Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDienstag, 21. September 2021
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > M(ärklin)-CAN Module
 TachoMesser
Nächstes Thema

 
Autor Tachomesser USB: Ein paar Fragen und Problem   1 # 8 top
Mokway
Noob




Beiträge: 8

Ort: München
Eingetreten: 04.08.17
Status: Offline
Eingetragen am 28.08.2021 21:57  

Hallo zusammen,

ich habe vor ein paar Tagen den Tachomesser USB (Kit) mit CdB-Geber erworben.
Beim Betrieb haben sich für mich ein paar Fragen und Probleme ergeben, wo mir vielleicht jemand weiterhalfen kann.

Auf der Platine des Tachomesser USB gibt es zwei LEDs Power und RS232. Bei blinkt nur ganz schwach die RS232 LED.
Ist das normal das die LED kaum erkennbar blinkt?
Welche Aufgabe hat denn die Power LED? Diese ist bei mir immer aus.

Eine weitere Frage habe ich zur Software Tachomesser USB_001.
Ich habe den CdB-Geber im Einsatz. Da dieser nicht in der Software zur Auswahl aufgeführt ist, habe ich hier anhand der technischen Daten aus der Beschreibung "sonstige" mit 0,0942 mm/Impuls ausgewählt. Ich hoffe das ist für den H0-CdB-Geber korrekt.
Leider bleibt das Programm nach einiger Zeit bei der Messung immer wieder mal hängen oder friert komplett ein.
Es erscheint manchmal eine Fehlermeldung des JIT-Compiler/Debugger vom .NET.
Nach einen Neustart läuft es jedoch einige Minuten ohne Probleme weiter.
Das Problem habe ich bei der Software für den Weichenchef, Gleisreporter deluxe oder Signalchef nicht.
Das scheint wohl an der etwas alten Software zu liegen.
Gibt es hier vielleicht schon eine neuere Version?

Leider habe ich auch noch einen komischen Effekt mit dem Tachomesser USB in Win-Digipet 2018.2d.
Beim Starten der Software kann der Tachomesser-USB als einziges System nicht initialisiert werden.
Es erscheint die Meldung "Keine Verbindung zum CAN-Digital USB-Tachomesser!
Beendet man Win-Digipet danach kann man auch nicht mehr mit der Tachomesser USB_001 Software darauf zugreifen. Er wird am COM-Port nicht mehr gefunden.
Es scheint sich der Tachomesser aufgehängt zu haben.

Wenn jedoch nach dem ersten Initialisierungs-Versuch beim Start von Win-Digipet mit der Fehlermeldung der Tachomesser-USB kurz vom USB getrennt und wieder verbunden wird, lässt sich der Tachomesser-USB über den roten Knopf zum Systemstatus und und "Init-System" ohne Probleme in Betreib nehmen.

Hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht oder hat mein Tachomesser-USB vielleicht einen defekt?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß Andreas


Märklin C-Gleis-Test-Anlage, Märklin CS2 für Fahrbetrieb, CC-Schnitte 2.1 an PC (Win 10 21H1) für Steuerung der Magnetartikel und Signale über Windigipet 2018.2 Demo. Startpunkt 2, Weichenchef Magnet 2.1, Signalchef Basic, Gleisreporter de luxe 2.1 und Tachomesser USB (Kit) im Einsatz.

 
Autor RE: Tachomesser USB: Ein paar Fragen und Problem   2 # 8 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1931

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 30.08.2021 14:26  

Hallo Andreas,

Die Power LED war mal als LED gedacht, die immer leuchtet... aber der Programmierer hat es damals vergessen und seit dem nicht behoben Sorry Ich habe zwar noch den Code zum brennen des Projektes aber das eigentliche Programm ist auf einem alten Rechner mit einer Entwicklungsumgebung, die ich schon seit einigen Jahren nicht mehr benutze eingestaubt.
Ja, das Tool hängt sich heute auf den meisten Rechnern nach einiger Zeit auf. Weswegen das heute so ist ??? Ich weiß es nicht. Das Tool benutzt man nur noch zum einstellen des Gebers, den Rest machen die Steuerungsprogramme und dafür geht es ja noch.
Auch gibt das Tool den Port nicht wieder frei, egal wie man es beendet. Dazu muss man einmal den USB Stecker ziehen, dann gehts wieder.

Wenn man den TachoMesser nur mit WDP benutzt, wie es heute eigentlich gedacht ist, sollte es aber eigentlich ohne Probleme gehen.
Init WDP:
Benutzt Du ein Notebook? Da weiß ich das es immer mal wieder auch das Problem mit der Freigabe des Ports gab. Das liegt daran, das man den TachoMesser nicht per Softwrae zu 100% zurücksetzen kann. Das passiert nur bei Spannung aus. Hat man einen PC mit HUB kann das auch passieren.





Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Tachomesser USB: Ein paar Fragen und Problem   3 # 8 top
Mokway
Noob



Threadstarter

Beiträge: 8

Ort: München
Eingetreten: 04.08.17
Status: Offline
Eingetragen am 31.08.2021 19:47  

Hallo Thorsten,

vielen Dank für die Informationen. Das erklärt natürlich das Verhalten.
Schade das Du das .Net-Programm nicht weiterentwickelt hast.
Es gefällt mir eigentlich ganz gut.
Es ist sehr gut geeignet um die Motorwerte Vmin, Vmax usw. einzustellen, bevor es an die Einmessung mit Win-Digipet geht.

Hast vielleicht noch Visual-Srudio-Projekt-Dateien davon? Laut .Net-Debugger wird hier noch ein Assembly mit .Net 1.0 geladen.
Das wird seit einigen Jahren nicht mehr unterstützt. Wahrscheinlich ist das für die Abstürze verantworlich.

Zur Win-Digipet Init:
Nein, ich verwende keinen Notebook. Das Verhalten tritt bei mir mit USB-Hub als auch direkt an verschieden USB-Ports (3.1 Gen 1) auf.
Allerdings benötige ich bei mir ein 3m USB-Kabel. Vielleicht liegt es an dieser Kombination.

Ich muss sagen, dass der Tachomesser USB mit dem CdB-Geber bisher das beste und genaueste System ist, welches ich zum eimessen von meinen Loks in den Händen hatte.

Viele Grüße

Andreas


Märklin C-Gleis-Test-Anlage, Märklin CS2 für Fahrbetrieb, CC-Schnitte 2.1 an PC (Win 10 21H1) für Steuerung der Magnetartikel und Signale über Windigipet 2018.2 Demo. Startpunkt 2, Weichenchef Magnet 2.1, Signalchef Basic, Gleisreporter de luxe 2.1 und Tachomesser USB (Kit) im Einsatz.

 
Autor RE: Tachomesser USB: Ein paar Fragen und Problem   4 # 8 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1931

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 01.09.2021 13:39  

Hallo Andreas,

Danke für die Blumen.

Wir haben damals sogar absichtlich etwas die Genauigkeit rausgenommen.
Denn wenn man es auf die Spitze trieb, sah man das Reglerschwingen der ESU Lokpiloten. Die liefen danach dann praktisch unrund

Ich habe das Projekt eben mal auf NET 4.7 umgestellt und hochgeladen. Allerdings nicht probiert ob es was bringt.
Kannst es ja mal probieren.

Eigentlich sollten alle Tools dies Jahr ganz neu kommen, aber die Zeit.... ich muss leider sehr den Bauteilen hinterherlaufen, was echt sehr nervt.

Es tut sich zwar etwas im Hintergrund bei den Tools aber die Schritte sind aktuel sehr sehr klein...

und ja, die 3m können auch ein Problem sein... lange Kabel mag USB nicht wirklich.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten


Bearbeitet von Thorsten am 01.09.2021 13:40
 
Autor RE: Tachomesser USB: Ein paar Fragen und Problem   5 # 8 top
Mokway
Noob



Threadstarter

Beiträge: 8

Ort: München
Eingetreten: 04.08.17
Status: Offline
Eingetragen am 01.09.2021 20:27  

Hallo Thorsten,

vielen Dank für die Umstellung auf das neue .Net-Framework.
Die Abstürze bzw. das Einfrieren der Anwendung gehören damit bei mir der Vergangenheit an.

Jedoch habe ich wahrscheinlich die Fehlerursache für die ursprünglichen Abstürze gefunden.
Das Problem entsteht reproduzierbar beim Tachoskala-Wechsel bei zirka 120 km/h oder früher. Je nach stärke der Beschleunigung.
Die Skala wechselt bei steigender Geschwindigkeit von 150km/h zurück auf 100 km/h danach auf 60 km/h und auf 30 km/h. Die dabei angezeigten Messwerte sind dann exakt die Hälfte der echten Geschwindigkeit.
Nach einigen Sekunden Wartezeit nur noch Fantasiewerte obwohl die Lok kontinuierlich 130 km/h fährt.
Eigentlich sollte die Skala in den nächsten Geschwindigkeitsbereich z.B. bis 200 km/h wechseln.

Das Programm läuft dabei immer noch und lässt sich bedienen und normal beenden.
Nach einiger Zeit hat sich dann der Tachomesser USB verabschiedet und lässt sich nur durch an- und abstecken wieder aktivieren.

Vielleicht hilft meine Beobachtung bei der Fehlersuche.

Schönen Gruß

Andreas


Märklin C-Gleis-Test-Anlage, Märklin CS2 für Fahrbetrieb, CC-Schnitte 2.1 an PC (Win 10 21H1) für Steuerung der Magnetartikel und Signale über Windigipet 2018.2 Demo. Startpunkt 2, Weichenchef Magnet 2.1, Signalchef Basic, Gleisreporter de luxe 2.1 und Tachomesser USB (Kit) im Einsatz.

 
Autor RE: Tachomesser USB: Ein paar Fragen und Problem   6 # 8 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1931

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 03.09.2021 12:26  

Hallo Andreas,

ich habe noch mal ein paar Dinge geändert.... vielleicht hilft das sicher bin ich nicht.
Neu schreiben wäre vermutlich besser, nur da fehlt mir die Zeit aktuel für.

Ich habe leider gerade kein Prüfstand bei mir aufgebaut. Bin dabei die Servos fertig zu machen, danach kann ich das vielleicht mal machen.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Tachomesser USB: Ein paar Fragen und Problem   7 # 8 top
Mokway
Noob



Threadstarter

Beiträge: 8

Ort: München
Eingetreten: 04.08.17
Status: Offline
Eingetragen am 03.09.2021 15:57  

Hallo Thorsten,

vielen Dank für die Mühe.
Leider besteht das Problem immer noch unverändert.
Du hast ja sogar einen Knopf für den CdB-Geber integriert. Sehr schön.

Wenn Du irgendwann einmal Zeit findest die Software neu zu schreiben, würde ich persönlich sogar eine große Digitalanzeige oder einen Geschwindigkeitsbalken von 0 - 350 km/h besser finden. Platz wäre ja in der Oberfläche.
Nur so als Anregung.

Schönen Gruß

Andreas


Märklin C-Gleis-Test-Anlage, Märklin CS2 für Fahrbetrieb, CC-Schnitte 2.1 an PC (Win 10 21H1) für Steuerung der Magnetartikel und Signale über Windigipet 2018.2 Demo. Startpunkt 2, Weichenchef Magnet 2.1, Signalchef Basic, Gleisreporter de luxe 2.1 und Tachomesser USB (Kit) im Einsatz.

 
Autor RE: Nachtrag:   8 # 8 top
Mokway
Noob



Threadstarter

Beiträge: 8

Ort: München
Eingetreten: 04.08.17
Status: Offline
Eingetragen am 04.09.2021 13:29  

Hallo Thorsten,

mir ist beim Testen noch aufgefallen, dass in der letzten Version _002a vom 03.09.2021 unter dem Knopf "CdB-Geber" noch die Werte vom Bima-Geber in den Tachomesser-USB geschrieben werden.
Das ist mir erst in Win-Digipet mit einer bereits eingemessenen Lok aufgefallen, weil die Anzeigenwerte zu hoch waren.
Dort wird auch der Bima-Geber angezeigt.
Nicht das jemand die Version benutzt und damit falsche Werte beim Einmessen erhält.

Schönen Gruß

Andreas


Märklin C-Gleis-Test-Anlage, Märklin CS2 für Fahrbetrieb, CC-Schnitte 2.1 an PC (Win 10 21H1) für Steuerung der Magnetartikel und Signale über Windigipet 2018.2 Demo. Startpunkt 2, Weichenchef Magnet 2.1, Signalchef Basic, Gleisreporter de luxe 2.1 und Tachomesser USB (Kit) im Einsatz.


Bearbeitet von Mokway am 04.09.2021 13:29
 
 
Springe zu Forum:
Ähnliche Themen wie "Tachomesser USB: Ein paar Fragen und Problem" [20]
Thema Antworten Letzter Beitrag
Video zum TachoMesser CAN
TachoMesser
0
3212 Hits
09.06.2014 08:26
Wilde 13
TachoMesser USB für Spur1
TachoMesser
0
3033 Hits
27.04.2013 18:36
Matthias
Anschluß Tachomesser und C-Schnitte am PC
TachoMesser
2
4628 Hits
22.04.2015 14:58
pploch
TachoMesser USB Spur N Video
TachoMesser
7
9321 Hits
19.06.2013 14:24
Thorsten
TachoMesser USB
Allgemein
2
770 Hits
02.04.2021 13:56
GabrielR
Weitere ähnliche Theme wie "Tachomesser USB: Ein paar Fragen und Problem"
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann