Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksSamstag, 16. Dezember 2017
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Allgemein
 Starten mit CAN-digital-Bahn
Nächstes Thema

Seite 4 von 4 < 1 2 3 4
search
Thread Startpost: Ein Neuer mit vielen Fragen on
Autor RE: Ein Neuer mit vielen Fragen   31 # 39 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1245

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 28.11.2017 16:59  

Jup,


hatte nur CC-Schnitte gelesen... klar bei der Spezial gehts ohne aber da darf dann auch ohne GleisReporter und Co nicht diese Fehlermeldung kommen. Da wird genau diese Meldung unterdrückt.

WDP muss in der Schnittstellenbeschreibung das "spezial" anzeigen, sonst maul WDP.

Man knn ja eh nur CC-Schnitte auswählen und WDP erkennt aus der Schnitte das es die spezial ist.

Vielleicht ahut da was nicht hin?

Hallo Oliver,
Welches Update zu WDP hast Du installliert? Es geht nur mit der ganz aktuellen Version. Vielleicht liegt dadran?


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Ein Neuer mit vielen Fragen   32 # 39 top
laslomashigh
Amateur



Threadstarter

Beiträge: 16

Eingetreten: 25.01.17
Status: Offline
Eingetragen am 28.11.2017 19:13  

Hallo Thorsten,

Quote
Thorsten schrieb:


WDP muss in der Schnittstellenbeschreibung das "spezial" anzeigen, sonst maul WDP.

Man knn ja eh nur CC-Schnitte auswählen und WDP erkennt aus der Schnitte das es die spezial ist.

Hallo Oliver,
Welches Update zu WDP hast Du installliert? Es geht nur mit der ganz aktuellen Version. Vielleicht liegt dadran?



WDP zeigt in der Schnittstellenbeschreibung "spezial" nicht.

WDP läuft mit der aktuellen Version (2015.2 42). Die serielle Schnittstelle wird in WDP als COM 3 USP serial port erkannt. Laut Windows Gerätemanager läuft das Gerät FTDI einwandfrei. Die Suche nach Treiberupdates besagt, dass die Treiber auf dem aktuellen Stand sind. Wenn ich da aber auf Ereignisse gehe, steht da: Das Gerät "FTDIBUS\\VID_0403+PID_6001+AH03KN7KA\0000" erfordert weitere Installationen. Wenn ich dann in Ereignissen tiefer geh, kommen einige Warnungen, Fehler...

Nachdem ich die cc-schnitte samt Treibersoftware deinstalliert habe, kommt im Gerätemanager unter USB-Controller wieder der Fehler "unbekanntes USB-Gerät (Fehler beim Anfordern einer Gerätebeschreibung). Unter Ereignissen:" Dieses Gerät wurde angehalten, weil es Fehler gemeldet hat (Code 43). Fehler bei einer Anforderung des Gerätedeskriptors". "Gerät nicht migriert - (Gerät konfiguriert usb.inf) Gerät nicht gestartet". Obwohl die CC-Schnitte eigentlich von Windows erkannt und die entsprechenden Treiber automatisch geladen werden, habe ich mir von FTDI die aktuellen Treiber heruntergeladen, aber das bringt auch nichts.

Ein serieller usb-port wird natürlich leider nicht angezeigt:

Jetzt weiß ich wirklich nicht mehr weiter

Gruß

Oliver


H0, K-Gleis, WDP 2015, ECOS 2, cdb

 
Autor RE: CC-Schnitte spezial   33 # 39 top
laslomashigh
Amateur



Threadstarter

Beiträge: 16

Eingetreten: 25.01.17
Status: Offline
Eingetragen am 29.11.2017 11:09  

Hallo beisammen,

ich habe jetzt noch WDP samt Ecos auf einem Windows 7 Home 64bit installiert - funktioniert.

Aber auch hier die gleiche Fehlermeldung in WDP: keine Verbindung zur CC-Schnitte. Im Gerätemanager:" Dieses Gerät wurde angehalten, weil es Fehler gemeldet hat. (Code 43)." Die Trebersoftware ist auf dem aktuellen Stand.

Hat noch jemand eine Idee? Könnte es sein, dass die CC-Schnitte einen Schuß hat? Oder ich ?

Grüsse

Oliver


H0, K-Gleis, WDP 2015, ECOS 2, cdb

 
Autor RE: Ein Neuer mit vielen Fragen   34 # 39 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1245

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 29.11.2017 14:33  

Hallo Oliver,

da hat sich Windoof ja mal wieder richtig mit dem Treiber verschluckt!

Versuche mal folgendes:

Schnitte abziehen
Treiber im Geräte Manager deinstallieren
schnitte dran stecken

welchen Treiber zieht sie sich dann?

Wenn dann nur ein Teil geladen wird, den von FTDI irgend wo hin auspacken und per Hand im Gerätemannager zuweisen.

Eigentlich sollte dann automatisch der zweite Teil geladen werden.

Wenn nicht kann man das in dem Gerät auf der zweiten Seite von Hand anstoßen.


Solange der Treiber nicht stimmt, wird es mit WDP nicht gehen und Du suchst an der falschen Ecke.

Erst muss der Treiber stimmen.

Wenn das nichts hilft bekommst Du nee andere Schnitte von mir. Da die alle eine einmallige Nummer haben, wird Windoof die nicht mit der anderen verwechseln und hoffentlich dann richtig laden.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Ein Neuer mit vielen Fragen   35 # 39 top
Stephan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 287

Ort: 34246 Vellmar
Eingetreten: 30.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 29.11.2017 15:57  

Hallo zusammen,

ich habe es in einigen Beiträgen schon mal geschrieben und habe meine CC-Schnitte an allen Windowsen seit XP (genauer: XP, 7 Pro 64, 8 Pro 64, 8.1 Pro 64, 10 Pro 64) installiert:

best practice ist IMHO ab Windows 7:

- Rechner muss Internetzugang haben
- CC-Schnitte an den USB-Port stecken
- und dann - nix tun außer warten.

Windows installiert die FDI-Treiber über Windows Update selbständig. Und das kann echt dauern, ich habe locker mal ne halbe Stunde warten müssen bis alles drin war, derweil ist kein Fortschrittsbalken irgendwo zu erkennen. Geduld zahlt sich hier aus. Kein Download von der FTDI-Seite, keine manuelle Einrichtung. War für mich die einfachste und fehlerfreieste Lösung.

Gruß Stephan




3-Leiter-Spielbahner, baue gerade eine neue Anlage: C-Gleis, Rocrail, CC-Schnitte + Gleisbox zum reinen Fahren, PC-Schnitte + Gleisreporter zum Melden, Intellibox zum Schalten und für alles andere. Gleisbox + 6 Delta-Booster mit TAMS Boosterlink für volle MFX-Unterstützung auf der ganzen Anlage, Intellibox + Delta-Booster für Weichen etc.

 
Autor RE: Ein Neuer mit vielen Fragen   36 # 39 top
laslomashigh
Amateur



Threadstarter

Beiträge: 16

Eingetreten: 25.01.17
Status: Offline
Eingetragen am 05.12.2017 17:22  

Hallo Thorsten,

folgendes habe ich Dir am 3.12. als PN geschickt:

Guten Morgen Thorsten,

habe dank meiner senilen Bettflucht heute morgen versucht, die CC-Schnitte spezial an einem neuen Windows 10-Rechner anzuschließen. Zunächst Fehlermeldung wie gehabt (Code 43), aber habe jetzt nach langem Probieren (auch Runterladen der FDTI-Treiber)festgestellt, dass

a) die rote LED-Leuchte für die Stromversorgung nicht brennt

b) das Netzteil sehr warm wird

Also sollte es wohl doch an der Schnitte oder am Netzteil liegen? Ein weiteres Netzteil habe ich zum Ausprobieren leider nicht.

Viele Grüße

Oliver


H0, K-Gleis, WDP 2015, ECOS 2, cdb

 
Autor RE: Ein Neuer mit vielen Fragen   37 # 39 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1245

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 06.12.2017 11:39  

Moin Oliver,

ich hatte Dir auf die PN eigentlich geantwortet.

Melde dich mal bitte per Mail, ich wollte Dir nee neue schicken, aber nur an Oliver geht das leider nicht, davon habe ich einige in der Liste. Ich brauche deine Adresse.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Ein Neuer mit vielen Fragen   38 # 39 top
laslomashigh
Amateur



Threadstarter

Beiträge: 16

Eingetreten: 25.01.17
Status: Offline
Eingetragen am 10.12.2017 15:11  

Hallo beisammen,

die Wartezeit bis zur neuen CC-Schnitte verbringe ich eifrig damit, Kontaktgleise herzustellen. Jetzt würde ich auch gerne die schlanken K-Gleis-Weichen rückmeldefähig machen, d.h. es geht mir zunächst nur um die "Besetztmeldung" der Weiche (nicht um die Stellung.

Ich habe dazu kräftig gegoogled und mir auch den entsprechenden Video https://www.youtube.com/watch?v=lbE...SiVND8TE angeschaut, so dass mir zwar klar ist, dass die Masse der li. Schiene von der der rechten Schiene getrennt ist (ich also nichts entfernen muss), aber mir ist nicht klar, wo ich dann z.B. eine Schiene trennen muss. Ist das egal? Oder muss ich noch was anderes tun?

Edit: nach meinem Verständnis muu ich eine Schiene vor dem Abzweig durchtrennen?

Vielen Dank + schöne Grüße aus dem verschneiten Süden

Oliver


H0, K-Gleis, WDP 2015, ECOS 2, cdb


Bearbeitet von laslomashigh am 10.12.2017 17:06
 
Autor RE: Ein Neuer mit vielen Fragen   39 # 39 top
AndreasWB
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 308

Eingetreten: 01.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 10.12.2017 19:21  

Hallo Oliver,

das mit den Weichen und Besetzt-Meldung ist eine Philosophie-Frage.
Bei den meisten Steuerungsprogrammen habe ich im Handbuch gelsen, daß Weichen nicht Bestandteil von Blöcken sein (können) dürfen. Ist in den meisten Fällen ja auch einleuchtend, da hinter der Weiche, also nach dem Abzweig, neue Blöcke/Abschnitte beginnen. Die Weiche würde ja sonst zu beiden gehören. Das führt dann zu einem (Sicherungs-) logischen Konflikt.

Aber generell kann man die Weiche natürlich auch dem Abschnitt vor dem Abzweig zuordnen. Dann mußt Du also hinter dem Abzweig die beiden Stränge jeweils vom nachfolgenden Gleis trennen. Wenn Du denn eine lückenlose Rückmeldung brauchst.

Bei den schlanken K-Weichen sind die Stränge durchgehend links gegen rechts getrennt, weshalb man diese sogar für echten 2-Leiter Betrieb einsetzen kann. Hinter dem Abzweig sind die beiden Stränge aber auch wieder jeweils links und rechts intern verbunden.
Das mußt Du bei Deinen Überlegungen berücksichtigen.

Gruß
Andreas


Märklin H0, Umbau auf Digital, Multiprotokoll- und MM(mfx)-Dekoder, PC-Steuerung ohne teure Zentrale,
Gleisbox mit CC-Schnitte
Steuerungsprogramm: WinDigipet 2015
Meine MoBa-Homerpage: http://andreaswb.bplaced.net/modell...ahn.html
Mein YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/user/AndyWoBu

http://andreaswb.bplaced.net/modellbahn.html  
Seite 4 von 4 < 1 2 3 4
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann