Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDienstag, 11. Mai 2021
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Steuerungssoftware
 ModellStellwerk
Nächstes Thema

Seite 2 von 3 < 1 2 3 >
search
Thread Startpost: Neue Anlage - Zugnummernverlust on
Autor RE: Neue Anlage - Zugnummernverlust   11 # 29 top
BUSA
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 67

Ort: 3800 Unterseen
Eingetreten: 06.11.18
Status: Offline
Eingetragen am 09.11.2020 19:57  

Hallo Ulli,

recht herzlichen Dank für Deine detaillierte Ausführung zum virtuellen Fahren. Prinzipiell hatte ich es genau so gemacht, aber ein Versuch mit einer Problemlok (also einer Lok die verschwindet) hatte keinerlei Reaktion bei der Lok hervorgerufen. Möchte aber Fehler meinerseits nicht gänzlich ausschliessen.

Daher werde ich Ende der Woche erneut genau nach Deiner Anleitung den Versuch wiederholen und diese auch mit anderen Loks durchführen.

Dieser Tage muss ich leider (besser: eigentlich zum Glück) arbeiten und habe daher keine Zeit.

ich halte Euch auf dem Laufenden.

Vielen Dank für alle Rückmeldungen.

Gruss aus dem Berner Oberland

Lars


Lars aus dem schönen Berner Oberland fährt:
Anlage: HO Tillig ELITE Gleis, DCC, ESU Digital fahren und schalten, Rückmelden mit Decoder von MoBa Zubehör
Steuerung: Modellstellwerk 9.8.4 SBB
Planung: Railroad professionel
Rechner: PC Compaq CQ 58,Intel Celeron CPU 1000M, 1,8GHz, 4GB RAM,Windows 10

 
Autor RE: Neue Anlage - Zugnummernverlust   12 # 29 top
BUSA
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 67

Ort: 3800 Unterseen
Eingetreten: 06.11.18
Status: Offline
Eingetragen am 12.11.2020 21:26  

Hallo an alle Modellstellwerker,

so heute Abend hatte ich Zeit mich dem Problem Zugnummernverlust mal wieder zu widmen. Hier nun folgende Erkenntnisse:

Ulli das virtuelle Fahren funktioniert einwandfrei. Habe das genau so gemacht wie Du beschrieben hattest: Zentrale entfernen, Anlage speichern, Anlage aus / Anlage ein dann: Fahrstrasse stellen, Blöcke von Hand besetzt melden und Lok fährt mit Verzögerung los, und kommt mit dem erreichen des Haltmelders automatisch zu stehen.

Das die Lok in den Abschnitten der Strecke nicht auf die zulässige Geschwindigkeit beschleunigt, führe ich mal darauf zurück das die Lok noch nicht eingemessen ist.

Wenn die ECOS als Zentrale entfernt ist bleiben auch alle Loknummern in den eingetragenen Abschnitten erhalten.

Seitens der Belegtmelder kann das Problem ausgeschlossen werden, denn die Belegtmeldung funktioniert immer einwandfrei.

Allerdings als ich dem Gleis 1 (wo die Lok verschwindet) einen anderen noch freien Belegtmelder gegeben habe, bleibt die Lok da.

Der Zugnummernverlust muss also in irgend einer Weise mit dem Abspeichern zu tun haben. Welche Rolle die ECOS als Zentrale 1 hier spielt kann ich leider nicht beurteilen.

Nicht ganz geklärt ist immer noch die Verschiebeung der Nummern der Meldekontakte. Melder 1 auf der ECOS ist Melder 17 auf Modellstellwerk. Die Belegtmeldungen laufen aber synchron zwischen ECOS und Modellstellwerk, halt mit dem Versatz von 16 Positionen.

Ich kann mir auf all das Verhalten keinerlei Reim machen.

Eventuell sollte ich die Software noch mal neu installieren, vielleicht bringt das Abhilfe.

Gruss aus dem Berner Oberland

Lars


Lars aus dem schönen Berner Oberland fährt:
Anlage: HO Tillig ELITE Gleis, DCC, ESU Digital fahren und schalten, Rückmelden mit Decoder von MoBa Zubehör
Steuerung: Modellstellwerk 9.8.4 SBB
Planung: Railroad professionel
Rechner: PC Compaq CQ 58,Intel Celeron CPU 1000M, 1,8GHz, 4GB RAM,Windows 10

 
Autor RE: Neue Anlage - Zugnummernverlust   13 # 29 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 717

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 12.11.2020 22:10  

Hallo Lars, mit ECOS und Adresse "1" stand hier im Forum schon öfter etwas.


Ich weiß aber nicht was. Aber Adr "1" trat immer mit Konflikten auf.

Gruß

Reinhold


H0 Zweileiter Ca 150 Flexgleis, IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 9.8.6 WIN10, 3 Bauebenen,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll

 
Autor RE: Neue Anlage - Zugnummernverlust   14 # 29 top
BUSA
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 67

Ort: 3800 Unterseen
Eingetreten: 06.11.18
Status: Offline
Eingetragen am 01.05.2021 13:11  

Hallo an alle Modellstellwerker,

ich hatte dieser Tage mal wieder mehr Zeit mich um die Modellbahn zu kümmern.

Leider musste ich weiterhin das Erlebnis haben mit dem Zugnummernverlust. Langsam wird es sehr ärgerlich, denn ich kann nun eigentlich viele Probefahrten machen, worauf ich mich sehr gefreut habe. Wäre da nicht immer und immer wieder der Nummernverlust.

Wenn ich die Anlage starte dann erscheinen einige Zugnummern (bei mir sind es allerdings die Loknummern). Einige fehlen. Nun passiert bei mir folgendes:

Fall A: ich trage die fehlenden Nummern nach. Gehe auf Stopp, gehe auf Go, wieder fehlen Loknummern (immer die gleichen),"Zugnummern wieder herstellen" gedrückt = alle Loknummern sind da.

Solange das Programm läuft bleibt das auch so, aber

wenn ich das Programm runterfahre dann passiert wieder Fall A.

Fall B: ich drücke "Zugnummer wiederherstellen" (denn es fehlen wieder einzelne Loknummern) direkt nach dem GO, dann löscht er mir alle Loknummern.

Ich komme dem System einfach nicht bei. Wenn ich etwas falsch mache, so bin ich für Hinweise sehr sehr dankbar, denn so macht das spielen kein Spass.

übrigens bleibt das Verhalten gleich, egal in welcher Reihenfolge ich das Programm verlasse. Habe ich alles schon ausprobiert.

Vielleicht hat ja jemand die selben Erfahrungen und gar einen Lösung parat.

Gruss aus dem regnerischen Berner Oberland

Lars


Lars aus dem schönen Berner Oberland fährt:
Anlage: HO Tillig ELITE Gleis, DCC, ESU Digital fahren und schalten, Rückmelden mit Decoder von MoBa Zubehör
Steuerung: Modellstellwerk 9.8.4 SBB
Planung: Railroad professionel
Rechner: PC Compaq CQ 58,Intel Celeron CPU 1000M, 1,8GHz, 4GB RAM,Windows 10

 
Autor RE: Neue Anlage - Zugnummernverlust   15 # 29 top
HeinzM
Spezialist




Beiträge: 140

Ort: Windeck
Eingetreten: 29.05.18
Status: Offline
Eingetragen am 01.05.2021 15:10  

Hallo Lars,

hier noch eine kleine Hilfe.
Die Loknummern werden beim Beenden von ModellStw in die Datei "Anlage.spl" geschrieben.
Wenn du beim Neustart bemerkst, dass Loknummern fehlen, kannst du während ModellStw noch läuft mit dem Explorer die Datei "Anlage.spl" kopieren und als Kopie speichern.
Beim Beenden von ModellStw wird nun wieder eine neu (fehlerhafte) Datei "Anlage.spl" geschrieben.
Wenn du diese nun durch die Kopie ersetzt, hast du die Chance, dass die ursprünglichen (richtigen) Loknummern nach Neustart von ModellStw wieder erscheinen.
Der Fehler wird hiermit nicht behoben, aber Loknummern bleiben erhalten.

Viele Grüße
Heinz


Modellstellwerk Vers 10.0, SpDrS60, Windows 10, Lenz LZV200 V3.8, H0, 2-L, DCC, S88N, LDT High Speed Interface, Digikeijs DR4088CS

 
Autor RE: Neue Anlage - Zugnummernverlust   16 # 29 top
BUSA
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 67

Ort: 3800 Unterseen
Eingetreten: 06.11.18
Status: Offline
Eingetragen am 01.05.2021 16:28  

Hallo Heinz,

vielen dank für den Hinweis.

Wenn ich im Explorer nachschaue, dann schreibt mir Modellstellwerk nur diese ominöse Shockwafe Flach Objekt (ohne Endung) um genau diesen zeitpunkt beim schliessen von Modellstellwerk.

Eine Datei Anlage.spl finde ich in keinem Ordner! bst, lok und pcw-Dateien werden beim speichern aktualisiert.

Warum kann man den den letzten Spielstand nicht selber abspeichern und eben selbst wieder öffnen? Anscheinend gibt es hier ja ein Problem mit dem Schreiben eben dieser absolut notwendigen Datei.

Hat es bei den letzten updates von Ronald hierzu irgendwelche änderungen/verbesserungen gegeben?

Gruss Lars


Lars aus dem schönen Berner Oberland fährt:
Anlage: HO Tillig ELITE Gleis, DCC, ESU Digital fahren und schalten, Rückmelden mit Decoder von MoBa Zubehör
Steuerung: Modellstellwerk 9.8.4 SBB
Planung: Railroad professionel
Rechner: PC Compaq CQ 58,Intel Celeron CPU 1000M, 1,8GHz, 4GB RAM,Windows 10

 
Autor RE: Neue Anlage - Zugnummernverlust   17 # 29 top
HeinzM
Spezialist




Beiträge: 140

Ort: Windeck
Eingetreten: 29.05.18
Status: Offline
Eingetragen am 01.05.2021 18:44  

Hallo Lars,

damit du alle Dateiendungen im Ordner C:\ModellStw\Modellstellwerk x.y.z sehen kannst, solltest du im Windows Explorer
unter Ordneroptionen auswählen:
x Dateinamenerweiterungen
x Versteckte Dateien und Ordner
x Systemdateien

Diese Einstellung ist generell für alle Ordner sinnvoll.

Eine andere Frage: Auf welchem Weg gelangen bei dir die Rückmeldungen/Gleisbesetztmeldungen zu ModellStw?

Bei mir gelangen die S88 Rückmeldungen/Gleisbesetztmeldungen über HSI-88 (RS232) von Littfinski zum PC/ModellStw.
Hier hat Ronald die Anbindung fehlerhaft programmiert.

Viele Grüße
Heinz


Modellstellwerk Vers 10.0, SpDrS60, Windows 10, Lenz LZV200 V3.8, H0, 2-L, DCC, S88N, LDT High Speed Interface, Digikeijs DR4088CS

 
Autor RE: Neue Anlage - Zugnummernverlust   18 # 29 top
BUSA
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 67

Ort: 3800 Unterseen
Eingetreten: 06.11.18
Status: Offline
Eingetragen am 01.05.2021 19:40  

Hallo Heinz,

anzeigen von
x Dateinamenerweiterungen - erledigt nun wird auch die .spl-Datei angezeigt!
x Versteckte Dateien und Ordner - erledigt
x Systemdateien - erledigt

Merci schon mal für diese Hilfestellung.

Meine Rückmeldemodule sind über den LocoNet -Converter von ESU an die ECOS angeschlossen.

Die Rückmeldungen im Sinne der Gleisbesetztmeldung funktioniert einwandfrei. Auch die angezeigten Loknummern sind immer die Richtigen, sofern diese halt angezeigt werden.

Möglicherweise liegt auch der Fehler ganz wo anders, aber ich bin keinesfalls ein IT-Kenner. Zu 80% funktionieren auch die Blöcke und das Halten der Züge am Signal. Hier muss ich aber noch den Fehler eher bei meiner Blockprogrammierung suchen und finden.

Vielleicht ist die Kommunikation zwischen ECOS-Modellstellwerk-Anlage nicht 100%. Aber ich habe keine Ahnung wo ich da suchen müsste. Alle Loks sind bei mir Fahr.- und Regelbar.

Ein anderes Phänomen konnte ich auch noch nicht die Ursache finden. Hält ein Zug von Hand gesteuert an, dann wechselt die Lok selbständig die Fahrtrichtung. Also wenn in einem Gleis der Zug von Hand ein Stück bewegt wird, dann schaltet die Lok um. Die Steuerung erkennt das nicht und wenn man die Fahrstrasse auf Ausfahrt stellt fährt der Zug in die falsche Richtung los. Hat jemand eine Idee wie und wo (eventuell beim Decoder selbst) man das abschalten kann?

Gruss aus dem sehr regnerischen Berner Oberland
Lars


Lars aus dem schönen Berner Oberland fährt:
Anlage: HO Tillig ELITE Gleis, DCC, ESU Digital fahren und schalten, Rückmelden mit Decoder von MoBa Zubehör
Steuerung: Modellstellwerk 9.8.4 SBB
Planung: Railroad professionel
Rechner: PC Compaq CQ 58,Intel Celeron CPU 1000M, 1,8GHz, 4GB RAM,Windows 10

 
Autor RE: Neue Anlage - Zugnummernverlust   19 # 29 top
BUSA
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 67

Ort: 3800 Unterseen
Eingetreten: 06.11.18
Status: Offline
Eingetragen am 02.05.2021 10:11  

Hallo Heinz,

also ich habe das ausprobiert mit der Sicherung der spl.Datei.

Folgendes ist nun passiert:

Die spl.Datei wird nur geschrieben wenn ich das Programm über den Menüpunkt beenden schliesse. Alle Loks waren zu diesem zeitpunkt eingetragen.

Dann habe ich mir diese spl.Datei kopiert in einen anderen Ordner.

Modellstellwerk gestartet und je nach dem Weg des öffnen (Anlage lesen, Gleisbild öffnen oder sogar direkt GO-Modus) verschiedene Resultate erzielt. Aber es fehlen immer mehrere Loks. Zugnummern wieder herstellen gedrückt und alle Loks verschwinden.

Programm beendet, vorherige spl.datei zurück kopiert, und ja der vorherige Spielstand ist da, aber halt immer noch das einzelne Loks fehlen.

Es scheint als könne Modellstellwerk die spl-Datei nicht korrekt schreiben.

Bin ich der Einzige mit diesem Problem????

Wenn ja müsste ich den Fehler bei meinem Rechner suchen - aber wo?

Hoffe das sich das problem alsbald mal in den Griff bekomme.

Gruss Lars

aus dem immer noch verregneten Berner Oberland


Lars aus dem schönen Berner Oberland fährt:
Anlage: HO Tillig ELITE Gleis, DCC, ESU Digital fahren und schalten, Rückmelden mit Decoder von MoBa Zubehör
Steuerung: Modellstellwerk 9.8.4 SBB
Planung: Railroad professionel
Rechner: PC Compaq CQ 58,Intel Celeron CPU 1000M, 1,8GHz, 4GB RAM,Windows 10

 
Autor RE: Neue Anlage - Zugnummernverlust   20 # 29 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 744

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 02.05.2021 21:25  

Hallo Lars,

es ist nur eine Vermutung:-- Kontaktprobleme bei Strommelder und zwar bei Wagen mit nicht meldenden Achsen.????

Abhilfe würde man mit der Erhöhung der Entprellzeiten im Rückmeldemenü erreichen können und natürlich mit sauberen Achsenmeldungen.

Teste mal verschiedene Entprellzeiten in den Problemblöcken.

Wie kann eine ZN verschwinden :: z.B. der Block wird kurzeitig frei gemeldet und schon ist die ZN weg.

Vielleicht kann du dir so mal helfen und dann alle Achsen als Meldeachsen kreieren, dann verschwindet der ZN Verlust.

Viel Glück beim Testen
Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 150m K-Gleis,-- Intellibox 650/65000,--NEU IB II zum Fahren und Schalten, die Meldezentrale als DICO, Steuer PC ist jetzt ein DELL L --D830 mit XP, CC-Can(CdB) fürs BW und AZ, --etwa 100 verschiedene Fahrzeuge zum Teil Digital und ModellStw -- jetzt 9.8.6 und 4 AZ - Blöcke (CdB) einfach Genial !! Absolut Top!! - zZ. Alles wieder in Betrieb,--- mit 22 Zügen im Halbstunden Takt--ich bin zufrieden!!

 
Seite 2 von 3 < 1 2 3 >
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann