Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksFreitag, 22. Februar 2019
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > ModellStellwerk
 Allgemein
Vorheriges Thema Nächstes Thema

Seite 2 von 2 < 1 2
search
Thread Startpost: Neue Version 9.7B zum Testen online on
Autor RE: Neue Version 9.7B zum Testen online   11 # 20 top
froemmgen25
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 84

Ort: Westerwald
Eingetreten: 19.03.11
Status: Offline
Eingetragen am 04.12.2018 12:01  

Hallo Zusammen,

Auch ich musste feststellen, dass sich die Haltepunkte nicht speichern lassen. Auch finde ich die neuen Bezeichnungen
End, Mitte, Front verwirrend. Hier wäre die alten Bezeichnungen Links, Mitte, Rechts besser gewesen so wie es war.

Auch das mit dem Speichern der Anlagendateien war bei den Vorversionen besser, weil ich sehen konnte, wo die Dateien gespeichert werden. Jetzt in dieser Version bekomme ich weder eine Bestätigung noch wo die Dateien gespeichert werden. Ich hatte da die Tage mal das Problem, das ich die Anlage gespeichert hatte, aber beim nächsten Starten der Software eine ganz andere Datei geladen wurde.


Auch habe ich festgestellt, dass die Züge auch nicht immer im Bahnhof mehr richtig gebremst werden. Mal funktioniert
der eine Zug richtig, aber dann ein anderer beschleunigt vor dem bremsen erst noch, oder wieder ein anderer Zug
hält gar nicht erst an und fährt einfach weiter.


Dann habe ich noch das Problem, dass es manchmal Blöcke gibt, die als besetzt gemeldet werden, ohne das ein Zug
dort gefahren ist.


Fazit: Ich bin jetzt erst mal wieder zu der Vorversion 9.6.2 gewechselt, weil die Anlage mit der Version 9.7.B nicht richtig
funktioniert.


Mfg Uwe Frömmgen
Spur N-Bahner, Digitalsteuerung mit CS 2, ModellStw./PC, Tester von Modellstellwerk

 
Autor RE: Neue Version 9.7B zum Testen online   12 # 20 top
foxi54
Spezialist




Beiträge: 43

Ort: Graz / Österreich
Eingetreten: 10.07.18
Status: Offline
Eingetragen am 04.12.2018 17:56  

Auch von mir ein Hallo an alle,

ich bin zwar noch ein Modellstellwerk-Anfänger und habe deshalb mitunter Probleme festzustellen welche Fehler erst in der neuen Version auftauchen und welche schon zuvor existierten. Trotzdem möchte ich hier ein paar Dinge aus meiner Sicht schreiben.
Neu scheint mir, daß Die Demoanlagen in einem eigenen Ordner sind. Das finde ich sehr gut, da man nun davon ausgehen kann, daß die Dateien im Hauptordner zu ModellStw gehören und nicht als "Müll" entfernt werden dürfen.
Grundsätzlich finde ich, daß man die Ordner beim Speichern unbedingt sehen sollte - mit Änderungsmöglichkeit. Mich stört auch, daß man nie wirklich weiß welche Dateien nun aktuell gerade geladen sind. Da wäre eine leicht zu findende Liste sehr hilfreich. Da gibts zwar "diese Dateien werden beim Programmstart geladen", aber ob das auch tatsächlich passiert kann man nirgends nachsehen. Außerdem wechselt man im Betrieb zu Testzwecken manchmal die eine oder andere Datei.

Ein weiteres Problem: Wenn man in der Lokliste (aus welchen Gründen auch immer) auf eine Lok rechtsclickt, dann wird diese Lok (meistens) gestartet. Sie fährt dann mit äußerst geringer Geschwindikeit, mit freiem Auge nicht sichtbar, als Geschwindigkeit wird aber 0 angezeigt. Aufgefallen ist mir das nur, weil ich zufällig neben einer brummenden Lok stand und bemerkte, daß sie sich kaum erkennbar bewegt. Und irgendwann erreicht sie dann die nächste Weiche und .....
Das darf einfach nicht sein, daß sich irgend etwas unbemerkt in Bewegung setzt und das auch nicht angezeigt wird.

Das von Uwe beschriebene Problem mit der Besetztmeldung eines freien Gleises ist auch bei mir schon vorgekommen.

RailCom Loks werden in der neuen Version nun tatsächlich "abgemeldet" wenn sie das Gleis ohne Wagen verlassen, allerdings werden jetzt einige RailCom Loks nicht mehr als solche erkannt. Das Gleis wird nur noch als besetzt, aber ohne Loknummer angezeigt.

Auch in der neuen Version wird bei meinen Loks im Gleisbild die Fahrtrichtung nicht richtig angezeigt. In der Lokliste wechseln die Pfeilchen beim Richtungswechsel korrekt, aber im Gleisbild kommt diese Meldung nicht an. Egal wie die Lok am Gleis steht, der Richtungspfeil im Blockfeld zeigt immer in dieselbe Richtung und ändert sich nicht.

Derzeit bleibe ich noch bei 9.7B und hoffe auf ein Update.


Modellstellwerk 9.7B
OpenDCC / BiDiB
ca 440m Gleis;
ca 170 Weichen (100 Magnet / 70 Servo)


Bearbeitet von foxi54 am 04.12.2018 17:58
 
Autor RE: Neue Version 9.7B zum Testen online   13 # 20 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 378

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 09.12.2018 12:23  

Einen frohen 2. Advent wünsche ich.

Beim Exportieren der Blockdaten stellte ich fest, das die Angezeigten Melder alle minus 1 sind.

Und bei der Zugverfolgung stelle ich fest, das auch bei mir Zugnummer verschwinden.

Besten Gruß

Reinhold

PS: Kommt den zur 9.7B eine 9.7.1 Version oder eine andere offizielle Version. Bis jetzt ist es ja nur eine Test Beta,
die übrigens, bis auf die angezeigten Fehler gut läuft.

Hier ein Videomitschnitt des Zugnummernverlustes

https://youtu.be/CoABxgBUCP4


H0 Zweileiter Ca 150 Flexgleis, IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 9.7 WIN7, 3 Bauebenen,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll


Bearbeitet von Der Eilige am 09.12.2018 13:41
 
Autor RE: Es liegt an der Lok   14 # 20 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 378

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 10.12.2018 14:20  

Hallo Stellwerker,

das löschen der Zugnummer im besetzten Gleis hat mir keine Ruhe gelassen.
Ich habe folgendes gemacht, Simmultan am Laptop, ohne Anlage, ohne Loks usw.
1) Ich habe die Zugnummer 03538 mit der Lok Nr 9 (Flm BR 38) in dem besagten leeren Block eingegeben und und mit den Tasten vom Meldemonitor
besetzt angezeigt. Fazit: Der Abschnitt zeigt besetzt, die Zugnummer fliegt raus
2) Ich habe dem Zug 03538 verschiedene andere Loks zugeordnet, die Zugnummer im leeren Block eingegeben und mit dem Meldemonitor für eine Besetztmeldung gesorgt. Fazit: Der Abschnitt zeigt besetzt, die Zugnummer bleibt
3) Ich habe einem anderen Zug die Lok Nr 9 zugeordnet, die Zugnummer in den leeren Block eingegeben und mit dem Meldemonitor besetzt.
Fazit: Der Abschnitt zeigt besetzt, die Zugnummer fliegt raus.

Wenn man jetzt die Aktionen überschlägt, kann man nur zu dem Ergebnis kommen, das die Lok ursächlich ist. Dieses trifft zufälligerweise mit der
gleichen Lok auch anderswo zu, nur nicht so permanent.

Aber was kann die Ursache sein?

Vll weiß es ja die Fachwelt

Gruß

Reinhold


H0 Zweileiter Ca 150 Flexgleis, IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 9.7 WIN7, 3 Bauebenen,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll

 
Autor RE: Es liegt an der Lok   15 # 20 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 378

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 10.12.2018 14:20  

Hallo Stellwerker,

das löschen der Zugnummer im besetzten Gleis hat mir keine Ruhe gelassen.

So, die Ursache ist ermittelt. Der Lok 9 war im Block ein Makro zugeordnet, das nie dafür vorgesehen war. Wie es dazu kam, weiß ich nicht.
Zweck des Makros ist, dem Zug eine neue Zugnummer zu geben. Aber nicht dem 03538 mit der Lok 9.
Gruß

Reinhold


H0 Zweileiter Ca 150 Flexgleis, IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 9.7 WIN7, 3 Bauebenen,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll


Bearbeitet von Der Eilige am 10.12.2018 17:42
 
Autor RE: Neue Version 9.7B zum Testen online   16 # 20 top
Signaler54
Spezialist




Beiträge: 98

Eingetreten: 01.11.15
Status: Offline
Eingetragen am 18.12.2018 10:15  

Hallo zusammen,
möchte hier auch meinen Beitrag zur Fehlererkennung von 9.7B leisten - siehe Thread im Forum an anderer Stelle: http://can-digital-bahn.com/forum/v..._id=1409 .

Die Exportfunktion der Magnetartikel bei Verwendung von Selectrix bricht mit "List out of bounds" ab - Systemfehler

Gruss
Werner


[Märklin K-Gleis Anlage / Fahren: z21 mit Uhlenbrock Power-4 (DCC + Motorola) / Melden u. Schalten: Stärz Businterface + Decoder/Melder(Selectrix) / PC: Fujitsu Esprimo 2,8 GHz mit WIN 7 / ModellStw 9.6.2]

 
Autor RE: Neue Version 9.7B zum Testen online   17 # 20 top
foxi54
Spezialist




Beiträge: 43

Ort: Graz / Österreich
Eingetreten: 10.07.18
Status: Offline
Eingetragen am 21.12.2018 20:01  

Hallo an alle,

ich habe grade ein mittleres Chaos weil die Exportliste der Blöcke völlig falsche Melderdaten enthält.
Die Meldernummern stimmen nicht mit den im Blockformular eingetragenen überein.

Außerdem:
Im Offlinemodus aufs Gleis gestellte Fahrzeuge werden nicht immer erkannt, die Belegtmeldung im Gleisbild unterbleibt.

Weiters:
Das erste Verbinden mit der Zentrale (OpenDCC/BiDiB) schlägt immer fehl (rotes Kreuz neben den Nodes). Erst neuerliches Trennen und Verbinden führt zum Erfolg.






Modellstellwerk 9.7B
OpenDCC / BiDiB
ca 440m Gleis;
ca 170 Weichen (100 Magnet / 70 Servo)

 
Autor RE: Neue Version 9.7B zum Testen online   18 # 20 top
foxi54
Spezialist




Beiträge: 43

Ort: Graz / Österreich
Eingetreten: 10.07.18
Status: Offline
Eingetragen am 29.12.2018 18:01  

Hallo,

nachdem mein letzter Beitrag bis heute unbeantwortet ist muß ich heute noch ein paar Ergänzungen hinzufügen.

Zu den Belegtmeldungen:
RailCom Loks werden nicht erkannt wenn man sie im Offlinemodus aufs Gleis stellt. Das Gleis wird zwar belegt angezeigt, aber ohne Loknummer. (Die Lok ist bereits registriert). Erst wenn man die Lok über eine Trennstelle zum nächsten Belegtmelder bewegt wird sie im Blockfeld angezeigt.

Andere Situation mit RailCom Lok:
Eine Lok steht mit Wagen im Block, wird abgekuppelt und fährt weg. Beim Befahren des Haltmelders geht die Loknummer in der Anzeige verloren um erst wieder im Folgeblock angezeigt zu werden. Die Lok "verläßt" also den mit Wagen besetzten Block, aber das passiert schon beim Befahren des Haltmelders, also etwas zu früh.

Für ein Feedback zu diesen Problemen wäre ich sehr dankbar - mache ich etwas falsch? Haben auch andere diese Probleme? Wenn notwendig, wird an einer Lösung gearbeitet?
Ich liefere auch gerne detailliertere Informationen wenn diese benötigt werden.

Gruß
Peter




Modellstellwerk 9.7B
OpenDCC / BiDiB
ca 440m Gleis;
ca 170 Weichen (100 Magnet / 70 Servo)

 
Autor RE: Neue Version 9.7B zum Testen online   19 # 20 top
ronaldhelder
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 373

Ort: Papendrecht NL
Eingetreten: 24.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 30.12.2018 09:58  

Hallo Peter aus Graz,

Quote
Ein weiteres Problem: Wenn man in der Lokliste (aus welchen Gründen auch immer) auf eine Lok rechtsclickt, dann wird diese Lok (meistens) gestartet.



Das ist kein Bug, aber ein Feature: in der Lokliste kann man die Geschwindigkeit mit beiden Maustasten ändern, links = langsamer, rechts = schneller.


Mit freundlichen Grüßen
Ronald Helder

www.modellstw.eu  
Autor RE: Neue Version 9.7B zum Testen online   20 # 20 top
foxi54
Spezialist




Beiträge: 43

Ort: Graz / Österreich
Eingetreten: 10.07.18
Status: Offline
Eingetragen am 30.12.2018 10:33  

Hallo Ronald,

ok, das ist also klar, aber dieses "Feature" ist ziemlich gefährlich. Mit einem Rechtsclick stellt man bei einer stehenden Lok somit die Fahrstufe 1 ein. Wenn es im Raum schön still ist hört man das am Brummen der Lok, aber sonst merkt mans nicht.
Mir war das auch deshalb nicht bewußt weil ich zum Fahren immer das Mausrad verwende.

So, ich habe jetzt alles nochmal kurz getestet und ich muß sagen, daß es hier doch eine Änderung braucht. Dieses "Feature" ist höllisch!
Als Windows Benutzer hat man den Reflex Rechtsclick wenn man etwas sucht - mal schauen ob da ein Menü kommt.
Was passiert in der Lokliste? Eine Lok fährt los - aber nicht die Lok auf die man gerade geclickt hat, sondern die Lok, die gerade blau hinterlegt war. Und das kann auch eine Lok sein, die man gerade nicht sieht weil nach oben oder unten aus dem Bild gescrollt. Außerdem ist mir soeben aufgefallen, daß diese Lokfahrt manchmal weder in der Liste noch im Lokfenster angezeigt wird. Beide zeigen Geschwindigkeit 0 an.
Ich bin soeben unter der Anlage herumgeturnt um die Lok ausfindig zu machen deren Motor ich brummen hörte. Sie hat sich bewegt, so gut wie unerkennbar, aber irgendwann wäre das gefährlich geworden.
Und so etwas darf einfach nicht sein, vor allem, wenn das nirgends angezeigt wird.

Übrigens halte ich das Fahren mit rechter und linker Maustaste in der Lokliste für ziemlich entbehrlich, denn sobald ich auch nur 2x hintereinander clicke um zu beschleunigen wird das als Doppelclick interpretiert und das Lokfenster geht auf. Damit ist Fahren aus der Lokliste eigentlich unmöglich.

Grüße aus Graz






Modellstellwerk 9.7B
OpenDCC / BiDiB
ca 440m Gleis;
ca 170 Weichen (100 Magnet / 70 Servo)

 
Seite 2 von 2 < 1 2
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann