saar181213
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 573

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 12.02.2019 09:28  

Hallo Reinhold,

keine Sonne-- trübe.

Die Reihenfolge des Einschaltens wird auch einen Hinweis bringen, wo man weitersuchen kann und sollte.

Schalte mal das HSI erst an wenn die Booster gestartet sind, obwohl das HSI kommt schon über den PC in Aktion.

LDT hat auch schöne Beispiele mit Anschaltungen und Tipps.

Weiterhin gute Laune

Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 100m K-Gleis, Intellibox 650/65000, DICO (LDT), CC-Can(CdB), etwa 100 verschiedene Fahrzeuge zum Teil Digital und ModellStw 9.6.2 jetzt 9.7 und 4 AZ - Blöcke (CdB) im Test einfach Genial !! Absolut Top!! - zZ. Alles in Betrieb, mit 21 Zügen im Halbstunden Takt--ich bin zufrieden!!

 
Autor RE: Version 9.7 auf WIN XP sucht nach OZ 1591   29 # 30 top
Pipo48
Spezialist




Beiträge: 199

Eingetreten: 18.02.14
Status: Offline
Eingetragen am 15.02.2019 12:15  

Hallo Ferdinand und alle,

so, die paar Tage Wintersonne haben mir und meinen Nerven gut getan! Ich bin heute vormittag mit gutem Mut unter die Anlage gekrochen und habe alles gemäss Ferdinand's Anleitungen durchgecheckt. Alles war ok, nur die Ausleuchtung des Mstw nicht.
Also die ganze Stromzufuhr gelb/braun von den Trafos her abgesucht (fahren konnte ich ja immer, also an schwarz/rot lag es nicht).
Der Fehler ist gefunden: in einem Verteiler für die Magnetartikelstromzufuhr (und eben auch für das HSI) war ein Wackelkontakt. Wie so etwas an einem festgeschraubten unbeweglichen Teil mit angeschraubten Kabeln passieren kann, ist mir ein Rätsel. Der Wackelkontakt verursachte offenbar je nach Zugfahrten eine minimalste Bewegung und der Strom fiel kurzfristig fürs HSI aus. Dieses feinfühlige Teil hat das sofort gemerkt. Am Fahrbetrieb merkte man das natürlich nicht. Offenbar - so genau weiss ich es nicht - genügte das, um alle Belegungen rot zu schalten.

Ergebnis: Es fährt wieder alles normal, die Belegungen funktionieren, die Aufregung hat sich gelegt. Nun muss ich mich um die eigenartigen Halteorte kümmern, die haben sich nicht erledigt.

Fürs Mitfühlen und für die guten Tips danke ich bestens!

LG Markus (jetzt gibts einen wohlverdienten Apéro )


Modellstellwerk 9.7.0, Typ SBB/RhB Integra Domino 67. Anlage frei der RhB nachempfunden. 38 Loks Bemo, alle mit ESU Lokpilot 4.0 plus 1 mit Lenz Silver. Zentrale EcoS2 mit 2 Zusatzbooster von ESU. Alle 71 Weichen mit ESU Switchpilot angesteuert. Gleisfreimeldung und Rückmeldung mit LDT Littfinski-Modulen. Kurzschlussmodule LDT.

 
Autor RE: Version 9.7 auf WIN XP sucht nach OZ 1591   30 # 30 top
saar181213
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 573

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 15.02.2019 13:38  

Hallo Markus,

der Wackelkontakt war es definitiv.


Daraus folgt ::Bei allen Verbindungen, (Schrauben, Löt- und Steckverbindungen), ist, auf jeden Fall, eine sorgfältige Arbeitsweise vonnöten.

Es freut mich das der Erfolg nicht hat lange warten müssen.


Weiter so und Tschüss

Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 100m K-Gleis, Intellibox 650/65000, DICO (LDT), CC-Can(CdB), etwa 100 verschiedene Fahrzeuge zum Teil Digital und ModellStw 9.6.2 jetzt 9.7 und 4 AZ - Blöcke (CdB) im Test einfach Genial !! Absolut Top!! - zZ. Alles in Betrieb, mit 21 Zügen im Halbstunden Takt--ich bin zufrieden!!

 
Seite 3 von 3 < 1 2 3
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann