Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksMontag, 13. Juli 2020
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > M(ärklin)-CAN Module
 DrehChef
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor Mä 7286 - Anleitung - Verkabelung   1 # 7 top
Uschaurischuum
Spezialist




Beiträge: 39

Eingetreten: 25.10.19
Status: Offline
Eingetragen am 29.06.2020 07:44  

Moin allerseits,

ich bin grade dabei vor ;-) dem Einbau des DrehChefs in meine Märklin 7286 die gut erläuternde Anleitung dazu zu lesen - doch, das gibts ;-).

In der Anleitung steht.
"Je nach Variante sollte man vorher auf der Unterseite die Kabel lösen, da die Buchse auch als elektrische Verbindung genutzt wird. Am schnellsten entledigt man sich der Kabel durch schlichtes abkneifen, allerdings werden sie gegebenenfalls weiterhin für den Betrieb benötigt."

Frage zu den Kabelanschlüssen an der Unterseite:
Wenn ich bei der 7286 die Gewindebuchse mit Hammerschlag nach unten raustreibe und dann entferne, werden dann die Kabelanschlüsse gleichzeitig zwangsweise mit entfernt?
Bei der 7286 werden sie nicht nur gegebenenfalls weiter benötigt, sondern zumindest zwei Kabel zwangsweise, da durch sie der Fahrstrom an das drehbahre Gleis auf der Drehscheibe geleitet wird. Alles nur abkneifen -> kein Fahrstrom auf der Drehscheibe. Richtig?

MfG.
Tom.

 
Autor RE: Mä 7286 - Anleitung - Verkabelung   2 # 7 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1686

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 29.06.2020 11:06  

Hallo Tom,

für die Gewindebuchse muss man ja etwas anderes einbauen.

Im Umbauset ist das eine Messingbuchse, die übernimmt dann das Kabel und die elektrische Verbindung zusammen mit der Messingschraube. Solte eigentlich auch aus der Anleitung hervorgehen. Zu der Zeit, wo die Anleitung entsatnden ist, war aber noch nicht klar, ob wir das Set in kleiner Menge für Umbauten anbieten können.

Zur Zeit haben wir welche, wie lange die reichen???


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Mä 7286 - Anleitung - Verkabelung   3 # 7 top
Uschaurischuum
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 39

Eingetreten: 25.10.19
Status: Offline
Eingetragen am 30.06.2020 17:49  

Moin allerseits,

die Umbausets passen übrigens sehr gut.
Tom.

 
Autor RE: Mä 7286 - Anleitung - Verkabelung   4 # 7 top
breditarms
Spezialist




Beiträge: 44

Ort: Tarmstedt bei Bremen
Eingetreten: 16.11.11
Status: Offline
Eingetragen am 01.07.2020 20:54  

Moin zsammen.

Umbauset für den Drehchef? Davon habe ich noch nie etwas gehört.
In einem Shop(Glückstadt) habe ist das Set für Roco bzw. Märklin/Fleischmann gefunden. Die Inhalte werden leider nicht beschrieben, Bilder sind auch nicht dabei aber ein Preis ist vorhanden.

Was gehört denn alles dazu? Vielleicht könnte eine Beschreibung dazu einige Fragen klären. Die Doku zum Drehchef und die Einbauanleitungen geben keinen Hinweis auf ein Umbauset, oder habe ich da etwas überlesen?

Lg Gerhard


CC-Schnitte, Gleisreporter DL, Weichenchef Magnet und Servo, 2 X MS2, 3 X Modulbooster.
Signaldecoder von Q-Decoder,
K-Gleis, nur DCC,
Lokdecoder zu 99 % von ESU, Lok-Programmer und Profi-Prüfstand

 
Autor RE: Mä 7286 - Anleitung - Verkabelung   5 # 7 top
Wilde 13
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 299

Ort: da, wo die Seehunde bellen
Eingetreten: 22.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 02.07.2020 10:18  

Hallo Gerhard,

Quote
Thorsten schrieb:
für die Gewindebuchse muss man ja etwas anderes einbauen.

Im Umbauset ist das eine Messingbuchse, die übernimmt dann das Kabel und die elektrische Verbindung zusammen mit der Messingschraube. Solte eigentlich auch aus der Anleitung hervorgehen. Zu der Zeit, wo die Anleitung entsatnden ist, war aber noch nicht klar, ob wir das Set in kleiner Menge für Umbauten anbieten können.

Zur Zeit haben wir welche, wie lange die reichen???



In der Bauanleitung steht geschrieben:

"Für die Montage benötigen wir folgende Teile: Eine etwa 50mm lange, 3mm dicke Messing Schraube, einen Magnethalter mit 3mm Gewinde, eine 3mm Messingmutter und eine doppelte Hülse, sowie ein Stück Elektroschutzrohr-Verbinder der Größe EN25. Dieses hat genau das Maß des Loches im Boden der Drehscheibe und hilft uns am Ende, die Platine des Sensors zu befestigen. Alle diese Teile bekommt man normalerweise in einem gut sortierten Baumarkt auch einzeln für wenig Geld."

Sherlock Holmes hätte nun kombiniert: das Umbauset dürfte zumindest teilweise aus diesen Teilen bestehen, aber wie Thorsten weiter oben schreibt, ist er sich nicht sicher, ob er stets die Möglichkeit hat, genügend Vorrat aus dem Baumarkt zu bunkern. Das Set ist nur als Erleichterung gedacht, man kann sich die Teile auch ohne Probleme selbst besorgen bzw. anfertigen.


LG
Wilde 13

 
Autor RE: Mä 7286 - Anleitung - Verkabelung   6 # 7 top
breditarms
Spezialist




Beiträge: 44

Ort: Tarmstedt bei Bremen
Eingetreten: 16.11.11
Status: Offline
Eingetragen am 02.07.2020 10:33  

Moin Wilde13.

Ich bin nicht Sherlock Holmes, von daher....

Über die Einzelteile hatte ich in der Einbauanleitung auch etwas gelesen. Für viele wird es aber nicht unbedingt so einfach sein, die Teile zu beschaffen, daher wird ja auch wohl das Umbauset angeboten, oder liege ich da völlig falsch?

Wenn dieses Set inhaltlich nicht beschrieben ist, woher soll ich wissen, das die Einzelteile der Umbaubeschreibung da auch drin sind?

Zu Sherlock Holmes werde ich jetzt nichts mehr schreiben.

LG Gerhard


CC-Schnitte, Gleisreporter DL, Weichenchef Magnet und Servo, 2 X MS2, 3 X Modulbooster.
Signaldecoder von Q-Decoder,
K-Gleis, nur DCC,
Lokdecoder zu 99 % von ESU, Lok-Programmer und Profi-Prüfstand

 
Autor RE: Mä 7286 - Anleitung - Verkabelung   7 # 7 top
Wilde 13
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 299

Ort: da, wo die Seehunde bellen
Eingetreten: 22.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 02.07.2020 13:37  

Hallo Gerhard,

wie ich bereits aus der Anleitung zitierte:

Quote
Wilde 13 schrieb:
In der Bauanleitung steht geschrieben:

"[...] Alle diese Teile bekommt man normalerweise in einem gut sortierten Baumarkt auch einzeln für wenig Geld.""[/i]



Das hört sich für mich nun nicht gerade nach schwer beschaffbaren Teilen an, vor allem wenn ich dann wirklich einmal darauf achte, was da so einzeln in der Liste aufgeführt wird.


LG
Wilde 13

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann