Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDienstag, 07. Juli 2020
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Allgemein
 Starten mit CAN-digital-Bahn
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor Anlagensteuerung für Neueinsteiger   1 # 3 top
MaH




Beiträge: 2

Ort: Nordbaden (RNK)
Eingetreten: 03.02.20
Status: Offline
Eingetragen am 04.02.2020 15:54  

Hallo zusammen,

erst mal kurz zu mir:

Ich hatte vor ca. 50 Jahren eine Märklin Anlage, die dann irgendwann einer Märklin Rennbahn weichen musste und danach ist das Thema 'Bahn' ganz in der Versenkung verschwunden. Vor ca. 3 Jahren habe ich dann wieder mit einer Märklin Bahn angefangen, musste das Projekt auf Grund vor zeitlichen und auch krankheitsbedingten Gründen nach einem Jahr wieder auf Eis und habe vor ein paar Wochen wieder damit angefangen mich diesem Hobby zu widmen. Da ich meine noch im Rohbau befindliche Anlage (geplant mit dem Programm '3D-Modellbahn Studio'

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=158304

etwas 'digitalisieren' möchte, stehe ich momentan vor dem Problem, wie das am Besten zu bewerkstelligen wäre. Vorher vielleicht noch eins als Ergänzung. Ich bin was die Steuerung einer Anlage betriftt eigentlich blutiger Laie und bevorzuge in der Regel eher eine 'Plug an Play' Lösung. Deshalb wäre mir eine CS3 von Märklin auch schon lieb gewesen (was nicht heißt dass ich nicht bereit wäre auch noch was dazu zu lernen). Auf der anderen Seite habe ich aber auch nicht das Geld um es einfach so zum Fenster rauszuwerfen und da käme mir eine 'einfache und kostengünstige PC Lösung' schon entgegen.

Ist-Zustand:

2 x MS2 60653 Märklin
1 x Digital-Anschlussbox 60113 Märklin (= Gleisbox?)
1 x Schaltnetzteil Märklin 230V/36VA
1 x CAN Startpunkt2 (zum Verbinden der beiden MS2)
1 x CAN Netzteil 12V DC 1,5A
1 x CAN Stellpult (wird 'ausrangiert' da zum Schalten von mehr als 40 Magnetartikeln mittlerweile zu umständlich)
37 x Weichen (gesteuert mit Märklin- bzw. WeichEi Decodern)
6 x Entkupplungsgleis (gesteuert mit WeichEi Decodern)
6 x Märklin Loks alle MFX

Und als wichtigster Punkt: So gut wie keine Ahnung was digitale Steuerung betrifft!

Vorhaben:

Steuerung der Anlage über Notebook (mit Touch Screen) plus notwendiger Software oder Märklin CS2/3.

Nach meinen laienhaften Vorstellungen am Liebsten in einzelnen/kleinen Schritten. Einzelne/kleine Schritte deshalb, um in das Thema reinzuwachsen und nicht gleich durch die Macht der Digitalisierung erschlagen zu werden:

1. Anlegen eines Gleisbilds
2. Steuern der Weichen durch Mausklick/Touchscreen

Wenn möglich/sinnvoll soll die Steuerung der Loks über die MS2 erst einmal erhalten bleiben. Falls nicht ist Punkt 3 direkt unter 1 und 2 anzusiedeln.

3. Steuern der Loks mittels PC

4. Automatisches Fahren, Blocksteuerung, Schattenbahnhof usw. (letzte Ausbaustufe)

Auf den Punkten 1 und 2 würde (zunächst) auch mein Hauptaugenmerk liegen. Ob und wann die Punkte 3 und 4 (überhaupt) folgen, steht momentan noch in den Sternen.

Wenn ich bis hierher also alles richtig verstanden habe bräuchte ich:

1.) Um (zunächst einmal) meine Weichen über PC zu steuern, folgendes Zubehör:

1 x Notebook (vorhanden: Windows 10, 4GB RAM, 64 BIT)
1 x Steuerungsprogramm (zunächst Testversion eines Programms oder Rocrail)
1 x CC-Schnitte 2.1 plus Verbindungskabel oder

2.) Um (zunächst einmal) meine Weichen NICHT über PC zu steuern, folgendes Zubehör:

1 x Märklin CS2 oder CS3 (plus)

So weit mein aktueller Wissensstand. Interessant wäre für mich natürlich auch noch zu wissen, welches Steuerungsprogramm sich für mich als Einsteiger am Besten eignen würde. Empfohlen wurde mir Windigipet bzw. Traincontrol. Ins Auge gefasst habe ich natürlich auch noch Rocrail, da dieses Programm kostenlos wäre und ich, bei Nichtgefallen, nicht unnötig Geld verbraten hätte.

Das war's von meiner Seite an 'Programm'. Sollte ich etwas vergessen, überlesen, nicht beachtet oder sonst was haben, bitte ergänzen. Ich stehe bei dem Thema wie gesagt noch ziemlich am Anfang und kann mich noch in (fast) jede erdenkliche Richtung entwickeln. Wobei für mich immer noch der Grundsatz gilt:

Die am einfachsten umzusetzende Lösung wäre für mich die beste Lösung.

Viele Grüße

Michael

 
Autor RE: Anlagensteuerung für Neueinsteiger   2 # 3 top
LRZ 08
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 107

Ort: Wildensbuch / CH
Eingetreten: 29.12.12
Status: Offline
Eingetragen am 04.02.2020 18:26  

Salut Michael

Willkommen im CdB-Forum.

Grundsätzlich kann die CS3 mit dem neuesten Softwareupdate Weichen über TouchScreen schalten.
Ein Programm auf dem PC ist meiner Meinung nach nicht unbedingt nötig.

Die wichtigsten Module von CAN-digital-Bahn hast du ja bereits.
Ausserdem, behalte das CAN-Stellpult. An einer CS3 kannst du es immer noch einsetzen.
Für weitere Mitspieler lässt sich die MS2 an der CS3 oder StartPunkt bzw. SternPunkt von CdB anschliessen.
Was heisst WeichenEi-Decoder, meinst du damit die Einbaudecoder von Märklin?





Märklin H0 gross: C-Gleis, K-Gleis, CS 3plus; StartPunkt 2, SternPunkt, CC-Schnitte 2.1, CAN-Stellpult, Modul Booster, WeichenChef Magnet, GleisReporter deLuxe.
Märklin H0 Testsegment: MS 2; StartPunkt 2, CC-Schnitte 2.1, WeichenChef magnet, ReporterChef, GleisReporter deLuxe.
Fleischmann N: Z21 (schwarz), Multimaus, Weichendecoder 10775, StartPunkt Z21

http://www.shop.whd-modelleisenbahn.ch  
Autor RE: Anlagensteuerung für Neueinsteiger   3 # 3 top
MaH



Threadstarter

Beiträge: 2

Ort: Nordbaden (RNK)
Eingetreten: 03.02.20
Status: Offline
Eingetragen am 04.02.2020 21:58  
Quote
LRZ 08 schrieb:

Was heisst WeichenEi-Decoder, meinst du damit die Einbaudecoder von Märklin?



Das sind diese Teile

https://www.digital-bahn.de/bau_weiche/weichei.htm

Erfüllen den gleichen Zweck wie die Weichen-Decoder von Märklin, sind genau so zuverlässig, lassen sich relativ leicht programmieren, kosten aber nur etwa die Hälfte von einem Märklin Decoder. Die gibt's z.B. auch für Entkupplungsgleise und bei meinen mittlerweile mehr als 40 Magnetartikeln fällt das preislich schon ziemlich ins Gewicht.

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann