Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDonnerstag, 29. Juli 2021
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Steuerungssoftware
 ModellStellwerk
Nächstes Thema

 
Autor Lok fährt los bei Zugfenster bearbeiten   1 # 5 top
HeinzM
Spezialist




Beiträge: 153

Ort: Windeck
Eingetreten: 29.05.18
Status: Offline
Eingetragen am 13.07.2021 22:48  

Hallo Stellwerker,

mir ist aufgefallen, dass beim Bearbeiten des Zugfensters (bei Go), auch wenn alle Loks stehen, öfters meine Lok Nr. 1 mit niedriger Geschwindigkeit losfährt, was auch im Lokfenster sichtbar ist.
Sie befindet sich dabei in einem Abstellgleis ohne Blockzuordnung. Dies kann, wenn sie unbemerkt gegen einen Prellbock fährt und auf Dauer hängenbleibet, zu Schäden an der Lok führen; bei mir hat sie beim Aufschneiden einer polarisierten Weiche einen Kurzschluß verursacht.
Beheben könnte man diesen Fehler, indem man der Lok Nr. 1 eine nicht vorhandene Dummy Lokadresse zuweist.
Leider sehe ich aber keine Möglichkeit, die Loks in der Lokliste zu verschieben.

Habt ihr dieses Losfahren der Lok Nr. 1 auch schon mal bemerkt?
Ich werde versuchen, dem Fehler auf die Spur zu kommen.

Viele Grüße
Heinz


Modellstellwerk Vers 10.0, SpDrS60, Windows 10, Lenz LZV200 V3.8, H0, 2-L, DCC, S88N, LDT High Speed Interface, Digikeijs DR4088CS


Bearbeitet von HeinzM am 13.07.2021 22:59
 
Autor RE: Lok fährt los bei Zugfenster bearbeiten   2 # 5 top
Ulli9391
Spezialist




Beiträge: 761

Eingetreten: 06.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 15.07.2021 15:53  

Hallo Heinz,

ich konnte dieses Verhalten trotz intensiver Tipperei nicht nachvollziehen.
Die einzige Möglichkeit war ein versehentlichen Maustip ind das Balkenfenster.

Gruß Ulli

 
Autor RE: Lok fährt los bei Zugfenster bearbeiten   3 # 5 top
HeinzM
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 153

Ort: Windeck
Eingetreten: 29.05.18
Status: Offline
Eingetragen am 15.07.2021 17:55  

Hallo Ulli,

beim Versuch, dieses Verhalten nachzuvollziehen, bin ich auch gescheitert. Es scheint wohl auch bei anderen nicht aufzutreten.
Bei mir ist es schon 4 mal (im Jahr) aufgetreten. Ich werde die Sache für mich im Auge behalten.
Du hast schon recht: Ein einziger, versehentlicher Mausklick auf den Lokbalken würde ausreichen.

Viele Grüße
Heinz


Modellstellwerk Vers 10.0, SpDrS60, Windows 10, Lenz LZV200 V3.8, H0, 2-L, DCC, S88N, LDT High Speed Interface, Digikeijs DR4088CS

 
Autor RE: Lok fährt los bei Zugfenster bearbeiten   4 # 5 top
ronaldhelder
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 451

Ort: Papendrecht NL
Eingetreten: 24.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 16.07.2021 12:23  

Hallo Heinz,

du kannst auch das Logging einschalten für Loks und Kommunikation. Dann kann man später nachlesen wo das Kommando für das Losfahren her kommt.

Tipp: mit <alt>M wird eine Markierung in das Logging geschrieben, so dass man die Stelle später einfacher zurückfindet.


Mit freundlichen Grüßen
Ronald Helder

www.modellstw.eu  
Autor RE: Lok fährt los bei Zugfenster bearbeiten   5 # 5 top
HeinzM
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 153

Ort: Windeck
Eingetreten: 29.05.18
Status: Offline
Eingetragen am 16.07.2021 16:42  

Vielen Dank Ronald,

sehr guter Hinweis. Wichtig, es muß ein großes M sein, also <alt> <shift> m.
Dann wird im Logfile ModellStw.log diese Markierung geschrieben:
### MARKER ###-----------------------------------------### MARKER ###

Die Einträge im Logfile in niederländischer Sprache erinnern mich an die Zeit ca. 1982, als ich auf einem Sinclair ZX81 Assemblerprogrammierung Z80 gelernt habe mit einem Assembler, Editor, Debugger, usw.
Das Programm wurde von CompactCassette geladen und die Beschreibung war in niederländischer Sprache. Ich konnte damit arbeiten ohne Übersetzer aus dem Internet.

Viele Grüße
Heinz


Modellstellwerk Vers 10.0, SpDrS60, Windows 10, Lenz LZV200 V3.8, H0, 2-L, DCC, S88N, LDT High Speed Interface, Digikeijs DR4088CS

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann