Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksMontag, 18. Oktober 2021
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > M(ärklin)-CAN Module
 CC-Schnitte
Nächstes Thema

Seite 4 von 4 < 1 2 3 4
search
Thread Startpost: CC-Schnitte u. rocrail / Kommunikationsprobleme? on
Autor RE: CC-Schnitte u. rocrail / Kommunikationsprobleme?   31 # 39 top
TEEvt115-Fan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 55

Ort: Osnabrücker Land
Eingetreten: 05.07.18
Status: Offline
Eingetragen am 19.02.2021 20:21  

Hallo Thorsten P,
Ich hatte in meinem Beitrag # 28 bereits geschrieben, das ich ich auch Rocrail den Rücken gekehrt habe, weil ich auch ständig Probleme damit hatte. Mir war das Hobby Modelleisenbahn wichtiger, als nur mit Problemen herum zu ärgern. Auch der Entwickler dieser Software Rob hat auch vor einiger Zeit in einem Beitrag in seinem Forum selber Defizite mit dem CAN Protokoll nach Märklins Update zu haben. Noch Fragen???????

Für mich war wichtig das die Software auf verschiedene BS Plattformen anstandslos läuft (zbsp. Linux mein Favorit).
Es kamen daher 2 Programmen in Frage:

ITrain (Kostenpflichtig, aber nicht so teuer wie nee neue LOK ) mit 2 monatiger kostenlosen Probierzeit ohne Einschänkung und top Forum.
Railcontrol (Kostenlos) war bei meinem Umstieg noch nicht so ausgereift. Habe es aber mal wieder Installiert (vor 2 Monaten) läuft bei mir Top und ist nicht so überladen.
Man sollte halt, wenn man nicht alle Fakten kennt seinen Frust an Unbeteiligte auslassen, Das ist meine Meinung, somit kann ich mir nur meinem Vorredner die Wilde 13 anschließen.

Schöne Mobagrüße und weniger Frust

Kalle


Märklin C-Gleis für Schattenbahnhof, Märklin K-Gleis für Anlage. Cc Schnitte 2.1 auf MS2 Station Software ITRAIN 5plus Beim 2. Bauabschnitt angefangen...
OpenCar mit BiDiB IF2
 
Autor RE: CC-Schnitte u. rocrail / Kommunikationsprobleme?   32 # 39 top
ThorstenP
Amateur




Beiträge: 17

Eingetreten: 28.07.20
Status: Offline
Eingetragen am 22.02.2021 10:51  

Hallo zurück.

Da habe ich mich ja schön unbeliebt gemacht bei euch.
Ich will das Thema auch gar nicht höher hängen als es gehört.
Ich bin ein absoluter Fan der CAN Digital Bahn Artikel. Ich habe die ganze Anlage damit versorgt und alles schaltet wunderbar.


Mit Frust hat das absolut nichts zu tun. Ich fände es halt nur klasse, wenn beide Seiten (Rocrail und CAN) zusammen arbeiten würden.
Das Argument, dass Rocrail als kostenloses Programm Probleme mit Märklin / CAN hat, kann ich mit dem Gegenargument kontern, dass günstigere Schnittstellen keine Probleme machen. ;-)

So, jetzt wirdme ich mich wieder meiner MoBa.

Friede auf Erden for all of you!

Schöne Grüße, Thorsten.


Bearbeitet von ThorstenP am 22.02.2021 10:51
 
Autor RE: CC-Schnitte u. rocrail / Kommunikationsprobleme?   33 # 39 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1942

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 22.02.2021 12:01  

Hallo Thorsten,

noch mal vielleicht damit Du es besser verstehst.

Die CC-Schnitte ist anders als andere Geräte keine Zentrale! Sie ist ein Interface, was die Daten in beide Richtungen schlicht und einfach unbearbeitet durchreicht.

Sie hat somit keinen Einfluss auf die Zuverlässigkeit des Betriebes. Es liegt einzig und alleine an den zwei anderen Seiten, das sie sich verstehen.
Und da der Aussage von Kalle nach, wohl Rocrail schon Probleme mit den Daten von Märklin hat, ist die CC-Schnitte da eh raus, weil sie damit nichts zu tun hat.




Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: CC-Schnitte u. rocrail / Kommunikationsprobleme?   34 # 39 top
ThorstenP
Amateur




Beiträge: 17

Eingetreten: 28.07.20
Status: Offline
Eingetragen am 22.02.2021 16:12  
Quote
Thorsten schrieb:
Hallo Thorsten,

noch mal vielleicht damit Du es besser verstehst.

Die CC-Schnitte ist anders als andere Geräte keine Zentrale! Sie ist ein Interface, was die Daten in beide Richtungen schlicht und einfach unbearbeitet durchreicht.

Sie hat somit keinen Einfluss auf die Zuverlässigkeit des Betriebes. Es liegt einzig und alleine an den zwei anderen Seiten, das sie sich verstehen.
Und da der Aussage von Kalle nach, wohl Rocrail schon Probleme mit den Daten von Märklin hat, ist die CC-Schnitte da eh raus, weil sie damit nichts zu tun hat.



OK; dann habe ich da wohl was falsch verstanden.
Wie oben schon geschrieben, alle Dekoder funktionieren einwandfrei.
Ich werde, wenn ich alles ferteig habe, hoffentlich einen positiven Bericht abgeben können! :-)

 
Autor RE: CC-Schnitte u. rocrail / Kommunikationsprobleme?   35 # 39 top
Wilde 13
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 325

Ort: da, wo die Seehunde bellen
Eingetreten: 22.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 22.02.2021 16:15  

Hallo ThorstenP,

es hat nichts damit zu tun, dass Du Dich unbeliebt gemacht hast, es hat nur damit zu tun, dass Du Dinge verlangst, die nicht richtig sind und das, obwohl Du selbst zugibst, dass Du keine Ahnung von dem Thema hast und den Sachverhalt gar nicht beurteilen kannst. Neudeutsch sagt man auch dazu, dass Du hilfst, Fake-News in der Welt zu verbreiten, denn jeder andere, der Deinen Text liest und wie Du auch keine Ahnung hat, könnte glauben, dass Deine Forderung berechtigt sein könnte. Deshalb muss ich Dir nochmals widersprechen, und zwar, um Dich zu erhellen und nicht, um Dich anzugreifen.

Quote
ThorstenP schrieb:
Ich fände es halt nur klasse, wenn beide Seiten (Rocrail und CAN) zusammen arbeiten würden.


Es liegt nicht an der Zusammenarbeit, denn Rob hatte die CC-Schnitte ja über viele Jahre so in seine Software eingebunden, dass die Anwender sie früher bestimmungsgemäß nutzen konnten. Dann hatte Rob etwas geändert und es ging plötzlich nicht mehr (so wie vorher).

Übrigens, abgesehen davon, dass ein reines Interface grundsätzlich kein Update benötigt, solange sich an den technischen Grundlagen nichts geändert hat (und an den technischen Grundlagen hat sich schlicht nichts geändert), für die Einbindung einer Hardware in eine Software ist der Software-Hersteller verantwortlich und nicht der Hersteller der Hardware. Ansonsten verlangst Du praktisch, dass der Berg zum Propheten kommen soll.

Und zu guter Letzt gibt es tatsächlich mindestens einen Anwender, den ich kenne, der keine Probleme mit der CC-Schnitte und Rocrail hat. Der ist allerdings Berufsprogrammierer und kann sich die Software selbst so anpassen, dass sie für ihn funktioniert. Und das ist der Grund, warum ich "vermeintlich" bei kostenloser Software geschrieben hatte: Wenn man kein Geld ausgibt, dann benötigt man halt andere Ressourcen, die man einsetzten muss, hier z.B. Programmier-Kenntnisse und die Zeit, sie anzuwenden.


LG
Wilde 13

 
Autor RE: CC-Schnitte u. rocrail / Kommunikationsprobleme?   36 # 39 top
takadanobaba
Noob




Beiträge: 6

Eingetreten: 05.01.16
Status: Offline
Eingetragen am 30.09.2021 23:19  

Hallo zusammen

Ich habe mir diesen Thread und auch andere zum Thema Rocrail + CC-Schnitte + Gleisbox und Kommunikationsprobleme durchgelesen. Ich setzte genau diese Kombination ein und bin von den CAN-Modulen (nutze neben der CC-Schnitte und dem Startpunkt vor allem Booster und viele Rückmelder) begeistert, das klappt alles gut. Allerdings beobachte auch ich diese Probleme, dass manchmal Schaltbefehle verloren gehen, obwohl ich versucht habe, das zu optimieren: Die meisten Signale z.B. hängen direkt an der GB und die Boosterkreise sind primär fürs Fahren da.

Wenn jetzt also die CC-Schnitte Rocrail nicht unterstützt, dann stellt sich mir nun die Frage nach den Optionen, um das Problem zu lösen. Wenn ich es richtig sehe, kann ich z.B. zu iTrain wechseln (Win Digipet geht nicht, da ich kein Windows einsetze). Allerdings graut es mir natürlich davor, den ganzen Gleisplan mit allen Komponenten neu in iTrain zu zeichnen und zu konfigurieren...

Gäbe es denn noch eine andere Lösung, um mit Rocrail weiterarbeiten zu können?

Vielen Dank für Hinweise!

Beste Grüsse,
Noah

 
Autor RE: CC-Schnitte u. rocrail / Kommunikationsprobleme?   37 # 39 top
Stephan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 627

Ort: 34246 Vellmar
Eingetreten: 30.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 01.10.2021 13:50  

Moin Noah,

wenn Du das "optimieren" willst, musst Du die Daten aufteilen, also über unterschiedliche Zentralen laufen lassen - eine Zentrale fürs Fahren, eine fürs Schalten. Was Du gemacht hast, ist eine elektrische Aufteilung, da Du alles an der Gleisbox hast (Fahren und Schalten) und nur das immer gleiche Gleissignal an unterschiedlichen Stellen abgreifst. Das bringt Dir bei Timing-Problemen, nach denen es sich bei Dir anhört, gar nichts. Ich kann mich bei mir in meiner Rocrail+Gleisbox-Zeit auch an keine Probleme beim Schalten erinnern, die meisten Probleme mit der mbus-Zentrale hatte ich bei (mfx-)Loks sowie dem Master-Modus.

Zur eigentlichen Frage: Du kannst mit Rocrail und der CC-Schnitte weiter arbeiten. Im Grundsatz funktioniert das alles. Bei Problemen bekommst Du hier halt (fast) keinen Support, da Thosten Rocrail aus guten Gründen offiziell nicht unterstützt (hier im Forum tun wir aber normalerweise, was wir können). Und im Rocrail-Forum wirst Du auch nicht gerade begeistert aufgenommen, wenn Du eine CC-Schnitte hast - irgendwie will man dann da nicht so recht... Wenn also bei Dir fast alles zufriedenstellend läuft, nutze es einfach. Probleme musst Du halt irgendwie selbst bearbeiten, was natürlich nur bis zu einem gewissen Grad geht, je nach Deinen Fähigkeiten. Ich musste da dann auch irgendwann die Notbremse ziehen und umsteigen.

Alles in allem sehr schade, das lief nämlich früher mit mgbox/mcs2 perfekt.

Gruß Stephan

PS ich habe lange nichts mehr mit Rocrail, mbus und Gleisbox gemacht - vielleicht ist es ja in den Jahren mit den vielen Rocrail-Updates auch alles deutlich besser geworden...???


3-Leiter-Spielbahner, baue gerade eine neue Anlage: C-Gleis, Rocrail, CS2 mit Booster zum reinen Fahren, PC-Schnitte + Gleisreporter zum Melden, Intellibox mit Delta-Boostern zum Schalten und für alles andere.


Bearbeitet von Stephan am 01.10.2021 14:15
 
Autor RE: CC-Schnitte u. rocrail / Kommunikationsprobleme?   38 # 39 top
3rd
Amateur




Beiträge: 14

Ort: im Süden
Eingetreten: 08.05.11
Status: Offline
Eingetragen am 01.10.2021 19:22  

Servus,
ich bin auch ein CC-Schnittler mit Rocrail. Beides möchte ich nicht aufgeben. Ich halte mich bisher von Märklin Updates fern (fahre V. 1.81?), da Rob berichtet, Märklin bastle ständig undokumentiert am Protokoll. Bisher, im erweiterten Probeaufbau, funktioniert meine Steuerung.
Letztlich ist es natürlich fragwürdig, in der momentanen Situation mit dieser HW/SW Kombination eine ausgedehnte Planung anzugehen.

Also, ganz alleine bist du nicht ;-)


Beste Grüße,
Thomas

 
Autor RE: CC-Schnitte u. rocrail / Kommunikationsprobleme?   39 # 39 top
takadanobaba
Noob




Beiträge: 6

Eingetreten: 05.01.16
Status: Offline
Eingetragen am 02.10.2021 19:15  

Danke Stephan und 3rd für eure Antworten! Das stimmt natürlich, Stephan, dass ich wohl Fahren und Schalten trennen müsste mit je einer eigenen Zentrale. Ich dachte immer, ich achte darauf, dass das Digitalsignal wenigstens möglichst ungehindert ankommt und es direkte Leitungen zu Signalen, Weichen etc. gibt, damit sich das nicht mit dem Fahren vermischt. Aber ja, zwei Zentralen wären wohl besser, auch wenn es wohl jetzt nicht unbedingt die Garantie gibt, dass es dann besser laufen würde...

Die Rocrail-Updates haben leider bisher nichts gebracht – allerdings bin ich jetzt auch nicht ganz auf der aktuellsten Version, liegt aber nur wenige Monate zurück. Werde ich auch noch testen.

 
Seite 4 von 4 < 1 2 3 4
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann