Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksMontag, 22. Juli 2019
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Steuerungssoftware
 ModellStellwerk
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor Innenanlage und Außenanlage   1 # 5 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 481

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 13.04.2019 08:27  

Guten Morgen liebe Mstw - Gemeinde.

Ich bin etwas neugierig und möchte ein Umfrage anlegen, wie es bei euch auf der Anlage aussieht.
Ausgehend vom Spurplanstellwerk DR S 60 interessiert es mich, welche Teile der Anlage ihr damit steuert bzw. um was für
Bauarten es sich dabei auf der Anlage handelt.
Bei mir z.B. sind es mechanische und elektromechanische Stellwerke und Wärterbediente Schrankenanlage, welche auf der Anlage
dargestellt werden. Wenn diese mit einem Spurplanstellwerk bedient werden, geht es vom Vorbild her nicht.
Es ist also alles ein Kompromiss. Wie weit entspricht euere Modellbahnanlage dem Stellwerk, von dem die Anlage bedient wird.
Die Frage richtet sich auch an die Nachbildungen Schweizerischer Eisenbahnen.

Besten Gruß

Reinhold

Heute Schneefall


H0 Zweileiter Ca 150 Flexgleis, IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 9.7 WIN7, 3 Bauebenen,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll

 
Autor RE: Innenanlage und Außenanlage   2 # 5 top
Signaler54
Spezialist




Beiträge: 132

Eingetreten: 01.11.15
Status: Offline
Eingetragen am 13.04.2019 10:35  

Moin Reinhold,
es kommt wohl immer darauf an, welche Ansprüche man an so eine Steuersoftware stellt. Meine Wahl viel deshalb auf ModellStw, weil man relativ schnell und unkompliziert ein modellgerechtes Stellwerk erstellen und bedienen kann. Bei anderen Produkten braucht man erst einen Lehrgang um da durchzusteigen, vereinfacht gesagt.

Da ich auch nicht bis ins letzte das Vorbild nachahmen will, habe ich bisher auf den Expertenmodus verzichtet. Trotzdem steuere ich mit ModellStw meine gesamte Anlage. Es gibt nur 1 PC mit 2 Bildschirmen, auf dem 2 Stellwerksbereiche abgebildet sind entsprechend den Ebenen der Anlage (Ebene 0, und Ebene 2+ 3). Eingebunden habe ich ein manuelles Stellpult für die Rangierarbeiten in meinem Nebenbahn-Kopfbahnhof, ebenso wie eine Drehscheibe von FLM mit dem passenden Decoder von Stärz.

Grundlage allen Tuns ist, das die Anlage praxisgerecht bedient werden soll, ohne auf ein gewisses Maß an Vorbildnähe zu verzichten. Wie du richtig schreibst: Es ist also alles ein Kompromiss. Ich habe damit kein Störgefühl und bin glücklich wenn alles funktioniert. Ausserdem will ich nicht die ganze Zeit mit Einstellungen im ModellStw verbringen, sondern auch enstspannt die Züge fahren lassen.

In diesem Sinne weiterhin viel Spass im schönsten Hobby der Welt
Schöne Grüße aus dem Spessart in den Norden
Werner


[Märklin K-Gleis Anlage / Fahren: z21 mit Uhlenbrock Power-4 (DCC + Motorola) / Melden u. Schalten: Stärz Businterface + Decoder/Melder(Selectrix) / PC: Fujitsu Esprimo 2,8 GHz mit WIN 7 / ModellStw 9.7.1Beta]

 
Autor RE: Innenanlage und Außenanlage   3 # 5 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 481

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 13.04.2019 13:18  

Hallo Werner,

danke für die Antwort. Meine Frage war aber so gemeint, das ich erfahren wollte, welche Stellwerkstypen sich auf der
Anlage darstellen, die dann mit Mstw bedient werden.
Mein Schrankenwärter kurbelt immer am Windenbock die Schranke runter, und ich schliesse die Schranke mit BÜS72. Und genau so
meinte ich es bei den Weichen und Signalen.

So,laß dich nicht einschneien. Hier kommt es auch runter.

Reinhold


H0 Zweileiter Ca 150 Flexgleis, IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 9.7 WIN7, 3 Bauebenen,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll

 
Autor RE: Innenanlage und Außenanlage   4 # 5 top
Pipo48
Spezialist




Beiträge: 221

Eingetreten: 18.02.14
Status: Offline
Eingetragen am 13.04.2019 13:59  

Hallo Reinhard,

bei mir wird die gesamte Anlage mit Modellstellwerk - Version Domino 67 - gesteuert. Auch das Blinklicht beim unbewachten Bahnübergang ohne Schranken. Eine Schranke habe ich (noch) nicht. Mechanisch zu bedienende Elemente auch nicht. Teils habe ich den ASB (in D = SSB) eingeschaltet.

Als Einziges hätte ich in einem Gleis eine "Schlüsselweiche", d.h. mit einem Schlüssel verschlossene Weiche zu einem kurzen Abstellgleis. Das habe ich aber noch nicht lösen können (keine Priorität).

Normalerweise habe ich "SBB-Signale gezeichnet" eingeschaltet, einfach weil es so schön aussieht . Aber wenn Besuch kommt, stelle ich natürlich auf den Originalzustand D67 um, wie es sich gehört.

Ein physisches Gleisbildstellwerk habe ich nicht, aber in Zukunft einen Touchscreen. Wenn ich den irgendwie liegend (leicht schräg) platzieren und bedienen kann, ist es schon fast wie richtig.

Gruss
Markus


Modellstellwerk 9.8, Typ SBB/RhB Integra Domino 67. Anlage frei der RhB nachempfunden. 45 Loks Bemo, alle mit ESU Lokpilot 4.0 plus 1 mit Lenz Silver. Zentrale EcoS2 mit 2 Zusatzbooster von ESU. Alle 71 Weichen mit ESU Switchpilot angesteuert. Gleisfreimeldung und Rückmeldung mit LDT Littfinski-Modulen. KehrschleifenModule LK200 Lenz.

 
Autor RE: Innenanlage und Außenanlage   5 # 5 top
Signaler54
Spezialist




Beiträge: 132

Eingetreten: 01.11.15
Status: Offline
Eingetragen am 13.04.2019 15:04  

Hallo Reinhold,
so genau unterscheide ich da nicht nach Stellwerkstypen. Weil ich Fdl, Tfz-führer und Stellwerker in einem bin, gibt's bei mir auch nur 1 zentrales Stellwerk.
Nur die Signalisierung auf der Anlage und die Umsetzung ins Modellstw sollte schon vorbildgerecht sein.

Schönen Gruß aus dem Spessart, wo es langsam wieder wärmer wird.
Werner


[Märklin K-Gleis Anlage / Fahren: z21 mit Uhlenbrock Power-4 (DCC + Motorola) / Melden u. Schalten: Stärz Businterface + Decoder/Melder(Selectrix) / PC: Fujitsu Esprimo 2,8 GHz mit WIN 7 / ModellStw 9.7.1Beta]

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann