Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksMontag, 18. Februar 2019
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > M(ärklin)-CAN Module
 CC-Schnitte
Nächstes Thema

 
Autor Keine Verbindung zu Modulen - Fehlersuche   1 # 10 top
aliumcepa
Amateur




Beiträge: 24

Eingetreten: 24.01.13
Status: Offline
Eingetragen am 02.02.2019 15:09  

Hallo zusammen,

nach längerer Zeit hatte ich endlich mal wieder Zeit an meiner Anlage zu bauen und wollte die Einstellungen meines neuen LampenChefs mit dem .net-Tool konfigurieren. Leider findet das Tool den LampenChef nicht.
(Aufbau s.u.)

Und ich bin bei der Fehlersuche mit meinem Latein am Ende. Ich habe Folgendes getestet:
- Schalten aller Module über die MS2 funktioniert
- Anschluss der CC-Schnitte an den PC installiert diese korrekt als COM7 mit dem aktuellen FTDI Treiber
- Starten der "LampenChef_003.exe", wählen des COM-Ports und anschließend "Scan" zeigt keine Module und auch keine Aufforderung eine Moduladresse zu vergeben.
- Gleiches Verhalten beim Versuch mich mit meinen anderen CAN-Modulen zu verbinden (RelaisChef, WeichenChef, Gleisreporter de Lux) mit verschiedenen Versionen der Tools. Auch nicht mit den Versionen, mit denen ich vor einiger Zeit die Module eingerichtet hatte.
- Minimalaufbau mit Gleisbox, StartPunkt, CC-Schnitte und einem Modul immernoch keine Verbindung.
- Austausch der USB- und RJ45-Kabel half auch nicht.

Hat jemand weitere Vorschläge zur Fehlersuche / ~behebung? Evtl. auch um die reine Funktion der CC-Schnitte zu testen?


Mein Aufbau: CC-Schnitte, Startpunkt, Gleisbox+MS2, Gleisreporter de Lux(x4), Modulbooster[alle Stand 3/2013], WeichenChef Magnet(x4) RelaisChef(x4), Sternpunkt [Stand 2/2014], LampenChef [Stand 1/2019]
(GleisBox versorgt nur die Module & Dekoder, der Booster versorgt die Gleise). PC mit Win7

Grüße
Benedikt

 
Autor RE: Keine Verbindung zu Modulen - Fehlersuche   2 # 10 top
Stephan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 391

Ort: 34246 Vellmar
Eingetreten: 30.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 02.02.2019 15:53  

Moin Benedikt,

diese Probleme gibt es hier im Forum schon oft beschrieben. In vielen Tipps zur Fehlersuche ist zu finden:

- Test ob die Kombination PC_mit_Steuerungsprogramm -> CC-Schnitte -> Gleisbox einen Zug fahren kann - wenn ja, CC-Schnitte, Treiber und Kabel in Ordnung; WENN NEIN: hier schon das Problem suchen: Treiberinstallation, Verkabelung, verbogene oder korrodierte oder verschmutzte Kontakte...
- wenn die Schnitte funktioniert, den Startpunkt und das Netzteil dazu, also PC -> CC-Schnitte -> Startpunkt-2_mit_12V-Netzteil -> Gleisbox -- fährt ein Zug? Wenn ja, nächster Punkt; WENN NEIN: Problem am Startpunkt suchen
- Modul einstellen: angeschlossen sind PC -> CC-Schnitte -> Startpunkt-2_mit_12V-Netzteil -> einzustellendes_Modul, sonst nix
- das korrekte Tool für die Firmwareversion benutzt?
- das Steuerungsprogramm korrekt beendet, bevor das Tool benutzt wird (ggf. PC neu gestartet?)
- Module mit Lerntasten: Einstellungen per Lerntaste probiert, funktioniert ja/nein (zB Schaltfunktionen mit der MS2 testen, Anzeige Rückmelder im Steuerungsprogramm...)
- Modul resettet und mit den Voreinstellungen probiert?

Was mich immer noch stört, ist die manuelle Treiberinstallation der FTDI-Treiber unter Windows, leider hat Thorsten das in seinen Anleitungen so drin. Das ist bestenfalls noch unter Windows XP oder 7 angesagt. Die Treiberseiten von FTDI waren immer gruselig, den richtigen Kram zu finden, und es ist auch völlig überflüssig. Normalerweise steckt man die Schnitte an den USB-Port und lässt Windows seine Arbeit machen (dazu muss man außer Warten nix tun!) - irgendwann ist die Schnitte im Gerätemanager korrekt eingerichtet, mit COM-Port und allem, dauert ggf. ne halbe Stunde, selbst bei meinem schnellen Rechner. Der Rechner muss dazu natürlich online sein.

Gruß Stephan




3-Leiter-Spielbahner, baue gerade eine neue Anlage: C-Gleis, Rocrail, CC-Schnitte + Gleisbox zum reinen Fahren, PC-Schnitte + Gleisreporter zum Melden, Intellibox zum Schalten und für alles andere. Gleisbox + 6 Delta-Booster mit TAMS Boosterlink für volle MFX-Unterstützung auf der ganzen Anlage, Intellibox + Delta-Booster für Weichen etc.

 
Autor RE: Keine Verbindung zu Modulen - Fehlersuche   3 # 10 top
aliumcepa
Amateur



Threadstarter

Beiträge: 24

Eingetreten: 24.01.13
Status: Offline
Eingetragen am 02.02.2019 18:03  

Hallo Stephan,

Danke für die schnelle Antwort.

Wie geschrieben hatte ich die von dir genannten Schritte bereits erfolglos durchgeführt. Bis auf den Test mit der Loksteuerung, da ich bis jetzt noch keine Steuerung meiner Anlage per PC eingerichtet hatte. (Zeit und so)
Habe das jetzt auch mal noch mit Roc-Rail und der Windigipet-Demoversucht: Mit beiden bekomme ich keine Verbindung zur Anlage.

Zum Treiber: Ich schrieb, dass ich Win7 nutze
Allerdings funktioniert auch hier die Treiberinstallation automatisch, ich habe nur die Version im Gerätemanager überprüft.

Gruß
Benedikt

 
Autor RE: Keine Verbindung zu Modulen - Fehlersuche   4 # 10 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1470

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 02.02.2019 18:55  

Hallo Benedikt,

was oft der Fehler noch solcher Zeit ist, das die COM Nummern nicht mehr stimmen... Bist DU sicher das es die 7 ist? Einfach mal die Schnitte abziehen ob der dann verschwindet.

Ob die Schnitte den Scan-Befehl sendet kann man an dem ganz kurzen aufblinken der einen LED an der Schnitte sehen.

Bis jetzt war es immer hilfreich den orginalen Treiber zu benutzen und nee halbe Stunde drauf warten das der Virus was tut... und was macht der dessen PC kein Internet hat.. Ich denke hier gehen die Meinungen bestimmt sehr weit auseinander.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Keine Verbindung zu Modulen - Fehlersuche   5 # 10 top
aliumcepa
Amateur



Threadstarter

Beiträge: 24

Eingetreten: 24.01.13
Status: Offline
Eingetragen am 02.02.2019 20:01  

Hallo Thorsten,

Danke für die Antwort.

Mit der Port-Nummer bin ich mir sicher. Bei den anderen stürtzen die Tools ab
(Außerdem verschwindet der Port, wenn ich die Anlage abschalte)

Die übliche Treiberprozedur bin ich auch schon durch (automatische Installation, Treiber deinstallieren, manuell herunterladen & installieren, anderer USB-Port an anderem Controler,...)

An der CC-Schnitte leuchtet die Power-LED, die CAN-LED blinkt, wenn ein Befehl von der MS2 kommt. Beim Senden des "scan"-Befehls aus einem der Tools heraus tut sich nichts.

Grüße
Benedikt

 
Autor RE: Keine Verbindung zu Modulen - Fehlersuche   6 # 10 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1470

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 03.02.2019 14:09  

Hallo Benedikt,

hm, wenn der COM verschwindet, wenn Du die Anlage abschaltets ist das nicht richtg! Die Schnitte, egal welche Generation, wird der USB Teil aus dem PC versorgt und der COM darf somit nicht verschwinden, wenn Du die Anlage abschaltest... Sicher das es der richtige ist?

Sonst verhält sich die Schnitte wie sie solte auf der CAN Seite.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Keine Verbindung zu Modulen - Fehlersuche   7 # 10 top
aliumcepa
Amateur



Threadstarter

Beiträge: 24

Eingetreten: 24.01.13
Status: Offline
Eingetragen am 03.02.2019 17:47  

Hallo Thorsten,

du hast recht, der Port verschwindet erst, wenn ich den USB-Stecker ziehe, nicht, wenn ich die Anlage abschalte. Das hatte ich nicht richtig beobachtet.

Aber ich habe scheinbar den Fehler gefunden: Nachdem ich die Stecker an der Gleisbox (für Startpunkt & CC-S.) vertauscht habe, funktioniert nun alles. (Da hätte ich auch schon früher drauf kommen können)

Darf die CC-Schnitte auch an den Startpunkt o.ä. gesteckt werden, oder nur direkt an die Gleisbox?

Danke Stephan & Thorsten nochmals für eure Hilfe!

Einziges verbleibendes Problem: Meine RelaisChefs melden sich als WeichenChefs und nicht im RelaisChef-Tool.

Grüße
Benedikt

 
Autor RE: Keine Verbindung zu Modulen - Fehlersuche   8 # 10 top
Stephan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 391

Ort: 34246 Vellmar
Eingetreten: 30.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 03.02.2019 19:40  

Moin Benedikt,

also doch wieder ein Kontaktproblem, das hatte ich auch. Es ist "fast" egal, wo Du die Schnitte ansteckst, solange der CAN sauber durchläuft (wer dazu mehr wissen will, gucke sich die CAN Topologievorschriften bei Wikipedia an - Stichworte Bus, Stichstrecken und Terminierung - im Moba-Bereich ist das bei den kurzen Längen meistens überhaupt kein Thema).

Ich selber habe zwei kurze CAN-Kabel, eins davon hatte immer ein kleines Kontaktproblem, wenn ich es in die Gleisbox gesteckt habe. Der Mantel des Steckers ist dick und ragte weit nach vorne, der Stecker ließ sich nicht tief genug in die Buchse an der Gleisbox drücken, die sitzen nämlich recht tief hinter Plastik. Ein Cuttermesser - geht jetzt.

Es kann imho also nur so sein, dass ein Stecker bei Dir nicht richtig saß.

Genau diese Problematik lässt mich immer wieder danach fragen, ob das Minimalsystem Schnitte - Gleisbox am PC lauffähig ist und eine Lok fahren kann.

Gruß Stephan


3-Leiter-Spielbahner, baue gerade eine neue Anlage: C-Gleis, Rocrail, CC-Schnitte + Gleisbox zum reinen Fahren, PC-Schnitte + Gleisreporter zum Melden, Intellibox zum Schalten und für alles andere. Gleisbox + 6 Delta-Booster mit TAMS Boosterlink für volle MFX-Unterstützung auf der ganzen Anlage, Intellibox + Delta-Booster für Weichen etc.

 
Autor RE: Keine Verbindung zu Modulen - Fehlersuche   9 # 10 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1470

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 04.02.2019 14:17  

Hallo Benedikt,

erst mit der aktuellen Hardware, haben die RelaisChefs das eigene Tool bekommen. Bis Ende 2018 war der Controller der gleiche, wie der im WeichenChef und der Code war im Grunde auch der gleiche. Deswegen muss man da auch das gleiche Tool nehmen.

Also das ist schon so richtig.

Die Bauart erkennt man an der Position der LEDs.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Keine Verbindung zu Modulen - Fehlersuche   10 # 10 top
aliumcepa
Amateur



Threadstarter

Beiträge: 24

Eingetreten: 24.01.13
Status: Offline
Eingetragen am 06.02.2019 20:51  

Hallo Thorsten und Stephan
Dann ist ja alles in Ordnung und ich kann in Ruhe weiterbauen!

Vielen Dank euch beiden nochmals für die kompetente Hilfe!

Grüße
Benedikt

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann