Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDonnerstag, 27. Februar 2020
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > M(ärklin)-CAN Module
 WeichenChef
Vorheriges Thema Nächstes Thema

Seite 1 von 2 1 2 >
search
Autor Firmware Version und Adresse setzen   1 # 15 top
philippe
Amateur




Beiträge: 17

Eingetreten: 03.02.18
Status: Offline
Eingetragen am 26.01.2020 18:05  

Hallo zusammen

Ich versuche seit längerer Zeit bei meinem WeichenChef (Magnet / Märklin - ist die Version mit dem einen Taster) über das Service Tool zu konfigurieren, insbesondere die Adresse. Nur funktionierte das bei mir leider noch nie.

Folgendes Verhalten:
- ich starte das Service Tool nachdem ich die CC Schnitte angehängt habe, sowohl Version 003 wie 012 verhalten sich genau gleich
- der WeichenChef wird gefunden und es heisst er hätte die Adresse 0
- ich kann ihn auswählen und versuche ihm eine neue Adresse zu geben (wie z.B. 1) und dann passiert nichts
- ich muss den Strom an allen CdB Geräten komplett aus- und wieder einschalten, dass sich das Verhalten reproduzieren lässt. Die Adresse wird jedoch nie geschrieben.

Und ja, ich habe versucht nur den WeichenChef am Startpunkt, resp. der CC Schnitte zu haben.

Auch komisch ist, dass die Firmware Version im Service Tool nie angezeigt wird (immer XX).

An was liegt das? Habe ich ein Montagsmodell? Mein WeichenChef ist ca. 1.5 Jahre alt.

Danke & Gruss

 
Autor RE: Firmware Version und Adresse setzen   2 # 15 top
Falti
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 91

Ort: Neuenhagen
Eingetreten: 23.06.16
Status: Offline
Eingetragen am 26.01.2020 18:59  

Guten Abend philippe,

Dann wollen wir mal sehen.
Dein WeichenChef wird erkannt, das ist schon mal gut.
Wenn Du die neue Adresse vergibst, hast Du auf -- übernehmen-- oder auf speichern gedrückt ?
Das wäre nämlich ein Unterschied.
Du mußt bei der Vergabe der Adresse auf -- übernehmen-- ( rechts neben der neuen Modulnummer ) drücken nicht auf speichern.
anschlie0end auf --Reload-- um das Modul neu einzulesen.
Hast Du das so gemacht oder vielleicht unten auf den Button speichern gedrückt ?
Der Button Speichern ist für alle anderen Einstellungen.

Der WeichenChef allein am Startpunkt ist richtig.

Viele Grüße
Olaf


Bearbeitet von Falti am 26.01.2020 19:01
 
Autor RE: Firmware Version und Adresse setzen   3 # 15 top
philippe
Amateur



Threadstarter

Beiträge: 17

Eingetreten: 03.02.18
Status: Offline
Eingetragen am 26.01.2020 19:09  

Hi Olaf

Danke für die schnelle Rückmeldung.

Ja, ich habe es so wie von Dir beschrieben gemacht (und das nicht nur einmal ..). Komisch finde ich, dass er immer nur nach einem kompletten Power Cycle wieder erkannt wird (also abstecken des Moduls vom Can alleine reicht nicht), sondern sowohl der Startpunkt als auch die CC Schnitte müssen neu gestartet werden.

Übrigens, mein Lampenchef verhält sich genau gleich.

Meine Gleisreporter Deluxe werden perfekt erkannt ..

Gruss, Philippe

 
Autor RE: Firmware Version und Adresse setzen   4 # 15 top
Falti
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 91

Ort: Neuenhagen
Eingetreten: 23.06.16
Status: Offline
Eingetragen am 26.01.2020 19:14  

Hallo philippe,
Hast Du mal einen Modul Reset probiert ?
Wenn das nicht hilft dann mal Thorsten direkt ( über Kontakt Hauptseite )anschreiben.
Wenn Deine Module erkannt werden, gehe ich davon aus, das Du den Com-port richtig eingestellt hast.

Viele Grüße
Olaf

 
Autor RE: Firmware Version und Adresse setzen   5 # 15 top
philippe
Amateur



Threadstarter

Beiträge: 17

Eingetreten: 03.02.18
Status: Offline
Eingetragen am 26.01.2020 19:24  

Ja ..

Ich habe mich auch an meinen alten Post erinnert (zum Lampenchef): http://www.can-digital-bahn.com/for..._id=1290

 
Autor RE: Firmware Version und Adresse setzen   6 # 15 top
Falti
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 91

Ort: Neuenhagen
Eingetreten: 23.06.16
Status: Offline
Eingetragen am 26.01.2020 19:31  

Läßt Du mich wissen was rauskommt ?

Viele Grüße Olaf

 
Autor RE: Firmware Version und Adresse setzen   7 # 15 top
Falti
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 91

Ort: Neuenhagen
Eingetreten: 23.06.16
Status: Offline
Eingetragen am 26.01.2020 19:43  

Mal eine Frage,
welche Treiberversion für die schnitte hast Du drauf ?
Hier https://www.ftdichip.com/Drivers/VCP.htm findest Du die aktuelle Version.
Eventuell auch eine Möglichkeit. Solltest Du XP benutzen ist etwas weiter unten.

Einmal x86 (32-bit) oder x86 (65-bit) und setup executable ,
beides in einem Verzeichnis entpacken und setup starten.

Viele Grüße
Olaf

 
Autor RE: Firmware Version und Adresse setzen   8 # 15 top
philippe
Amateur



Threadstarter

Beiträge: 17

Eingetreten: 03.02.18
Status: Offline
Eingetragen am 26.01.2020 19:58  

Klar Olaf.

Ich scheine den neusten Treiber für Windows zu nutzen (2017). Und, mit den Gleisreportern geht es ja wie geschmiert.

Übrigens, mir ist nun aufgefallen dass es als Modulname (nach der Meldung, dass es ein Modul mit Adresse null gefunden hat) folgendes anzeigt .. was darauf hindeutet, dass es ziemlich zerschossen ist. Resets auch über den Taster bringen nichts.

ModulNr 0 Adressen 3909DCC 24311DCC -11992MM -12271MM

Und der Lampenchef ist ganz tot, reagiert auch nicht auf Tasteneingaben (sei es Reset oder neue Adressen programmieren).

 
Autor RE: Firmware Version und Adresse setzen   9 # 15 top
Falti
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 91

Ort: Neuenhagen
Eingetreten: 23.06.16
Status: Offline
Eingetragen am 26.01.2020 21:02  

Dann denke ich das die Chips einen haben, ich denke Thorsten sieht es genauso.

Weil der WeichenChef kann ja entweder MM oder DCC haben, aber nicht beides.
Schreib mal bitte Thorsten an, der kann Dir sicher weiterhelfen.

Viele Grüße
Olaf

 
Autor RE: Firmware Version und Adresse setzen   10 # 15 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1623

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 27.01.2020 09:59  

Moin zusammen,

es gibt nun das Tool M12, versuche das mal und schaue, ob Du damit die Firmwre auslesen kannst.

Der Chip ist irgend wie abgeschmiert. Versuche mal das Reset Tool oder die lern-Taste als Reset. Vor dem einschalten die Taste drücken und dann mit Spannung an etwa 10 Sekunden gedrückt halten. Ob hilft hängt von der Firmware ab.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Seite 1 von 2 1 2 >
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann