Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksSonntag, 21. April 2019
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > M(ärklin)-CAN Module
 KranChef
Nächstes Thema

 
Autor Drehkran, Märklin 7051   1 # 9 top
deafkamel4th
Amateur




Beiträge: 24

Ort: Blaustein
Eingetreten: 07.12.16
Status: Offline
Eingetragen am 15.04.2017 09:07  

Ich habe im Dezember 2016 bei Spielzeug Meiners in Glückstadt Drehchef gekauft und habe Homepage über Drehkran umbauen gelesen. Ich habe Schreiben über Drehkran umbau schwer verstanden.

Drehkran braucht neues Permanentmagnet? wieviel Stücke? Welche und wie Größe von Permanentmagnet?
Welche Decoder? Tams, ESU, usw? und Zeichnung Decoder über Anschluss..
Wie erstellen programmieren mit MS2,
Damit kann ich mehr verstehen als Text...
Danke.

Bitte schreiben Ihren mir ein nette Antwort zurück

 
Autor RE: Drehkran, Märklin 7051   2 # 9 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1490

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 17.04.2017 14:37  

Hallo Deafkamel,

du vermischt da zwei Dinge!

Du must den Kranmotor umbauen, wie es in dem Artikel beschrieben ist. Die Bestllnummern für die Magneten steht dabei.
Einen Decoder benötigst Du dann nicht mehr, das macht der KranChef.
Den Umgebauten Kran, schleist Du dann wie auf der KranChefseite gezeigt an, dann kannst DU ihn mit der MS2 steuern.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Umbau Märklin 7051   3 # 9 top
DB150


User Avatar



Beiträge: 3

Eingetreten: 15.10.14
Status: Offline
Eingetragen am 18.04.2017 21:08  

Hallo und guten Abend,
ich habe vor ca. einem Jahr den Kran auch umgebaut. Und ich kann nur sagen: der Umbau lohnt sich, der Kran lässt sich dann sehr feinfühlig steuern. Ich kann das nur empfehlen, überlege schon ob demnächst noch ein zweiter Märklin-Kran hinzukommt ...!

Zu dem Umbau mit den Permanentmagneten ist zu sagen: der Umbau erfordert Zeit und ein bischen Geduld! Zum einen die Integration von dem Permanentmagnet und zum anderen die erneute Befestigung von dem Motorschild! Ich musste es ein paar mal probieren, immer wieder hatte ich das Schild befestigt, der Anker saß aber fest. Also Schild wieder lösen, erneut probieren .... Das hat schon ein paar Versuche gebraucht, aber irgendwann war das Schild befestigt und der Anker konnte ohne Widerstand gedreht werden.

Anschließend dann die jeweiligen Motorkabel anlöten. Das war es dann auch. Ich habe bei einem Motor die Entstördrossel gelassen, bei dem anderen Motor entfernt. Kann aber keinen Unterschied erkennen. Da beide Motoren gut laufen, habe ich das auch so gelassen.

Ich habe noch drei Photos hinzugefügt: Einfügen des Permamentmagnets, montiertes Lagerschild und dann ein Photo mit dem Anschluss der Motorleitungen.

Ich hoffe die paar Zeilen helfen, den Kran wieder zum Einsatz zu bringen. Es lohnt sich!

Tschau


 Anhänge 
img_1884.jpg
(Size: 1.44Mb, px: 3264x2448)
bild1.jpg
(Size: 13.8Kb, px: 349x251)
img_0231.jpg
(Size: 1.53Mb, px: 3264x2448)
 
Autor RE: Drehkran, Märklin 7051   4 # 9 top
deafkamel4th
Amateur



Threadstarter

Beiträge: 24

Ort: Blaustein
Eingetreten: 07.12.16
Status: Offline
Eingetragen am 18.11.2018 13:48  

auch Entstördrossel an beiden Motor entfernt?


Anlagenkonfiguration:
Märklin H0, K + C- Gleis,
Melden: XX
Schalten: Startpunkt 2.1, Can-Stellpult, Spielpunkt NET, Kranchef, 2 Stücke S88 von Boll`MBT und 1 Stück Schiebebühnendecorder von Boll`MBT, 2 Stücke IEK-Digitaler-Magnetartikeldecoder DCC, 3 Stücke IEK-Digitaler-Magnetartikeldecoder MM,
Fahren: CS3plus, Märklin 60129 (Connect 6017) ,2x Mobile Station 2,
Rechnerkonfiguration: iMac, iPad. Apple Air Extreme Basic (Router).

 
Autor RE: Drehkran, Märklin 7051   5 # 9 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1490

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 19.11.2018 11:09  

Guten Morgen deafkamel4th,

ja, lasse beide Drosseln einfach weg.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Drehkran, Märklin 7051   6 # 9 top
DB150


User Avatar



Beiträge: 3

Eingetreten: 15.10.14
Status: Offline
Eingetragen am 19.11.2018 22:25  

Hallo und guten Abend,
auch ich habe die Drosseln entfernt und die Motoren laufen einwandfrei. In der Zwischenzeit habe ich mir noch ein zweites Modul "KranChef" gekauft, so daß ich jetzt das Heben/ Senken und Linksdrehen/ Rechtsdrehen von einander separat ansteuern kann. Somit ist eine (sehr feinfühlige) Ansteuerung wie in der Realität möglich.

Die Ansteuerung erfolgt über einen handelsüblichen Joystick, der über einen USB Port an einen PC angeschlossen ist. Die Werte von dem Joystick werte ich über ein Programm aus, welches ich mit VB 2010 erstellt habe. Wiederum über eine USB Schnittstelle erfolgt die Kommunikation zur PC-Schnitte und dann in die CAN-Welt.

Geht über die Beantwortung dieser Frage hinaus, aber die Möglichkeiten der beiden Kranchefs in Kombination mit dem PC sind fantastisch. Ich kann diese feinfühlige Ansteuerung nur empfehlen.

Was jetzt noch fehlt sind zwei Dinge:
a) die Rückkopplung der Bewegungen des Kranes (Abschaltung Heben/ Senken oder Erfassung von dem Drehwinkel) über digitale Eingänge und
b) die elektrische Verstellung des Auslegers. Hier könnte ich ja noch einen weiteren Ausgang von dem KranChef nutzen. Ausleger heben und senken muss ja nicht parallel zum Heben/ Senken und Drehen funktionieren.

Hier suche ich noch nach Lösungen!
Wenn es schon Lösungsvorschläge gibt, ich würde mich über eine Antwort freuen ...

Ein schönen Abend noch ... oder guten Morgen ...
Tschau


 Anhänge 
img_3270.jpg
(Size: 1.79Mb, px: 3264x2448)
img_3267.jpg
(Size: 1.55Mb, px: 3264x2448)

Bearbeitet von DB150 am 19.11.2018 22:30
 
Autor RE:Kranchef > Märklin 7051, Drehkran   7 # 9 top
deafkamel4th
Amateur



Threadstarter

Beiträge: 24

Ort: Blaustein
Eingetreten: 07.12.16
Status: Offline
Eingetragen am 01.01.2019 16:14  

Frage:
Keramik-Kondensatoren an beiden Motor von Drehkran 7051 bleibt oder entfernt?
bitte beantworten.
Danke


Bearbeitet von deafkamel4th am 01.01.2019 16:17
 
Autor RE: Drehkran, Märklin 7051   8 # 9 top
Wilde 13
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 269

Ort: da, wo die Seehunde bellen
Eingetreten: 22.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 02.01.2019 11:18  

Hallo deafkamel4th,

ein frohes neues Jahr!


Die Keramik-Kondensatoren bitte dran lassen.


LG
Wilde 13

 
Autor RE: Drehkran, Märklin 7051   9 # 9 top
deafkamel4th
Amateur



Threadstarter

Beiträge: 24

Ort: Blaustein
Eingetreten: 07.12.16
Status: Offline
Eingetragen am 02.01.2019 11:44  

Danke...


Anlagenkonfiguration:
Märklin H0, K + C- Gleis,
Melden: XX
Schalten: Startpunkt 2.1, Can-Stellpult, Spielpunkt NET, Kranchef, 2 Stücke S88 von Boll`MBT und 1 Stück Schiebebühnendecorder von Boll`MBT, 2 Stücke IEK-Digitaler-Magnetartikeldecoder DCC, 3 Stücke IEK-Digitaler-Magnetartikeldecoder MM,
Fahren: CS3plus, Märklin 60129 (Connect 6017) ,2x Mobile Station 2,
Rechnerkonfiguration: iMac, iPad. Apple Air Extreme Basic (Router).

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann