Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksSonntag, 18. August 2019
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > ModellStellwerk
 Anfänger
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor Wendeschleifen   1 # 4 top
Wuffychris
Amateur


User Avatar



Beiträge: 29

Ort: Niederzissen
Eingetreten: 17.02.19
Status: Offline
Eingetragen am 08.06.2019 10:20  

Grüß euch alle,

ich habe mehrere Wendschleifen bei meiner Anlage. Wie funktioniert das jetzt mit den Rückmeldern bei Mst-werk?...

Wenn ich über die W1 in die Wendeschleife einfahre, bekommt das Wendemodul über einen Stromkontakt dies mitgeteilt und polt um.
In meinem Fall sind die Wendeschleifen in zwei Blöcke eingeteilt.
Zug fährt in Block 1.....Block 1 wird Umgepolt und Zug kann weiter in den 2. Block.

Wie aber mache ich das mit den Rückmeldern für Mst-werk? Da die Rückmeldemodule ja nur Plus Spannung haben. Es käme ja zum Kurzschluß im Rückmeldemodul. Wie funktioniert das, wenn Mst-werk den Zug anhand der Blöcke verfolgen soll?

Komm da mit meiner der Logik nicht weiter und vieleicht könnt ihr mir auf die Sprünge helfen.

Anbei noch ein Foto.

Grübelnder Christian


12qm-Anlage Spur N "Schwarzenberg" im Bau, derzeit beim digitalisieren. Gleisplanung mit AnyRail, Digital alles von Digikeijs, Steuerungssoftware ist Modellstellwerk.
Bis jetzt habe ich ca. 106 Weichen, 67 Entkupplungsgleise auf ca 280m Gleise.
Pc AMD Ryzen 5 2400G,Monitor AOC 32"
Mein Gleisplan kann auf Anyrail runtergeladen werden.


 Anhänge 
wendeschleifen.jpg
(Size: 1.49Mb, px: 2089x826)
 
Autor RE: Wendeschleifen   2 # 4 top
Ulli9391
Spezialist




Beiträge: 540

Eingetreten: 06.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 08.06.2019 17:02  

Hallo Christian,

Kehrschleifen bei Zweischienen-Zweileiter sind etwas aufwendiger. Bei Digikeijs gibt es ein Kehrschleifenmodul. Das kannst Du in den lila Streckenabschnitt einbauen - Modul DR5013.
Da Du mehrere Kehrschleifen in Deiner Anlage hast, musst Du in jeden dieser Zweige bei dem unterschiedliche Polaritäten aufeinander treffen solch ein Modul einbauen. Nach der Beschreibung wird die Belegung über Loconet an die Zentrale und damit auch an Modellstellwerk weitergegeben.

Alternative: 3 Abschnitte a,b und c, der b länger als der längste Zug. Es sind 3 Melder erforderlich.
Beide Schienen von Abschnitt b werden bei Belegung von a mit dessen Polarität versorgt, ebenso c.
Wird c belegt, werden die Abschnitte b und c zweipolig umgeschaltet.
Die Rückmelder von Abschnitt b und c sind kritisch, da deren Eingangsspannung umgepolt wird. Es kommt sehr auf die verwendeten Technik der Melder an.

Gruß Ulli

 
Autor RE: Wendeschleifen   3 # 4 top
Wuffychris
Amateur


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 29

Ort: Niederzissen
Eingetreten: 17.02.19
Status: Offline
Eingetragen am 08.06.2019 18:31  

Danke dir Ulli für die schnelle Antwort.

War mein Gedankengang soweit richtig. Werde die Digikeijs 5013 beschaffen, brauch dann 3 Module. Solange verkable ich erst mal weiter, ohne die Wendeschleifen.
Meinem neuen PC werde ich wohl ein anderes Gehäuse verpassen, hat zuwenig USB Anschlüsse, da die 5013 ja über seperaten USB gehen.

Danke dir nochmals Ulli.

Christian

PS: gerade mal die Anleitung für den Digikeijs 5013 durchgelesen. Ich brauch den USB Anschluß nur zum Programieren.


12qm-Anlage Spur N "Schwarzenberg" im Bau, derzeit beim digitalisieren. Gleisplanung mit AnyRail, Digital alles von Digikeijs, Steuerungssoftware ist Modellstellwerk.
Bis jetzt habe ich ca. 106 Weichen, 67 Entkupplungsgleise auf ca 280m Gleise.
Pc AMD Ryzen 5 2400G,Monitor AOC 32"
Mein Gleisplan kann auf Anyrail runtergeladen werden.


Bearbeitet von Wuffychris am 08.06.2019 19:05
 
Autor RE: Wendeschleifen   4 # 4 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 618

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 08.06.2019 20:09  

Hallo Christian,

ich fahre 3L und habe keine Wendeprobleme.

Aber mal rein theoretisch,--, wenn Du die Umschaltung hinter den RM machst, dann hätte der RM (Sniffer) nichts dagegen, nur sollte dann die Entprellzeit des Melders die Umschaltung überbrücken (ms).
Die Technik der RM ist entscheidend und das sollte in der Beschreibung der Kehrschleifenmodule stehen. Kurzschlußtechnik als Sensor würde ich nicht einbauen, besser sind die neuern mit Melder zT galvanische Trennung, siehe >http://www.can-digital-bahn.com/modul.php?system=all&modul=45#Mod_Top<.

Gruß Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 100m K-Gleis, Intellibox 650/65000, DICO (LDT), CC-Can(CdB), etwa 100 verschiedene Fahrzeuge zum Teil Digital und ModellStw -- jetzt 9.8 und 4 AZ - Blöcke (CdB) im Test einfach Genial !! Absolut Top!! - zZ. Alles in Betrieb, mit 21 Zügen im Halbstunden Takt--ich bin zufrieden!!

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann