Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDienstag, 18. Februar 2020
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > M(ärklin)-CAN Module
 SignalChef
Nächstes Thema

 
Autor Modulnummer ändern   1 # 9 top
Spelinus
Spezialist




Beiträge: 45

Ort: Pfalz
Eingetreten: 14.09.17
Status: Offline
Eingetragen am 10.12.2019 21:10  

Hallo

Beim Schalten einer Weiche mittels MS2 schaltet auch das Märklin-Licht-Signal mit der gleichen Nummer wie die zu schaltende Weiche. Der betroffene WeichenChef hat die Modulnummer 11, die Modulnummer des SignalChefs ist nicht bekannt, möglicherweise hat er die Nummer 1.

Der Versuch, die Modulnummer des SignalChefs und/oder die Nummer des Signals mit dem Servicetool für den SignalChef Hobby zu ändern, misslingt: das Servicetool reagiert – trotz etlicher Versuche - nicht. Das in der Beschreibung des SignalChefs erwähnte RESET-Tool (für den SignalChef !?) ist im Downloadbereich nicht zu finden. Was ist zu tun?

Gruß

Günter

 
Autor RE: Modulnummer ändern   2 # 9 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1616

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 10.12.2019 22:00  

Hallo Günter,

erreichst Du denn den WeichenChef mit dem Service-Tool? Die Tools sind nicht die schnelsten, vielleicht auch nur mal das bestimmte Tool an den Rechner hängen und dann es noch einmal versuchen.
Die Modul ID hat auch nichts mit deinem Problem zu tun. Es geht bei Dir um die Magnetadresse die Du umstellen musst. Das kann auch mit der LernTaste an den Modulen geschehen.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Modulnummer ändern   3 # 9 top
Spelinus
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 45

Ort: Pfalz
Eingetreten: 14.09.17
Status: Offline
Eingetragen am 11.12.2019 16:39  

Hallo Thorsten,

die Servicetools für den WeichenChef und den StromSniffer lassen sich laden und bearbeiten. Das Tool für den SignalChef kann ich inzwischen auch laden. Nach dem Scan kommt die Aufforderung, eine Moduladresse zu vergeben. Dies ist jedoch nicht möglich, weil eine Eingabe nicht möglich ist: Die Felder "neue Moduladresse" bis 2übernehmen" reagieren nicht.

Gruß

Günter

 
Autor RE: Modulnummer ändern   4 # 9 top
Spelinus
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 45

Ort: Pfalz
Eingetreten: 14.09.17
Status: Offline
Eingetragen am 12.12.2019 13:08  

Hallo Thorsten,

auch nach dem Download des aktuellen Tools für den SignalChef und nochmaligen Tests ergibt sich kein neues Ergebnis. Im beigefügten Scann sind die änderbaren Felder mit grünem Pfeil und die nicht änderbaren Felder mit dem roten Pfeil gekennzeichnet.

Gibt es eine andere Möglichkeit als das Service-Tool, die Moduladresse zu ändern?

Gruß

Günter

 
Autor RE: Modulnummer ändern   5 # 9 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1616

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 12.12.2019 17:24  

Hallo Günter,

lasse uns mal bitte sortieren:

Der SignaleChef schaltet das Signal, wenn Du die Magnetadresse schaltest?
Du kannst den SignalChef aber nicht mit dem Tool erreichen?

So und Du möchtest die Moduladresse ändern. Das must Du nur, wenn Du mehr als einen SignalCehf hast und diese mit dem Tool programmieren möchtest.

Um das die Verbraucher nicht mehr gleichzeitig schalten, musst Du die Magnetadresse dieser Anschlüsse ändern. Dies hat erst einmal aber nicht mit der Modul-Adresse zu tun. Diese Adresse verwaltet nur die Module zum Programmieren, hat aber keinen Einfluss auf das Schalten!

Was Du mal versuchen kannst, ist ein Reset des SignalChef über die Lern-Taste auszulösen. Dazu muss Du die Taste drücken, ehe Du die Spannung einschaltest und dann mindestens weitere 10 Sekunden gedrückt halten.
Man sieht leider nicht, ob diese Funktion ausgeführt wurde.
Danch betätige einmal die Taste, dann solte die Magnetadresse 1 in der Mobilestation blinken und auch das angeschlossene Signal. rot/grün wechseln.
Wenn das passiert, soltes Du das Modul auch wieder per Tool erreichen können.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Modulnummer ändern   6 # 9 top
Spelinus
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 45

Ort: Pfalz
Eingetreten: 14.09.17
Status: Offline
Eingetragen am 12.12.2019 20:41  

Hallo Thorsten,

Zunächst zu Deinen Fragen: Ich kann das Signal schalten und erreiche auch das Tool. Nur: Die Felder des Tools, die zur Änderung der Modulnummer betätigt werden müssten, sind nicht „offen“ und reagieren deshalb nicht (s. Scann zu meiner letzten Nachricht). Näheres siehe weiter unten.

Die Einrichtung der Module und der angeschlossenen Geräte ist wie folgt geplant beziehungsweise bereits geschehen:

Stromsniffer : vorgesehene Module mit den Nummern 1 bis maximal 10, davon bereits belegt Nummern 1 bis 3; vorgesehene Rückmelder Nummern 1 bis maximal 80, davon bereits belegt Nummern 1 bis 20.
WeichenChef = vorgesehene Module mit den Nummern 11 bis maximal 20, davon bereits belegt Nummern 11 bis 13; vorgesehene Weichen Nummern 1 bis maximal 40, davon bereits belegt Nummern 1 bis 7 und 9 bis 12.
SignalChef = vorgesehene Module Nummern 21 bis maximal 30, davon belegt Nummer NN (ein Modul); vorgesehene Signale Nummern 1 bis maximal 40 (Kapazitätsminderung wegen Signalen mit Mehrfachfunktionen), davon belegt Nummer 8.

Am SignalChef ist momentan ein Signal am Ausgang 8 (ganz rechts) angeschlossen. Geschaltet kann dieses nur deswegen werden, weil am - zweiten - WeichenChef (Modulnummer12) der Ausgang 4 (= Weiche 8) nicht mit einer Weiche belegt ist. Die Numerierung der Weichen und der Signale soll jeweils bei 1 beginnen. Damit dies funktioniert müssen sich folglich die Modulnummern unterscheiden. Die momentane Modulnummer des SignalChefs ist nicht bekannt. Bekommen soll er und die folgenden SignalChefs die Modulnummern 21 ff, damit es nicht zu Kollision zwischen Weichen- und Signalnummer kommt. Im Verhältnis StromSniffer zu WeichenChef, funktioniert dies, weil sich die Adressen (Nummern) der Module unterscheiden.

Nochmals die Grundfrage: Wie kann die Modulnummer des SignalChefs frei vergeben werden?

Freundlichen Gruß

Günter

 
Autor RE: Modulnummer ändern   7 # 9 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1616

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 13.12.2019 16:08  

Hallo Günter,

sorry für die Fragen, aber damit kann ich so etwas einschätzen, wo vielleicht das Problem ist.

Wenn Du das Signal am SignalChef schalten kannst, geht der Bus und das Modul arbeitet. Das heißt, entweder ist das Modul so alt das es das Tool noch nict kennt. Das heißt von vor 2015 oder es liegt ein Denkfehler vor.

Sortieren wir mal weiter:

Die Modul-ID, kann frei vergeben werden je Modulart! Das bedeutet, es kann einen WeichenChef Magnet 1 geben und einen WeichenChef Servo mit der ID 1 geben.
Anders ausgedrückt, für jedes Tool was Du verwendest, kannst Du wieder bei 1 anfangen.

Du hast das Bild vom SignalChef rein gestellt. Wie bekommst Du die 21 in die Modulauswahl?
Eine Eingabe von Hand geht da zwar, bringt nur nichts. Es geht nur über die Auswahl in dem Feld. Du zeigst vorher das es das Fenster gibt, ein Modul mit der ID 0 hat sich gemeldet. Das bedeutet, mit dem Pfeil müstest Du wie beim WeichenChef da die Modul ID 0 wählen und damit holst Du dir das Modul dann auf den PC und danach werden dann die Felder automatisch freigeschaltet, die jetzt noch gespert sind.
Beim SCAN des Busses, ziehe mal bitte die MS2 ab, die quascht da hin und wieder mal daziwschen. Hängt von der Seriennummer des Gerätes ab. Bekommst Du dann auch noch die Meldung Modul 0 hat sich gemeldet?


Schöne Grüße

BR96 Thorsten


Bearbeitet von Thorsten am 13.12.2019 16:10
 
Autor RE: Modulnummer ändern   8 # 9 top
Spelinus
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 45

Ort: Pfalz
Eingetreten: 14.09.17
Status: Offline
Eingetragen am 13.12.2019 18:53  

Hallo Thorsten,

danke für die letzte Nachricht.

Nun habe ich, Deinem Rat folgend, wie folgendes Ergebnis erzielt.

Nach dem Scan kommt der Hinweis: Es wurde ein Modul mit Adresse 0 gefunden. Nach Eingabe der 0 und unmittelbar danach der 1 in das Adressfeld "Bitte wählen" wird das Feld "übernehmen" eingabefähig. Bis ich den Cursor auf dieses Feld bewegen konnte, hat sich das Tool selbst entladen.

Nach mehrmaligen "schnellen" Versuchen habe ich es geschafft, die Adresse 1 zu übernehmen, bevor sich das Tool wieder verabschiedet hat. Nach neuem Laden des Tools und neuem Scan wird die 1 angezeigt. Sobald die 1 in das Eingabefeld gestellt wird, verabschiedet sich das Tool.

Wie kann ich dieses Verabschieden verhindern, um die von mir gewünschte Modulnummer einzugeben?

Gruß

Günter

 
Autor RE: Modulnummer ändern   9 # 9 top
Spelinus
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 45

Ort: Pfalz
Eingetreten: 14.09.17
Status: Offline
Eingetragen am 13.12.2019 19:02  

Heureka Thorsten,

ich habe es geschafft! Nach etlichen Fehlversuchen war ich schnell genug und konnte die gewünschte Adresse eingeben. Nun will ich die Sache noch gründlich testen und melde mich dann wieder.

Nochmals danke für Deine Hilfe und einen Schönnen Abend.

Gruß

Günter

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann