Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksSamstag, 17. November 2018
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Allgemein
 Starten mit CAN-digital-Bahn
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor Module einstellen   1 # 4 top
TEEvt115-Fan


User Avatar



Beiträge: 4

Eingetreten: 05.07.18
Status: Offline
Eingetragen am 28.10.2018 13:17  

Hallo Moba Gemeinde,

ich bin ein " Moba-mehrfacheinsteiger" nach jedem Umzug wieder angefangen, zuerst vor ca. 30 Jahren Märklin Metall und analog, dann K-Gleis und Delta,
und nun seit Mitte dieses Jahres versuche ich eine neue Anlage auf zubauen, z.Z. mit MS2. Für den ersten Schattenbahnhof habe ich das C-Gleis verwendet mit 12 Weichen und ca. 16 GBM´s. und den ersten Bauabschnitt auf der Anlage wo ich nun am "verdrahten" mit Weichenchef Magnet, Gleisreporter de Luxe und Ansteuerung über der PC CC Schnitte.

Steuern möchte ich mit Open Suse 15 Leap und Rocrail.

Habe zwar seit geraumer Zeit stille mit gelesen was andere für "Einstiegsprobleme "hatten. aber nun habe ich selber eine Menge Fragen, bitte aber
nicht lachen....

1. Frage: zum Anschließen und Einstellen/ Programmieren von Weichenchef Magnet, Weichenchef Servo und Gleisreporter de Luxe 2.1 über der CC Schnitte
müssen die Module einzeln über den Bus/ Netzwerkkabel angeschlossen werden, wegen der Erkennung??? .

2. Benötigt Linux auch spezielle Treiber um die CC-Schnitte zu erkennen?? Wollte es nicht einfach probieren, sonst habe ich den "Salat".

So ich höre mal auf zu fragen... Vielen Dank schon mal im Voraus

der Tee Fan Kalle

PS.: Habe mal ein paar Fotos angehängt so zum Verständnis. ich hoffe ich habe nix falsch gemacht... mea culpa


MÄ C-Gleis für Schattenbahnhof, Mä K-Gleis/b] für Anlage. [b]Cc Schnitte 2.1 auf MS2 Station
 
Autor RE: Module einstellen   2 # 4 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1406

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 28.10.2018 19:26  

Hallo Kalle,

beim Linux muss ich passen.
Es gibt aber auf der Homepage von FTDI auch Treiber für Linux, ob Du sie brauchst ???

Die GleisReporter deLuxe bekommen ihre Verwaltungs-ID im CAN durch das einstellen der Codierschalter, da musst Du nichts machen. Lediglich die Schaltmodule muss man nach und nach an den Bus stecken und sollte ihnen dabei immer eine eigene ID geben. Dabei kann man aber immer bei 1 Anfangen, denn das gilt immer nur für diese Modulklasse. Also Servo oder Magnet oder was auch immer kann immer bei 1 anfangen.

Hoffe das hilft Dir weiter


Schöne Grüße

BR96 Thorsten


Bearbeitet von Thorsten am 28.10.2018 19:28
 
Autor RE: Module einstellen   3 # 4 top
TEEvt115-Fan


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 4

Eingetreten: 05.07.18
Status: Offline
Eingetragen am 28.10.2018 20:16  

Hallo Thorsten,

danke für die schnelle Antwort, zur Not muss ich wohl auf eine alte Win7 "Möhre" zurückgreifen ohne SSD

ein schönen Abend noch

Kalle

PS nochmals die Fotos vom ersten Bauabschnitt der Großbaustelle !!!!


MÄ C-Gleis für Schattenbahnhof, Mä K-Gleis/b] für Anlage. [b]Cc Schnitte 2.1 auf MS2 Station
 Anhänge 
p1010696.jpg
(Size: 821.45Kb, px: 3264x2176)
p1010675.jpg
(Size: 809.02Kb, px: 3264x2176)
p1010652.jpg
(Size: 718.76Kb, px: 3264x2176)

Bearbeitet von TEEvt115-Fan am 28.10.2018 20:18
 
Autor RE: Module einstellen   4 # 4 top
TEEvt115-Fan


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 4

Eingetreten: 05.07.18
Status: Offline
Eingetragen am 29.10.2018 22:29  

Hallo Thorsten,

habe den alten Win 7 Lapi "modernisiert" SP1, Net, usw . CC-Schnitte läuft nach einen Fluchsprüch, das hat geholfen , Weichenchef Servo auch, bei meinem nächsten freien Tag sind die Weichenchef Magnet usw dran. Zwischendurch muß auch noch gespielt werden.

Guß
Kalle


MÄ C-Gleis für Schattenbahnhof, Mä K-Gleis/b] für Anlage. [b]Cc Schnitte 2.1 auf MS2 Station
 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann