Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksSonntag, 22. September 2019
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > M(ärklin)-CAN Module
 WeichenChef
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor WeichenChef Servo lassen sich nicht einstellen   1 # 7 top
TEEvt115-Fan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 30

Ort: Osnabrücker Land
Eingetreten: 05.07.18
Status: Offline
Eingetragen am 29.08.2019 20:28  

Moin CAN- Spezis,

ich habe die Sommerpause beendet und wollte mit dem Servicetool (Net) einen zweiten und dritten Weichenchef Servo Modul installieren.

Das erste Modul mit 4 Servos läuft prima, das zweite hat bis auf den 4 Servo auch kurzzeitig funktioniert. Das 4te Servo ließ sich nicht programieren/ Abspeichern und testen also habe ich das Reset-Button benutzt und das 2te Modul zurückgesetzt.
Es wurde nun zwar erkannt aber es lässt sich nicht mehr abspeichern/ bedienen.

Auch wird mir die Firmware des Moduls xx.xx nicht angezeigt.

Angeschlossen habe ich über CC-Schnitte/ Ftdi Treiber 2.xx/ Gleisbox und MS2
Rechner ist ein HP compact mit Win7 prof.

Catkabel wurden bereits getauscht, aber ohne Erfolg.

Ich hoffe, das mir ein Spezi helfen mit meinem "Laienwissen" helfen kann.

PS:. Gibt es vielleicht auch eine detailierte Beschreibung für "Dummys"

Gruß und einen schönen "stressfreien" Mobaabend

Kalle


Märklin C-Gleis für Schattenbahnhof, Märklin K-Gleis für Anlage. Cc Schnitte 2.1 auf noch! MS2 Station Software Rocrail z.Zt noch beim ersten Bauabschnitt...
 
Autor RE: WeichenChef Servo lassen sich nicht einstellen   2 # 7 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1540

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 30.08.2019 10:52  

Hallo Kalle,

also wenn im Tool keine Firmware angezeigt wird, wurde das Modul auch nicht sauber angesprochen. Benutze bitte einmal das RESET-Tool und versuche damit das Modul zu finden. Wenn es geht, bitte nur das Modul anstecken was nicht will.

Das Tool solte das Modul finden und mache damit noch mal ein Reset. Dann Spannung am Modul abschalten, in Gedanken einen Schluck trinken (kleine Pause), dann wieder einschalten. Nun versuche mal das Modul mit dem Prog-Tool zu erreichen.
Bekommst Du es? Welche Firmware hat es?
Wenn Du es nicht findest, bitte 1x ! die Taste auf dem Modul betätigen. Dann solte eigentlich die ganz linke LED an gehen und man kann nun per schalten einer Magnetadresse diesen Anschluss dieser Adresse zu weisen. Mache das mal, wenn Du soweit kommts und das Tool das Modul nicht findet.
Das löst intern noch mal einen anderen Reset aus und sortiert auch noch mal die vorgespeicherten Daten neu. Welche Adresse Du da nimmst ist fast egal, am besten ist die 1.

So wenn es dann nichts geht muss ich mal grübeln...


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: WeichenChef Servo lassen sich nicht einstellen   3 # 7 top
TEEvt115-Fan
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 30

Ort: Osnabrücker Land
Eingetreten: 05.07.18
Status: Offline
Eingetragen am 02.09.2019 10:09  

Moin Thorsten,

vielen Dank für die schnelle Antwort, ich werde, wenn ich es schaffe morgen deine vorgeschlagene Vorgehensweise ausprobieren.
Leider konnte ich erst jetzt Antworten, es gab bei mir Einwahl Probleme im CDB- Forum und eine SilberHz ibeim Nachbarn.

Die Stromzufuhr von den anderen Modulen habe ich sowieso abgezogen (habe es im Forum mal gelesen)
Das erste Modul funktioniert, hat aber bereits schon einmal das Gedächtnis verloren, musste dann neu eingestellt werden. Dort wird trotz Funktion (wenigstens im Moment) auch keine Firmware angezeigt.

Habe mal einen Laptop mit Ubuntu 19.04 dran gehängt, war genauso. kann also nicht an der PC Hardware liegen.
Die Gleisbox wurde auch Vorsichtshalber getauscht.

Gruß aus dem Osnabrücker Land

Kalle


Märklin C-Gleis für Schattenbahnhof, Märklin K-Gleis für Anlage. Cc Schnitte 2.1 auf noch! MS2 Station Software Rocrail z.Zt noch beim ersten Bauabschnitt...
 
Autor RE: WeichenChef Servo lassen sich nicht einstellen   4 # 7 top
Stephan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 446

Ort: 34246 Vellmar
Eingetreten: 30.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 02.09.2019 13:23  

Hei Kalle,

Stromzufuhr von den anderen Modulen abziehen reicht meiner Meinung nach nicht, da der CAN-Controller-Teil aus dem Bus versorgt wird. Der Leistungsteil ist davon galvanisch getrennt. Aber ich kann mich auch irren. Ich würde trotzdem grundsätzlich das Buskabel ziehen und nur das zu programmierende Modul im CAN behalten.

Gruß Stephan


3-Leiter-Spielbahner, baue gerade eine neue Anlage: C-Gleis, Rocrail, CC-Schnitte + Gleisbox zum reinen Fahren, PC-Schnitte + Gleisreporter zum Melden, Intellibox zum Schalten und für alles andere. Gleisbox + 6 Delta-Booster mit TAMS Boosterlink für volle MFX-Unterstützung auf der ganzen Anlage, Intellibox + Delta-Booster für Weichen etc.

 
Autor RE: Erfahrungsbericht   5 # 7 top
Ulli9391
Spezialist




Beiträge: 547

Eingetreten: 06.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 02.09.2019 16:45  

Hallo,

lesen, programmieren mit den Tools erfordert ein komplett eingerichtetes Umfeld.
Bei mir ging zunächst garnichts. Neben der CC-Schnitte mussten der GFP und die MS2 angeschlossen sein, die Stromversorgung des CAN-Buses und die aller Module. Erst mit dieser Konfiguration war ein Arbeiten möglich. Die Tools fanden die zugehörigen Module oder verwiesen auf ein noch Modul ohne ID.

Beim ersten Scan wurde immer ein unbekanntes Modul gefunden - eine Eigenart der MS2 nach Thorstens Aussage.

Wie das in anderen Systemen funktioniert kann ich aber nicht sagen.

Gruß Ulli

 
Autor RE: WeichenChef Servo lassen sich nicht einstellen   6 # 7 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1540

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 02.09.2019 19:53  

Hallöchen,

also, bei den Schaltmodulen wird der Controller auch von der externen Spannung versorgt. Da reicht es die Spannung zu trennen. Bei den Rückmeldern, hängt der Controller an der Spannung aus dem CAN-Bus, da solte man den CAN trennen.

Es kann Sinnvoll sein eine Gleisbox und eine MS2 mit im Aufbau zu haben, aber das ist normaler weise bei ganz kleinen Testaufbauten mit Kabellängen um die 50mcm nicht erfoderlich.

Ja und hängt eine MS2 mit am CAN, wenn man nach Modulen sant, quatscht die immer einmal dazwischen und meldet sich mit der ID0 und liefert, wenn man sie wählt natürlich keine Antworten und auch keinen SW-Status. Ich kann das leider nicht so ohne weiteres unterdrücken, das macht sie aber immer nur einmal nach dem einschalten. Scant man den Buss ein zweites mal ohne die Spannung der MS2 zu kappen bleibt sie ruhig.

Also einfach das Tool neu Starten und ein zweites mal scannen, dann hat man nur Antworten von Modulen... Normalerweise.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: WeichenChef Servo lassen sich nicht einstellen   7 # 7 top
TEEvt115-Fan
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 30

Ort: Osnabrücker Land
Eingetreten: 05.07.18
Status: Offline
Eingetragen am 03.09.2019 13:17  

Moin Zusammen,

das kann ich auch bestätigen, bei meinen vielen Versuchen habe ich das Einstelltool kurz nach dem Hochfahren der MS2 geöffnet, dabei wurde oft nichts erkannt. Nach einem Re-Start medete sich das Modul.

Thorsten, dein Lösungsansatz war richtig, ich habe mit dem Resttool das Modul zurück gesetzt. und neu eingestellt.
Bislang (2 Tage) hat noch kein Weichenchef Servo (bei 3 Stk) das Gedächnis verloren.
Die Firmware wird zwar nicht angezeigt aber damit kann ich leben
Das reicht zum "SPIELEN"

Vielen Dank an allen für die Mithilfe.

Gruß

Kalle


Märklin C-Gleis für Schattenbahnhof, Märklin K-Gleis für Anlage. Cc Schnitte 2.1 auf noch! MS2 Station Software Rocrail z.Zt noch beim ersten Bauabschnitt...
 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann