Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDonnerstag, 13. Juni 2024
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > M(ärklin)-CAN Module
 GleisReporter
Vorheriges Thema Nächstes Thema

Seite 3 von 4 < 1 2 3 4 >
search
Thread Startpost: Gleisbesetztmeldung on
Autor RE: Gleisbesetztmeldung   21 # 38 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 2212

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 09.09.2023 12:06  

Hallo Postman,

ups, da hat sich ein falsches Gehäuse auf die Platine geschlichen....
Es gab früher eine Platine, da waren die Klemmen so angeordent. Wo das Gehäuse noch herkommt ?

So wie du es annimst sind die Klemmen. Du kannst aber auch ein neues Gehäuse bekommen.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten


Bearbeitet von Thorsten am 09.09.2023 13:49
 
Autor RE: Gleisbesetztmeldung   22 # 38 top
Postman
Amateur


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 24

Eingetreten: 18.08.23
Status: Offline
Eingetragen am 09.09.2023 13:25  

Hallo Thorsten,
Danke für die schnelle Antwort. Mir ist noch etwas aufgefallen.
die Befestigungslöcher haben "nur" einen Durchmesser von 3mm. Es gibt aber leider keine so langen M3-Schrauben. Eventuell wäre da eine Änderung auf 4mm Durchmesser sinnvoll oder das Gehäuse der CC-Schnitte zu verwenden.
Betreffend anderes Gehäuse; ist nicht nötig. Ich sag nur "Multimeter ist mein Freund"
Ich habe es einfach mal durchgemessen, da ich ja für meine Schaltung wissen wollte, wie ich diese jetzt entgültig muss, damit es funktioniert.

Ich werde mich jetzt dann erst wieder melden und Rückmeldung geben, wenn ich das mit der Schaltung getestet habe.
Deshalb noch einmal Danke für Deine gute und schnelle Hilfe

Gruß
Postman


Theorie ist, wenn man alles weiss und nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiss, warum
Anlage: Minitrix mit MS2 und Gleisbox, CC-Schnitte mit Startpunkt 2 und mehreren Gleisreporter Opto

 
Autor RE: Gleisbesetztmeldung   23 # 38 top
Postman
Amateur


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 24

Eingetreten: 18.08.23
Status: Offline
Eingetragen am 18.09.2023 11:55  

Hallo Thorsten,
so, ich habe jetzt erste Tests gemacht. Die Schaltung funktioniert so, wie ich es mir vorgestellt habe.
Als Software habe ich RailControl verwendet. Diese erkennt die Rückmelder, so bald diese einmal schalten.
als Anhang die entgültige Empfängerschaltung der Lichtschranke., die so funktioniert:

An Klemme K1 kommt die Stromversorgung 10 - 12 V. Die Sicherung F1mit 0,2A dient nur der Absicherung, falls das Netzteil einen Defekt haben sollte.
An Klemme K2 (Klemme K4) wird der Fototransistor angeschlossen (es funktioniert auch mit einem Readkontakt oder Ähnliches als Öffner geschaltet).
Die Klemmen K3 und K5 werden an den Gleisreporter Opto angeschlossen (Klemme K3 u. K5 jeweils Pin 2 an die rote Klemme und Pin 1 jeweils an die Klemmen 1, 2 usw). die Lötpunkte dienen dazu, mehrere Schaltungen mit einander zu verbinden und mit Spannung zu versorgen.
Die Widerstände R1 und R2 dürfen auch gern größere Werte haben; ich habe da 220KOhm verwendet.
Der Transistor ist mit dem BC337-40 groß genug dimensioniert, dass dieser nicht gleich stirbt. Getestet habe ich die Schaltung mit 10 V. Das reichte bereits für eine sichere Signalisierung aus.

Gruß
Postman


Theorie ist, wenn man alles weiss und nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiss, warum
Anlage: Minitrix mit MS2 und Gleisbox, CC-Schnitte mit Startpunkt 2 und mehreren Gleisreporter Opto

 
Autor RE: Gleisbesetztmeldung   24 # 38 top
Postman
Amateur


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 24

Eingetreten: 18.08.23
Status: Offline
Eingetragen am 07.10.2023 10:03  

Moin Thorsten,
so, ich habe jetzt endlich meine Bauteile weitesgehend zusammen und nun Tests mit der Lichtschranke gemacht. Als Stromversorgung dient nun ein Steckernetzteil mit 12 V. die Lichtschranke funktioniert sogar noch, wenn LED und fototransistor mehr als 10 cm auseinander sind
Für Sender und Empfänger habe ich mir kleine Gehäuse gedruckt, so dass eine Beeinflussung von Licht aus der Umgebung weitesgehend vermieden wird.

Jetzt geht es an den Aufbau der Rückmelder. Dazu eine Frage, wieviele Rückmelder werden für einen Gleisabschnitt benötigt?
Die Aussagen, die ich gefunden habe, sind nicht gerade eindeutig und leider so aucch nicht wirklich hilfreich.
Verwende ich Rocrail, so müssen es anscheinend mindestens 2 sein; bei Railcontrol reicht anscheinend 1 Rückmelder.
Aber vielleicht kannst Du mir da mal einen Tipp geben.
Gruß und schönes WE
Postman


Theorie ist, wenn man alles weiss und nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiss, warum
Anlage: Minitrix mit MS2 und Gleisbox, CC-Schnitte mit Startpunkt 2 und mehreren Gleisreporter Opto

 
Autor RE: Gleisbesetztmeldung   25 # 38 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 969

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 07.10.2023 10:59  

Hallo Postman,

wird der Block in einer Richtung befahren, empfehle ich min 2 RM,-, wird er in beiden Richtungen benutzt, mache ich 3 RM.

1 RM ist auch eine schicke Sache, wenn man die Loks eingemessen hat und alle RM + Block - Längen exakt eingetragen sind, damit das Prg. das auch für Halt und Bremsung sauber berechnen kann.

Einfach nur mit der Lok fahren ist dann nur mit der Hand am Regler erfolgreich, sonst sind Unfälle vorgegeben.

Hat man mehr als einen RM im Gleis Block ist man unabhängiger von Ungenauigkeiten und Kontaktstörungen und auch sicherer unterwegs. Wenn man mit einem RM zufrieden ist, kann man die nicht benutzten Kabel ja auf den einen Anschluss legen.
Braucht man doch dann mehr, ist es sehr einfach ohne an der Anlage zu fummeln (nur um klemmen - eintragen - fertig).
Diese Option kostet nicht viel macht es aber einfacher und flexibler.

Ausprobieren was gefällt meint --- die meisten Programme können alle Varianten, die HB verraten es !!!!
Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 150m K-Gleis,-- Intellibox II zum Fahren und Schalten, die Meldezentrale als DICO,--- Steuer PC ist jetzt ein DELL L --D830 mit XP, ---CC-Can(CdB) fürs BW und Schaltaufgaben, der Achszähler ist jetzt bidirektional von Gerd Kruse, - ModellStw -- jetzt 10.B2 und 4 AZ - Blöcke einfach Genial !! Absolut Top!! --Grüße von der Mosel - Ferdinand --


Bearbeitet von saar181213 am 07.10.2023 11:00
 
Autor RE: Gleisbesetztmeldung   26 # 38 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 2212

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 08.10.2023 13:20  

Hallo Postmann,

da bin ich raus.
Ich habe nur Gleismelder und bin damit der falsche für Tipps dazu.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Gleisbesetztmeldung   27 # 38 top
Postman
Amateur


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 24

Eingetreten: 18.08.23
Status: Offline
Eingetragen am 08.10.2023 14:06  

Moin Thorsten,
schade, aber gut - du kannst ja auch nicht alles wissen. Was mir an dem Gleisreporter opto aufgefallen ist, dass dieser zwar sofort das Gleis als besetzt meldet, das gleis aber erst nach ca. 5 s wieder als frei declariert, wenn die Unterbrechung (für die Tests musste eine Holzleiste herhalten )aus der Lichtschranke entfernt wurde. Kann ich diese Verzögerung irgendwie beeinflussen oder ist die fix?

@Ferdinand
Danke für die Antwort, aber das ist genau das, wo ich ins Stolpern gerate. Es geht ja anscheinend mit 1 - x RMs. Da bin ich jetzt genauso schlau wie vorher.
Wie schon geschrieben: Ich habe sowohl RocRail als auch RailControl auf dem Rechner, der übrigens ein Raspberry mit Linux ist. Mit Railcontrol habe ich es mal so getestet, dass ich eine Fahrstrecke mit mehreren RMs gebaut habe und diese dann, wenn der Zug (die Lok) den Gleisabschnitt befuhr, von Hand ausgelöst. Der Zug bzw. die Lok haben dann auch die Einstellungen übernommen, die für den entsprechenden Gleisabschnitt vvorgegeben waren und blieben auch da stehen, wo sie sollten.
Bei RocRail funktionierte das gar nicht.


Gruß
Postman (Uwe)


Theorie ist, wenn man alles weiss und nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiss, warum
Anlage: Minitrix mit MS2 und Gleisbox, CC-Schnitte mit Startpunkt 2 und mehreren Gleisreporter Opto

 
Autor RE: Gleisbesetztmeldung   28 # 38 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 969

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 08.10.2023 16:33  

Hallo Uwe,

das jeweilige Handbuch des Programms wird dir da weiterhelfen.

Ich habe ModellStw weil es dem Original entspricht, - also da sind Optik und Funktion wie im Vorbild.

als Tipp empfehle ich trotzdem mehrere RM weil das sicherer ist, das Andere ist aber Software spezifisch, auch mit Rocrail möglich, deswegen HB bemühen.

Gruß Ferdinand.


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 150m K-Gleis,-- Intellibox II zum Fahren und Schalten, die Meldezentrale als DICO,--- Steuer PC ist jetzt ein DELL L --D830 mit XP, ---CC-Can(CdB) fürs BW und Schaltaufgaben, der Achszähler ist jetzt bidirektional von Gerd Kruse, - ModellStw -- jetzt 10.B2 und 4 AZ - Blöcke einfach Genial !! Absolut Top!! --Grüße von der Mosel - Ferdinand --

 
Autor RE: Gleisbesetztmeldung   29 # 38 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 2212

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 08.10.2023 17:56  

Hallo Postmann,

kan es sein, das sich da erst die Spannung an einem Elko abbauen muss?

Die Nachlaufzeit beträgt eigentlich 120ms. Die kann man bei den Optos nicht einstellen.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Gleisbesetztmeldung   30 # 38 top
Postman
Amateur


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 24

Eingetreten: 18.08.23
Status: Offline
Eingetragen am 08.10.2023 20:50  

Hallo Thorsten,
ich habe in meiner Schaltung keine Elkos verbaut. Der Transistor, der den Port am Gleisreporter schaltet, wird in dem Moment, wo der Fototransistor durchschaltet, gesperrt. Ein Elko würde aber auch bei Besetzt eine Verzögerung mitbringen, da dieser ja, wenn er parallel zum Eingang des Gleisreporters geschaltet wäre, diesen erstmal überbrückt.
Also, es stört nicht, wenn das Gleis verzögert freigegeben wird. Lieber noch einen Moment besetzt als zu früh wieder frei

@Ferdinand
Ja HB lesen, das mache ich auch. Durch die vielen Verzweigungen finde ich, ist das HB von Rocrail doch sehr unübersichtlich. Da muss ich aber wohl durch.
Da werde ich erstmal weiterlesen.
Zur Zeit fahre ich manuell, entweder mit der MS2 oder mit dem Steuerungspaneel von Rocrail. Das funktioniert soweit erst einmal. Automatische Steuerung möchte ich eigentlich nur für den Schattenbahnhof haben, wo ich die einzelnen Züge abstelle. Das ist aber derzeit noch Zukuntsmusik. Erst einmal sollten die RMs installiert und im Programm (Welches auch immer) eingerichtet sein. Dann geht es weiter.

Ach ja, Dein Vorschlag mit der Verkabelung ist nicht schlecht. Da ich Lichtschranken verwende, kann ich jederzeit erweitern und das mit relativ geringen Aufwand. Ich nutze für die Verkabelung mehr adrige Telefonkabel (nicht wundern), die gibt es als Verlegekabel bis 100 paarige Kabel (also 200 Adern) das sollte wohl für alle Eventualitäten ausreichen. Ich werde da ein 10 paariges Kabel (also 20 Adern) verwenden. Zum Verteilen nutze ich dazu auch noch LSAPlus Schaltstreifen, wo ich alle Adern des Kabels auflegen kann und die einzelnen RMs entsprechend schalten kann. So bleibt es dann unter der Platte einigermaßen übersichtlich und aufgeräumt.

Gruß
Uwe

Edit:
@Thorsten, ich habe heute miene Schaltung für die Lichtschranke etwas ausgibiger getestet. Testaufbau war eine LED mit Vorwiderstand am Ausgang zum Gleisreorter und eine Drahtbrücke, die den Fototransostor der Lichtschranke simuliert. Ist die Basis des Schalttransistors auf 0 (Masse) gelegt, ist die LED am Ausgang aus, ist nur der Widerstand zwischen +Pol und Basis (also Verbindung zur Masse fehlt), schaltet der Transistor sofort durch und die LED leuchtet. Auch im umgekehrten Fall, also Basis an Masse, reagiert der Transistor sofort ohne eine Verzögerung.
Allerdings; als ich den Gleisreporter angeschlossen hatte, habe ich ein ca. 10 m langes Lankabel zwoschen Göeisreporter und Startpunkt verwendet. Das wird doch nicht Ursache sein, dass das Freigeben des Gleises verzögert gescgieht, oder?
Gruß
Uwe


Theorie ist, wenn man alles weiss und nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiss, warum
Anlage: Minitrix mit MS2 und Gleisbox, CC-Schnitte mit Startpunkt 2 und mehreren Gleisreporter Opto


Bearbeitet von Postman am 10.10.2023 20:21
 
Seite 3 von 4 < 1 2 3 4 >
Springe zu Forum:
Ähnliche Themen wie "Gleisbesetztmeldung" [1]
Thema Antworten Letzter Beitrag
Frage zu Gleisbesetztmeldung
ModellStellwerk
4
4513 Hits
04.11.2020 18:13
KHG57
Copyright 2010 - 2023 by Sven Schapmann