Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksMontag, 18. Oktober 2021
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Allgemein
 Anlagenbau
Nächstes Thema

 
Autor Weichenchef und Windigipet   1 # 10 top
Gritschneder
Spezialist




Beiträge: 66

Ort: Mönchengladbach
Eingetreten: 11.10.19
Status: Offline
Eingetragen am 27.09.2021 14:27  

Hallo,
habe folgenden Effekt: Wenn ich in WDP eine Zugfahrtenautomatik starte, bleibt die Lok oft stehen, weil ein Weichenchef eine falsche Rückmeldung liefert (obwohl die Weiche richtig steht). Wenn ich dann in WDP die Weiche 2x von Hand schalte, löst sich das Problem und die Lok fährt los. Wer kennt das Phänomen und hat eine Lösung?
Schon mal danke im Voraus
Klaus


Märklin C-Gleis-Anlage, ESU ECos2 für Fahrbetrieb, MobileStation 2 mit Gleisbox direkt über CC-Schnitte an PC für Steuerung der Magnetartikel und Lampen, Steuerung über Windigipet. Weichenchef Magnet, Signalchef, Lampenchef, Relaischef, Actionman und Gleisreporter de luxe im Einsatz. Tachomesser zum Einmessen der Loks. Parallel Faller Carsystem Digital 3.0 mit 3 Satelliten und PC-Steuerung. Seit September 2019 wieder Modellbahner.

 
Autor RE: Weichenchef und Windigipet   2 # 10 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1942

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 27.09.2021 16:49  

Hallo Klaus,

hm, das ist eigentlich kein Problem, das ist so gewollt... wenn man dann in WDP die Überwachung aktiviert. Denn steht die Weiche nicht richtig, was mit den Endschalter geprüft wird, soll der Zg nicht fahren.

Tausche mal den Antrieb, dann wird es sicher wieder laufen.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Weichenchef und Windigipet   3 # 10 top
Gritschneder
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 66

Ort: Mönchengladbach
Eingetreten: 11.10.19
Status: Offline
Eingetragen am 27.09.2021 19:57  

Hallo Thorsten,
der Witz ist, dass die Weiche ja richtig steht, nur offensichtlich WDP eine falsche Meldung bekommt. Den Antrieb tauschen bringt vermutlich nichts, da die Weichen ja von Hand richtig schalten. Das Problem weitet sich auch wie ein Virus aus. Es sind immer mehr Weichen die falsche Meldungen absenden. Sieht fast so aus, als gäbe es ein Kommunikationsproblem zwischen CdB und WDP. Kann man das irgendwie überprüfen? Im Worst Case schalte ich mal die Rückmeldung ab, dann müsste es ja klappen. Aber glücklich macht mich das nicht.
Viele Grüße
Klaus


Märklin C-Gleis-Anlage, ESU ECos2 für Fahrbetrieb, MobileStation 2 mit Gleisbox direkt über CC-Schnitte an PC für Steuerung der Magnetartikel und Lampen, Steuerung über Windigipet. Weichenchef Magnet, Signalchef, Lampenchef, Relaischef, Actionman und Gleisreporter de luxe im Einsatz. Tachomesser zum Einmessen der Loks. Parallel Faller Carsystem Digital 3.0 mit 3 Satelliten und PC-Steuerung. Seit September 2019 wieder Modellbahner.

 
Autor RE: Weichenchef und Windigipet   4 # 10 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1942

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 27.09.2021 22:34  

Hallo Klaus,

hast Du mehr Weichen wie früher dran?

Es kann sein, das es daran liegt, WDP schaltet Fahrstrassen, da reicht dann der Saft nicht aus, weil es zu schnell hintereinander schalten.

Bei Hand schaltet nur die eine Weiche... Schaue auch mal in die Richtung...

und das die Endschalter mit der Zeit schlechter werden, ist ja auch bekannt.. Welche Spannung benutzt Du als Versorgung? Die Antribe dürfen nicht mehr als 18Volt DC!!!


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Weichenchef und Windigipet   5 # 10 top
Gritschneder
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 66

Ort: Mönchengladbach
Eingetreten: 11.10.19
Status: Offline
Eingetragen am 28.09.2021 00:48  

Hallo Thorsten,
da hat sich nichts dran geändert. Habe 12 Volt als Spannung, also kein Problem und die Fahrstrassen sind kurz, maximal 2 bis 3 Weichen zu schalten. Aber am Bus hängen mittlerweile ziemlich viele Dekoder, nicht nur Weichenchefs. Mach morgen mal ne Zusammenstellung.
Viele Grüße
Klaus


Märklin C-Gleis-Anlage, ESU ECos2 für Fahrbetrieb, MobileStation 2 mit Gleisbox direkt über CC-Schnitte an PC für Steuerung der Magnetartikel und Lampen, Steuerung über Windigipet. Weichenchef Magnet, Signalchef, Lampenchef, Relaischef, Actionman und Gleisreporter de luxe im Einsatz. Tachomesser zum Einmessen der Loks. Parallel Faller Carsystem Digital 3.0 mit 3 Satelliten und PC-Steuerung. Seit September 2019 wieder Modellbahner.

 
Autor RE: Weichenchef und Windigipet   6 # 10 top
Gritschneder
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 66

Ort: Mönchengladbach
Eingetreten: 11.10.19
Status: Offline
Eingetragen am 28.09.2021 13:19  

Hallo Thorsten,
habe jetzt mal eine Bestandsaufnahme in der Anlage gemacht. Ich habe gesamt 9 Weichenchefs, die 22 normale Weichen und 3 Dreierweichen schalten, dann 9 Gleisreporter deluxe, 1 Signalchef Basic und 3 Signalchefs Hobby für 19 Signale, 3 Lampenchefs für viele LEDs (gesamt ca. 1500 mA Verbrauch), 2 Relaischefs und 1 Weichenchef Servo für 3 Servos. Hinzu kommen noch zukünftig 1 Relaischef, 1 Lampenchef und 1 ActionMan für die Kirmes. Der CANbus ist eine Schleife, die alle Module verbindet und alles ist über eine CC-Schnitte mit dem PC (Windigipet) verbunden. Ganz am Anfang ist auch noch ein Sternpunkt, an dem aber aktuell nur 1 Strang angeschlossen ist. Alle Module sind an einem Netzteil angeschlossen, die Spannung an einem Modul beträgt 12,5 V AC (gemessen), der Trafo (Uhlenbrock 20075) liefert 12 V AC, das Netzteil liefert bis zu 4,6 A. Also alles im grünen Bereich.
Klaus


Märklin C-Gleis-Anlage, ESU ECos2 für Fahrbetrieb, MobileStation 2 mit Gleisbox direkt über CC-Schnitte an PC für Steuerung der Magnetartikel und Lampen, Steuerung über Windigipet. Weichenchef Magnet, Signalchef, Lampenchef, Relaischef, Actionman und Gleisreporter de luxe im Einsatz. Tachomesser zum Einmessen der Loks. Parallel Faller Carsystem Digital 3.0 mit 3 Satelliten und PC-Steuerung. Seit September 2019 wieder Modellbahner.

 
Autor RE: Weichenchef und Windigipet   7 # 10 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1942

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 29.09.2021 15:36  

Hallo Klaus,

hm, das sollte vom Trafo her passen. Schalten dann zwei Weichen an einem Modul?
Teste einfach mal, was passiert, wenn Du die Schaltzeit beim Senden der Befehle aus Windigipet hoch setzt, was dann passiert.

Der CAN ist Ok, denn wenn es da einen Fehler gibt, würde die Weiche nicht reagieren. Es muss also was in dem Ablauf oder der Versorgung sein.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Weichenchef und Windigipet   8 # 10 top
Gritschneder
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 66

Ort: Mönchengladbach
Eingetreten: 11.10.19
Status: Offline
Eingetragen am 29.09.2021 17:16  

Die Schaltzeit ist schon bei 1000 ms, langsamer geht nicht. Aber in der Tat sind die 3 Weichen, die am häufigsten Ärger machen alle auf dem gleichen Weichenchef.
Klaus


Märklin C-Gleis-Anlage, ESU ECos2 für Fahrbetrieb, MobileStation 2 mit Gleisbox direkt über CC-Schnitte an PC für Steuerung der Magnetartikel und Lampen, Steuerung über Windigipet. Weichenchef Magnet, Signalchef, Lampenchef, Relaischef, Actionman und Gleisreporter de luxe im Einsatz. Tachomesser zum Einmessen der Loks. Parallel Faller Carsystem Digital 3.0 mit 3 Satelliten und PC-Steuerung. Seit September 2019 wieder Modellbahner.

 
Autor RE: Weichenchef und Windigipet   9 # 10 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1942

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 29.09.2021 18:01  

Hallo Klaus,

das ist ja schon extrem. Da solte man es ja schon Klack Klack hören...

Da es vorher ging... habe ich doch so etwas die Endschalter im Verdacht...

Nur so als Idee, was man nochprobieren könnte. Klemme mal die häfte der WeichenChefs vom Trafo ab.. ändert sich dann etwas? Jetzt mal im bezug auf diedrei Problemantriebe.

Nicht das da irgend was im Hintergrund Strom frist, was dann der Grund vielleicht ist.
Kannst Du den Strom am Trafoausgang mssen?
Das Schalten kann man bei manchen Geräten mit Maxwert Erfassung bedingt einfangen..


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Weichenchef und Windigipet   10 # 10 top
Gritschneder
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 66

Ort: Mönchengladbach
Eingetreten: 11.10.19
Status: Offline
Eingetragen am 30.09.2021 13:22  

Hallo Thorsten,
hab jetzt mal nochmal gemessen. Wenn nichts aktiv ist, habe ich 800 mA am Trafo für die Versorgung aller Module. Schalte ich alle Lichter und fast alle Verbraucher an, lande ich bei max. 1,8 A. Habe dann eine Automatik mit 4 Zügen fahren lassen und das Schalten von Weichen hat praktisch keinen Einfluss auf die Stromstärke, max. 100 mA. Also alles im grünen Bereich. Wahrscheinlich sind es dann doch die verfluchten Märklin C-Gleis Weichenantriebe die nichts oder falsch zurückmelden. Habe fast alle schon einmal durchgetauscht. Aber hilft ja nix. Solange werde ich mal die Rückmeldung bei den 3 am schlimmsten betroffenen abschalten. Sie schalten ja einwandfrei. No Risk, no Fun.
Klaus


Märklin C-Gleis-Anlage, ESU ECos2 für Fahrbetrieb, MobileStation 2 mit Gleisbox direkt über CC-Schnitte an PC für Steuerung der Magnetartikel und Lampen, Steuerung über Windigipet. Weichenchef Magnet, Signalchef, Lampenchef, Relaischef, Actionman und Gleisreporter de luxe im Einsatz. Tachomesser zum Einmessen der Loks. Parallel Faller Carsystem Digital 3.0 mit 3 Satelliten und PC-Steuerung. Seit September 2019 wieder Modellbahner.

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann