Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksSonntag, 16. Juni 2019
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > M(ärklin)-CAN Module
 CC-Schnitte
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor Problemloseste Software für CC-Schnitte ...   1 # 2 top
KLVM




Beiträge: 4

Eingetreten: 25.07.18
Status: Offline
Eingetragen am 07.01.2019 23:42  

für meinen Einsatzzweck gesucht.

Demnächst beabsichtige ich, meine Kleinanlage mit Märklin Gleisbox mit einer CC-Schnitte zu erweitern. Natürlich brauche ich dann eine passende Software auf dem PC.

Was die Software können soll:

-Gleisbildstellpult per Touchscreen
-Bereitstellung eines digitalen Fahrpults und Gleisbildstellwerks an Smartphone und Tablet
-Unterstützung bei CV-Programmierung der Decoder

Ausdrücklich nicht benötigt: Gleisbesetztmeldung und automatischer Betrieb


Gibt das die Hardware prinzipiell her?

Zuerst hatte ich Rocrail vorgesehen. Was mich inzwischen zögern lässt:

-Offenbar ist zum hochfahren der Anlage eine ganz bestimmte Reihenfolge erforderlich
-Quasi-Abo der Smartphone-/Tablet-App für 10 Euro /Jahr. Ist zwar wenig, nervt aber...

Alternativ habe ich mir Traincontroller angesehen:
-Teuer
-Smartphone-Support: Zusatzmodul, welches aber einmalig lizenziert wird und dann plattformunabhängig über HTML läuft?
-Kein Hochfahr-Reihenfolgen-Hokuspokus, wäre auch ein Vorteil...
-Nachteil: Keine Überwachung der Gleisbox?

 
Autor RE: Problemloseste Software für CC-Schnitte ...   2 # 2 top
Stephan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 422

Ort: 34246 Vellmar
Eingetreten: 30.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 08.01.2019 11:14  

Moin KLVM,

ich nutze Rocrail zu denselben Zwecken. Ich kann zu Rocrail also folgendes sagen:

-Gleisbildstellpult per Touchscreen

Geht prima

-Bereitstellung eines digitalen Fahrpults und Gleisbildstellwerks an Smartphone und Tablet

Geht auch prima, die ROCO WLANmaus ist auch absolut empfehlenswert dabei.

-Unterstützung bei CV-Programmierung der Decoder

Dazu weiß ich nix, findet sich aber sicher was dazu in der Doku.

-Offenbar ist zum hochfahren der Anlage eine ganz bestimmte Reihenfolge erforderlich

Im Zusammenhang mit der Gleisbox und MS2 nur dann, wenn Du die MS2 als erzwungenen Slave nutzt, neue MFX-Loks registrieren willst und dabei verhindern musst, dass die MS2 dies vor Rocrail erledigt - also muss dann zuerst Rocrail starten, damit die MS2 Slave ist, und dann die neue MFX-Lok aufs Gleis oder die Gleisspannung einschalten. MFX-Fahrer können sich unter den genannten Bedingungen und Umständen problemlos darauf einstellen, finde ich.

-Quasi-Abo der Smartphone-/Tablet-App für 10 Euro /Jahr. Ist zwar wenig, nervt aber...

Ernsthaft? Alle 3 Jahre mal 30 Ocken überweisen für eine richtig geile Entwicklertruppe nervt? Sorry, dafür habe ich kein Verständnis.

Verstehen würde ich viel eher die Kritik, dass sich Rocrail keineswegs selbst erklärt unbd recht frickelig und nur mit Geduld konfiguriert werden muss. Aber dafür hat es ein prima Forum.

Gruß Stephan



3-Leiter-Spielbahner, baue gerade eine neue Anlage: C-Gleis, Rocrail, CC-Schnitte + Gleisbox zum reinen Fahren, PC-Schnitte + Gleisreporter zum Melden, Intellibox zum Schalten und für alles andere. Gleisbox + 6 Delta-Booster mit TAMS Boosterlink für volle MFX-Unterstützung auf der ganzen Anlage, Intellibox + Delta-Booster für Weichen etc.

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann