Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksSonntag, 21. April 2019
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Digital Zentralen
 Mobile Station
Nächstes Thema

 
Autor Wiedereinstieg   1 # 10 top
AZeitz
Noob




Beiträge: 5

Eingetreten: 03.01.14
Status: Offline
Eingetragen am 21.01.2018 19:17  

Hallo,

hoffentlich stelle ich hier nicht zum X-ten Mal die gleiche Frage, und habe die Antwort nur nicht gefunden. Ich habe eine Märklin Startpackung mit Gleisbox und MS2. Dazu mehrere Weichen mit eingebauten Decoder und Formsignale mit integriertem Decoder. 4 Schaltgleise habe ich auch noch. Ich möchte die Anlage mit dem PC steuern und brauche ja hierfür die CC-Schnitte.
Nun zu meinem Verständnisproblem:
Wenn ein Zug über eines meiner Schaltgleise fährt, soll in Abhängigkeit von der Fahrtrichtung entweder ein Signal, eine Weiche oder beides ausgelöst werden. Wie soll aufgrund der eingebauten Decoder aber an welches Modul angeschlossen werden? Der ReporterChef hat Meldeeingänge und Schaltausgänge oder meldet der ReporterChef auch einfach direkt an den PC und dieser löst die vorgesehenen Ereignisse aus?

Danke für eure Nachsicht

Alexander

 
Autor RE: Wiedereinstieg   2 # 10 top
Ulli9391
Spezialist




Beiträge: 488

Eingetreten: 06.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 21.01.2018 20:52  

Hallo Alexander,

Du hast eine Gleisbox mit Stromversorgung und die MS2. Mit diesen kannst Du Loks steuern und Magnetartikel schalten.

Wenn Du dies von einem PC-Programm aus machen willst, dann benötigst Du die CC-Schnitte, den Startpunkt mit Stromversorgung für den CAN-Bus und eine Verbindung vom Startpunkt zur Gleisbox.

Der ReporterChef wird ebenfalls mit dem Startpunkt verbunden und meldet seine Informationen über Startpunkt – CC-Schnitte – an das Programm im PC. Befehle des PC werden umgekehrt über die Schnitte an ReporterChef und die Gleisbox und damit auf das Gleissignal übertragen.

Signale und Weichen, die über das Gleissignal angeschlossen sind, bekommen so ihre Steuerbefehle.
Die Weichen können aber auch direkt vom RepoterChef angesteuert werden. Dann ist der Weichendecoder nicht erforderlich. Du gewinnst dagegen eine Stellungsrückmeldung der Weiche, die das PC-Programm – wenn es das kann – auswertet und die Stellung auf dem Bildschirm anzeigt.

Gruß Ulli

 
Autor RE: Wiedereinstieg   3 # 10 top
AZeitz
Noob



Threadstarter

Beiträge: 5

Eingetreten: 03.01.14
Status: Offline
Eingetragen am 21.01.2018 22:09  

Hallo Ulli,

Herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Das ist genau, was ich mir erhofft habe. Jetzt kann ich richtig planen und ausprobieren.

Grüße
Alexander

 
Autor RE: Wiedereinstieg   4 # 10 top
AZeitz
Noob



Threadstarter

Beiträge: 5

Eingetreten: 03.01.14
Status: Offline
Eingetragen am 24.01.2018 16:40  

Hallo Ulli,

noch ne kleine Nachfrage zum Verständnis. Wenn ich den ReporterChef einsetze, ohne eine Weiche oder Signal direkt über dessen Anschlüsse schalten zu lassen, weil ich über die CC-Schnitte den Befehl an die Märklin C-Weichendecoder weitergebe, erhält das Programm keine Rückmeldung über Die Weichenstellung? Das überrascht mich, da ein Schaltbefehl über die Mobile Station im CAN-Stellpult und umgekehrt doch auch angezeigt wird. Oder denke ich hier falsch.

Grüße
Alexander

 
Autor RE: Wiedereinstieg   5 # 10 top
Stephan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 399

Ort: 34246 Vellmar
Eingetreten: 30.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 24.01.2018 19:14  

Hei Alexander,

Du liegst da schon ganz richtig, aber nur fast

Der Computer bekommt alles mit, was auf dem Bus passiert, und zeigt das auch an. Schaltet also eine Weiche, zeigt die Software die Schaltung genau so an wie alle anderen Geräte. Genau das wird bei Dir so sein, wenn Du die Weichen über das Gleissignal schaltest.

Das ist aber keine "Rückmeldung" im Sinne von "der Befehl zum Umschalten der Weiche ist raus, und die Weiche hat die neue Position bestätigt", sondern nur eine Anzeige, dass es einen Umschaltbefehl gab. Klemmt die Weiche, zeigt die Software trotzdem die neue Stellung an.

Vielleicht erkennst Du daraus den Vorteil der "echten" Rückmeldung, die z.B. die Weichenchefs liefern, denn die besagt, dass die Weiche wirklich geschaltet hat. Das kann man in der Software extra auswerten, was Sicherheit im Betrieb bringt.

Gruß Stephan


3-Leiter-Spielbahner, baue gerade eine neue Anlage: C-Gleis, Rocrail, CC-Schnitte + Gleisbox zum reinen Fahren, PC-Schnitte + Gleisreporter zum Melden, Intellibox zum Schalten und für alles andere. Gleisbox + 6 Delta-Booster mit TAMS Boosterlink für volle MFX-Unterstützung auf der ganzen Anlage, Intellibox + Delta-Booster für Weichen etc.

 
Autor RE: Wiedereinstieg   6 # 10 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1490

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 24.01.2018 19:18  

Hallo Alexander,

Du hast noch einen Knoten!

Es gibt zwei Arten der Stellungsmeldung im CAN. Einmal die des System, die bestätigt, ich habe der Weiche gesagt das sie schalten soll. Das zeigt die MS/StellPult etc an. Der ReporterChef und der WeichenChef können aber die Endlagenschalter der Magnetantriebe auswerten, (ohne Zusätzliche Verdrahtung) wie sie stehen und erzeugen daraus eine eigene Meldung, die man in einem PC-Programm zum verreigelen von Fahrstrassen nutzen kann, wenn die Weiche sich nicht bewegt hat. Denn das wird über diese Schalter erkannt.

Die Melde Eingänge am ReporterChef sind aber nicht für die Position gedacht, die sind für Gleisabschnitte gedacht. Das ist ein geteiltes Module halb Melder, halb Weichendecoder.

Wenn Du das Modul nutzt brauchst Du keinen Decoder in der Weiche und bei einer einfachen Automatik auch keinen PC! Denn mit dem Tool, was es zu dem Modul gibt, kannst Du die Gleiseingänge den Weichen zuordnen, so das eine Weiche schaltet, wenn der Zug über den Gleisabschnitt an dem Eingäng fährt.


Schau mal in den Artikel Automatik ohne PC der Link ist am Ende der Beschreibung zum WeichenChef, (der das auch kann) das kann der ReporterChef auch .


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Wiedereinstieg   7 # 10 top
AZeitz
Noob



Threadstarter

Beiträge: 5

Eingetreten: 03.01.14
Status: Offline
Eingetragen am 24.01.2018 21:20  

Hallo Stephan und Thorsten,

vielen Dank für eure wirklich verständlichen und nachvollziehbaren Erklärungen. Ich habe das System nun verstanden. Schade ist nur, dass die Märklindecoder in den Weichen eigentlich unnütz sind, da sie zu keiner Art von Rückmeldung in der Lage sind. Die beiden Formsignale werde ich wohl mit den integrierten Märklindecodern in "Sichtweite" verwenden, ansonsten müsste ich diese ja auch noch umständlich aus dem Gehäuse entfernen.
Mit einem lachendem und weinendem Auge.

Grüße

Alexander

 
Autor RE: Wiedereinstieg   8 # 10 top
Ulli9391
Spezialist




Beiträge: 488

Eingetreten: 06.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 24.01.2018 23:22  

Hallo,

was haben die Formsignale - z.B. 70291 - für einen Antrieb?
Nach den Bewegungsmöglichkeiten müssten das Servo's sein - oder?

Dann ist da wie in den Lichtsignalen keine Rückmeldung vorgesehen.

Gruß Ulli

 
Autor RE: Wiedereinstieg   9 # 10 top
AZeitz
Noob



Threadstarter

Beiträge: 5

Eingetreten: 03.01.14
Status: Offline
Eingetragen am 25.01.2018 00:11  

Hallo,

ja, mn hat hier ein Servo verbaut.

Grüße

Alexander

 
Autor RE: Wiedereinstieg   10 # 10 top
Stephan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 399

Ort: 34246 Vellmar
Eingetreten: 30.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 25.01.2018 08:13  

Moin zusammen,

joa, Stellungsrückmeldung für Signale wäre ja auchn bissi viel des Guten

@Alexander: die M* Weichendecoder sind in der Bucht recht gut verkäuflich also wenn Du die Stellungsrückmeldung brauchst, kannst Du sie trotzdem verwerten.

Gruß Stephan


3-Leiter-Spielbahner, baue gerade eine neue Anlage: C-Gleis, Rocrail, CC-Schnitte + Gleisbox zum reinen Fahren, PC-Schnitte + Gleisreporter zum Melden, Intellibox zum Schalten und für alles andere. Gleisbox + 6 Delta-Booster mit TAMS Boosterlink für volle MFX-Unterstützung auf der ganzen Anlage, Intellibox + Delta-Booster für Weichen etc.

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann