Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksSonntag, 25. August 2019
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > ModellStellwerk
 Anfänger
Nächstes Thema

Seite 2 von 3 < 1 2 3 >
search
Thread Startpost: bekomme Blöcke nicht gelöscht... on
Autor RE: Gedanken zur Darstellung auf dem Schirm   11 # 21 top
Ulli9391
Spezialist




Beiträge: 544

Eingetreten: 06.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 01.08.2019 16:40  

Hallo,
im Zusammenhang mit der eventuellen Neuzeichnung für die Anlage von Christian stellte sich für mich die Frage ob da alles auf dem Stelltisch (Bildschirm) wiedergegeben werden soll oder muss.

Modellmäßig und notwendig sind die Strecken zwischen den Bahnhöfen nur bedingt – sie füllen und überladen in manchen Fällen das Bild und lenken von den wesentlichen Informationen ab.

Was braucht es:? - Klar, die Bahnhöfen mit den Gleisen und Weichenverbindungen von Einfahrtsignal bis Einfahrtsignal; außerhalb noch die Streckentaste, Erlaubnisfeld/Blockspiegel und ein Verbindungssymbol. In allen Bahnhofsgleisen würde ich, auch wenn das bei SpDrS/Domino nur in wenigen Gleisen Vorbild ist, ein Zugnummernfeld einrichten.

Sollten für die Zufahrten zwischen den Bahnhöfen oder zu einem Speicherbahnhof längere Strecken mit Blockstellen notwendig sein, dann müssen diese Abschnitte verkürzt auf dem Stelltisch als separate Bilder dargestellt werden.

Bahnhofsgleise benötigen die begrenzenden Signale, Zugnummern- und Gleisnummernfeld, bei Domino/Iltis eine Gleissperre bei Bedarf und zwei Gleissymbole die die Belegung anzeigen – etwa 8 bis 10 Symbole.

Zu diesen Bahnhöfen gehören die jeweils erforderlichen Außentastengruppen.

Die Bahnhöfe, Abstellgruppen und Streckenabschnitte werden wie im Vorbild getrennt über-/nebeneinander gezeichnet und sind über die Symbole verbunden. Und sie können sehr komfortabel als eigene ‚Stellwerke‘ in Modellstellwerk eventuell auf weiteren Rechnern/Bildschirmen dargestellt werden.

Bei Herrn Gander - http://stellwerke.sgander.ch/ - habe ich Bilder von Stelltischen gefunden, die meine Vorstellungen wiedergeben. Insbesondere die Bilder von ILTIS zeigen die Konzentration auf notwendige Information- und Bedienelemente.

Hallo, das mal nur so als Gedanke.
Gruß Ulli

 
Autor RE: bekomme Blöcke nicht gelöscht...   12 # 21 top
Wuffychris
Amateur


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 29

Ort: Niederzissen
Eingetreten: 17.02.19
Status: Offline
Eingetragen am 05.08.2019 19:37  

Grüß dich Ulli,

keine Sorge, ich weiß, das ich es so nicht machen sollte, aber es verschafft mir als Anfäger so erst mal den besseren Überblick.
Ich werde dies auf jedenfall noch ändern, sodaß nur noch die eigentlichen Bahnhöfe dargestellt werden . Die 14 Blöcke je Fahrtrichtung werden dann nur Symbolhaft dargestellt.

Etwas anderes ist mir jetzt aufgefalle, vieleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen?

Ich hab 12 Rm-decoder. Loconet, 12 Decoder a16 bit unter Bearbeiten bei Rückmeldekontakte eingegeben. Sollten dann 192 RM-Kontakte sein. Es werden aber im Meldemonitor nur 7 Decoder a 16 Kontakte angezeigt. Das selbe, wenn ich 8 bit eingebe.

Erst wenn ich 23 Decoder eingebe -dabei ist es egal ob ich 8 Bit oder 16 bit wähle, zeigt der Monitor 12 Decoder mit 192 RM an.
Mach ich da was falsch?

Bitte klärt mich auf, funktion der bisjetzt angeschlossen Decodern ist ok.

Viele Grüße

Christian


12qm-Anlage Spur N "Schwarzenberg" im Bau, derzeit beim digitalisieren. Gleisplanung mit AnyRail, Digital alles von Digikeijs, Steuerungssoftware ist Modellstellwerk.
Bis jetzt habe ich ca. 106 Weichen, 67 Entkupplungsgleise auf ca 280m Gleise.
Pc AMD Ryzen 5 2400G,Monitor AOC 32"
Mein Gleisplan kann auf Anyrail runtergeladen werden.

 
Autor RE: bekomme Blöcke nicht gelöscht...   13 # 21 top
Ulli9391
Spezialist




Beiträge: 544

Eingetreten: 06.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 05.08.2019 20:49  

Hallo Christian,

wenn ich 12 Decoder mit 16 Eingängen anmelde, bekomme 208 im Meldemonitor angezeigt. 12 x 15 = 192 wenn ich richtig gerechnet habe.
Bei 8 Eingängen zeigt er mir 112 - also immer eine Reihe mit 16 Melder mehr! Rechnet wohl mit 0 - 12 x 8/16

Nochmal probieren

Gruß Ulli

 
Autor RE: bekomme Blöcke nicht gelöscht...   14 # 21 top
Wuffychris
Amateur


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 29

Ort: Niederzissen
Eingetreten: 17.02.19
Status: Offline
Eingetragen am 05.08.2019 22:32  

Hallo Ulli,

12mal 15 sind 180.

12 x 16 = 192 , so meine ich, müßte es bei Bearbeiten unter Rückmeldern eingetragen sein. Hatte auch gedacht, vieleicht fängt es mit Null an zu zählen, zeigt mir das aber im Meldemonitor nicht an. Wenn ich dann 24 Decoder mit jeweils 8 Bit eingebe müßten es 192 Rückmelder sein. Dann zeigt der Meldmonitor aber nur 13 Decoder und 208 RM an.
Gebe ich 23 Decoder ein mit 8 Bit zeigt er im Meldemonitor 12 Decoder mit 192 Rückmelder an???? keine Ahnung weshalb! ebenso wenn ich 23 decoder mit 16 bit eingebe, zeigt der Meldemonitor 12 Decoder mit 192 Rm an.

Naja, wie auch immer, Hauptsache mein Plan funktioniert.

Habs mal mit 8 Decodern 16 Bit versucht....zeigt mir nur 5 Decoder mit 80 Rm an.

Geb ich 5 Decoder mit !6 Rm ein zeigt der Meldmonitor 7 Decoder mit 112 Rm an.


Ich geb auf, vergiss es???!!

Viele Grüße

Christian


12qm-Anlage Spur N "Schwarzenberg" im Bau, derzeit beim digitalisieren. Gleisplanung mit AnyRail, Digital alles von Digikeijs, Steuerungssoftware ist Modellstellwerk.
Bis jetzt habe ich ca. 106 Weichen, 67 Entkupplungsgleise auf ca 280m Gleise.
Pc AMD Ryzen 5 2400G,Monitor AOC 32"
Mein Gleisplan kann auf Anyrail runtergeladen werden.


 Anhänge 
rm3.jpg
(Size: 338.86Kb, px: 1088x707)
rm2.jpg
(Size: 374.48Kb, px: 1103x686)
anzahl_rm1.jpg
(Size: 373.16Kb, px: 1211x689)

Bearbeitet von Wuffychris am 05.08.2019 22:35
 
Autor RE: bekomme Blöcke nicht gelöscht...   15 # 21 top
Ulli9391
Spezialist




Beiträge: 544

Eingetreten: 06.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 06.08.2019 09:02  

Hallo Christian,

Trag mal unter Startadresse 1 ein. Dann sollte es gehen.

Gruß Ulli

 
Autor RE: bekomme Blöcke nicht gelöscht...   16 # 21 top
Wuffychris
Amateur


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 29

Ort: Niederzissen
Eingetreten: 17.02.19
Status: Offline
Eingetragen am 06.08.2019 12:45  

Moin Ulli,

hab ich auch schon probiert, springt immer auf 0 zurück!

Ich hab noch ein bischen rumprobiert. Es scheint, das der Meldemonitor immer mit 1 beginnt. Unter Bearbeiten Rückmeldungkontakte jedoch mit 0 beginnt.
Um auf meine 12 Decoder mit insgesamt 192 RM im Meldemonitor zu kommen, muß ich bei Decoderanzahl 23 eingeben (0 wird mitgezählt und komm so auf 24 x8=192. (Merkwürdig ist, ich kann auch die 16 bit auswählen und hab auch die 192 RM/24x16=384. Im Meldemonitor sind dann 12 Decoder mit je 16 Rm =192)

Versuchs einfach mal : Gib mal bei Decodern 10 ein und 16 bit. Müßten 176 RM sein( Die 0 zur 10 dazuaddieren= 11x16=176).
Im Meldemonitor werden bei mir dann 6 Decoder mit 96 RM angezeigt. Teile ich die 176 durch 2 komme ich auf 88. Wären 5 1/2 decoder. Also wird nur mit 8 bit gerechnet, nicht wie angekreuzt mit 16.

Einfach mal rumprobieren.

Christian


12qm-Anlage Spur N "Schwarzenberg" im Bau, derzeit beim digitalisieren. Gleisplanung mit AnyRail, Digital alles von Digikeijs, Steuerungssoftware ist Modellstellwerk.
Bis jetzt habe ich ca. 106 Weichen, 67 Entkupplungsgleise auf ca 280m Gleise.
Pc AMD Ryzen 5 2400G,Monitor AOC 32"
Mein Gleisplan kann auf Anyrail runtergeladen werden.

 
Autor RE: bekomme Blöcke nicht gelöscht...   17 # 21 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 626

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 06.08.2019 14:29  

Hallo Christian,

das scheint ein Zentralen Konflikt mit ModellStw zu sein, denn meine DICO hat aus unerfindlichen Gründen die Arbeit eingestellt und auch den Anlagen PC außer Gefecht gesetzt.
Mit einem anderen PC habe ich dann die DICO als Schuldigen ausgemacht, auch dieser PC geht mit einstecken des USB in den Bluescreen.
Der Anlagen PC lässt sich zu keinem Starten mehr anstoßen---DICO und PC defekt.


[b]Da ich die DICO als HSI (S88) für die Rückmeldung ersetzten musste, habe ich die RM an die IB II gesteckt.

Das hat mit den Rückmeldern nicht mehr gestimmt, es fehlten die ersten 8 RM.
Ich habe auch einige Experimente mit den Eintragungen gemacht, ohne Erfolg.

Dann habe ich testweise meine alte IB I angeschlossen und siehe da, die Rückmeldung war wieder korrekt---- ergo ModellStw versteht die IB II nicht oder umgekehrt.
Mit der IB II sind auch Probleme mit den Lokfunktionen, da wurden auch die F1 -..... um 1 verschoben- Ronald hat dies schon vor 4 Wochen mit dem 9.8.(2) erfolgreich geändert.

Ich schätze Deine Digikeis hat wahrscheinlich ähnliche Probleme,-- Da muss Ronald die Sache in die Hand nehmen, das wird ein Zentralen Thema sein.
[/b]

Ronald Du wird's gebraucht !! Zentralen Komplikation !!

Gruß
Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 100m K-Gleis, Intellibox 650/65000,NEU IB II +++DICO (LDT)_+ PC DEFEKT , CC-Can(CdB), etwa 100 verschiedene Fahrzeuge zum Teil Digital und ModellStw -- jetzt 9.8 und 4 AZ - Blöcke (CdB) im Test einfach Genial !! Absolut Top!! - zZ. Alles in Betrieb,HaHa???? mit 21 Zügen im Halbstunden Takt--ich bin zufrieden!!

 
Autor RE: bekomme Blöcke nicht gelöscht...   18 # 21 top
Wuffychris
Amateur


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 29

Ort: Niederzissen
Eingetreten: 17.02.19
Status: Offline
Eingetragen am 06.08.2019 15:24  

Hallo Ferdinand,

bis jetzt haben meine Rückmelder soweit funktioniert. Benutze ja die Digikeijszentrale (DCC) und hab 12 Decoder 4088LN-CS(Loconet).
Derzeit sind auch nur 6 an der Zentrale angeschlossen, aber noch nicht mit allen Blöcken. Bin noch am Verkabeln.

Hatte ja meinen Pc neu aufgebaut und vergessen die Einstellungen für die RM-Decoder zu machen. Dabei ist mir das dann aufgefallen.
Also ohne das die Digikeijszentrale lief. Rein im Bearbeitungsmodus.
Also hab ich 12 Decoder mit 16 RM eingetragen und geschaut, was sich im Meldemonitor tat. Das haute so nicht hin. Erst wenn ich 23 Decoder mit 8 oder 16 RM eingab, hatte ich die richtige Anzahl RM. Zuerst dachte ich die Decoder laufen ja über loconet, ich müßte deshalb 8 bit eingeben.( kann die Decoder auch in 2x8 aufteilen, was ich von Vorteil halte, weil ich dann etwas sparsamer mit der Zuteilung der RM sein kann. Ich kann dann z.b. den Booste1 einen halben Decoder anschließen und die andere hälfte dem Booster 2.)

Auf jedenfall verwirrte mich , das es egal ist, ob ich 8 bit oder 16 bit angebe, (23+0)24x8 = 192 zeigt der Meldemonitor richtig und (23+0)24 x 16 = 384 sollten es dann bei der 16 bit Einstellung sein. Es bleibt aber bei den 192 RM.

In Handbuch Teil1 -Seite 60- steht etwas zur Rückmeldenummer.........werde nur nicht schlau draus

Ich brauch noch einige Zeit, bis ich alle Blöcke elektrisch angeschlossen habe, da kann ich erst richtig testen, ob alles funktioniert.
Bin mir da noch bei der Aufteilung im Bahnhof nicht sicher.

Wie auch immer.....nur nicht aufgeben. Finde aber eure Geduld ob meiner Fragen echt SUUUPER, Danke

Christian


12qm-Anlage Spur N "Schwarzenberg" im Bau, derzeit beim digitalisieren. Gleisplanung mit AnyRail, Digital alles von Digikeijs, Steuerungssoftware ist Modellstellwerk.
Bis jetzt habe ich ca. 106 Weichen, 67 Entkupplungsgleise auf ca 280m Gleise.
Pc AMD Ryzen 5 2400G,Monitor AOC 32"
Mein Gleisplan kann auf Anyrail runtergeladen werden.

 
Autor RE: bekomme Blöcke nicht gelöscht...   19 # 21 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 626

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 06.08.2019 19:24  

Hallo Christian,

gut, das es weiter geht. HB S. 60 was ist da unklar??

Also die RM (bei dir wahrscheinlich Strommelder - N Spur) werden im Bearbeiten Menü 8 oder 16 polig und die Zentralen Nummer eingetragen.
Startnummer 1 - ... Decoder 1.. das ist eigentlich alles.
Der Monitor zeigt dann die Module der Reihe nach (scrollen) bis zur eingetragenen Nummer an. Sind es 8p dann sind in jeder Reihe 2 dargestellt (hab ich noch nicht ausprobiert, bin zur Zeit mit meinem Chaos beschäftigt).

Bei mir sieht es schlecht aus, die beiden Kisten (PC, DICO) sind im so wie es aussieht , Elektronikschrott.

Da die IB I die RM richtig mit ModellStw behandelt, werde ich die S88 an der IB I lassen, und fürs Fahren und Schalten die IB II nehmen, denn die ist da doch etwas sicherer.

Ronald muss da mit der Zentrale IB II --- ModellStw mal nachschauen, da ist definitiv ein Bug vorhanden!!!
Die ersten 8 werden einfach übersehen, und die Melder 1-8 zeigen am Monitor keinerlei Regung, und dann wird ab der Nummer 9 mit 1 neu begonnen, aufsteigend zu zählen, also alle RM Nummern - 8.
Bei der IB I ist das alles OK?????


Nach Deinem Motto (nicht aufgeben, sondern dranbleiben)

Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 100m K-Gleis, Intellibox 650/65000,NEU IB II +++DICO (LDT)_+ PC DEFEKT , CC-Can(CdB), etwa 100 verschiedene Fahrzeuge zum Teil Digital und ModellStw -- jetzt 9.8 und 4 AZ - Blöcke (CdB) im Test einfach Genial !! Absolut Top!! - zZ. Alles in Betrieb,HaHa???? mit 21 Zügen im Halbstunden Takt--ich bin zufrieden!!


Bearbeitet von saar181213 am 06.08.2019 19:31
 
Autor RE: bekomme Blöcke nicht gelöscht...   20 # 21 top
ronaldhelder
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 395

Ort: Papendrecht NL
Eingetreten: 24.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 15.08.2019 20:20  

Hallo Ferdinand,
Die DICO und Intellibox 1 funktionieren mit dem Intellibox Protocoll P50x. In diesem Protocol werden die Rückmelder in der Reihe abgefragt, es gibt keine Adressen.
Die IB II funktioniert mit dem Loconet Protocol. In diesem Protocol haben die S88 eine Adresse, und werden über diese Adresse abgefragt. In ModellStw sind die Adressen auf ein folgend, haben aber eine Startadresse die bei den Eigenschaften der Rückmelder (Bearbeiten-Rückmeldedecoder) eingegeben werden muss. Die Adressen kann man normalerweise vergeben, bei der IBII jedoch hat der erste Rückmelder eine feste Adresse 0, als Startadresse muss also 0 eingegeben werden. Normal steht hier eine 1.
Wenn du hier eine 0 eingibst, dann funktioniert die Abfrage aller Rückmelder.



Mit freundlichen Grüßen
Ronald Helder

www.modellstw.eu  
Seite 2 von 3 < 1 2 3 >
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann