Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksFreitag, 24. Mai 2024
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > ModellStellwerk
 Allgemein
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor Zughalt nach unerlaubter Vorbeifahrt Hp0   1 # 8 top
StefanHB1978
Spezialist




Beiträge: 85

Eingetreten: 20.01.21
Status: Offline
Eingetragen am 20.05.2023 02:57  

Moin zusammen,

vielleicht habe ich das Thema hier schon irgendwo übersehen, aber vorsichtshalber frage ich doch einfach nochmal nach.

Gibt es eine Möglichkeit, dass ein Zug nach der unerlaubten Vorbeifahrt an einem Hp0 "Halt" im nächsten Block sofort zum Stehen gebracht werden kann. Das heißt, ein unerlaubtes Befahren eines Blockes führt zu einer Zwangsbremsung des Zuges?!

Bisher ist es bei mir immer so, dass ein Zug der unerlaubt in einen nicht eingestellten Abschnitt gefahren ist, vollkommen unkontrolliert weiterfährt und damit natürlich eine erhebliche Betriebsgefahr! auslöst.

Das man die Lokomotiven vorher einmessen und einstellen sollte, ist mir hinlänglich bekannt, jedoch passierte es schon des öfteren, dass Fahrzeuge die eigentliche Haltposition überfahren haben und dann wie gesagt nur noch mit einem schnellen Eingriff zum Stehen gebracht werden konnten.

Vielleicht gibt es ja eine ganz simple Einstellmöglichkeit auf die ich noch nicht gekommen bin.

Grüße

Stefan.

 
Autor RE: Zughalt nach unerlaubter Vorbeifahrt Hp0   2 # 8 top
Der Eilige
Spezialist




Beiträge: 945

Ort: zu Hause
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 20.05.2023 10:29  

Moin Stefan,

der Vollzug deines Wunsches ist ein Mausklick von dir entfernt.
Unter Extras/Einstellungen/Verabeitung die Funktion "Geisterzug detektieren" ankreuzen und die Folgewirkung
soll sein, das ein Nothalt erfolgt.
Ob der nun für den ganzen Programmablauf eintritt, weiß ich nicht. Vor Jahren hatte ich es einst aktiviert, aber
es tat sich nichts. Ob es heute anders ist, weiß ich auch nicht.
Ergo>>> probieren.
Die Funktion resultiert daraus, das ein Block ungewollt besetzt wird.


Gruß

Reinhold


Bearbeitet von Der Eilige am 20.05.2023 10:29
 
Autor RE: Zughalt nach unerlaubter Vorbeifahrt Hp0   3 # 8 top
HeinzM
Spezialist




Beiträge: 412

Ort: Windeck
Eingetreten: 29.05.18
Status: Offline
Eingetragen am 20.05.2023 14:30  

Hallo Reinhold, Stefan,

"Geisterzug detektieren" ist bei mir aktiviert, aber kann nur bei Automatikbetrieb funktionieren:

Handbuch 11.3.16 Geisterzug detektieren
Mit dieser Option wird eine zusätzliche Sicherheit beim Automatikbetrieb erreicht. Wenn ein
Halteabschnitt in einem Block befahren wird und die Zugnummer in diesem Block noch nicht
bekannt ist, dann wird angenommen dass dieser Zug fälschlicherweise in diesen Block
eingefahren ist und ein Nothalt wird ausgeführt.

Viele Grüße
Heinz


Modellstellwerk Vers 10.2, SpDrS60, Windows 10, Lenz LZV200 V3.8, H0, 2-L, DCC, S88N, LDT High Speed Interface, Digikeijs DR4088CS

 
Autor RE: Zughalt nach unerlaubter Vorbeifahrt Hp0   4 # 8 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 968

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 20.05.2023 14:58  

Hallo Stefan,

ich fahre noch mit der 10.2, da für mich die 10.6 eine Wundertüte darstellt. Die 10.6 ist mir mittlerweile zu kompliziert in den Blockgeschwindigkeiten bei der Fahrplan Automatik.

Vorbeifahrt am HP 0 Signal?? 10.2

Trotz richtigem Fahrstraßeneinlauf, aber noch nicht beendet, und HP 0, die Zugnummer schon im Zielgleis, -- rauscht der Zug einfach am Signal vorbei. Meistens ist der Weichenlauf schon beendet und damit problemlos und die Fahrplanautomatik macht dann ganz normal weiter als wäre alles OK. Keine weiteren Fehler.??????
Hier ist mit Sicherheit ein PC - Prg - Zentrale Problem vorhanden, denn wenn ich von Hand fahre (ohne Automatik, nur mit Fahrstraßeneinstellung) ist es OK und auch werden die Weichen und Signale, im direkten Zeit Fenster gestellt, was aber bei der Automatik, manchmal eine Verzögerung von mehreren Sekunden dauert.
Also liegt ein Verarbeitungsstau vor, -- wo auch immer.

Weiter, ist mir jetzt aufgefallen, auch reproduzierbar, wenn ich eine Fahrpause einlege, zB. eine kleine Wartung oder Unfall etc., macht die DICO (HSI88 ) , den Ausstieg, damit fallen alle S88 Meldungen aus, was sonst ohne Fehler läuft. Hier ist die Einstellung des Notebooks in der Standby Einstellung verantwortlich. Standby Zeit erhöhen oder abschalten hilft.

Viele Grüße
Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 150m K-Gleis,-- Intellibox II zum Fahren und Schalten, die Meldezentrale als DICO,--- Steuer PC ist jetzt ein DELL L --D830 mit XP, ---CC-Can(CdB) fürs BW und Schaltaufgaben, der Achszähler ist jetzt bidirektional von Gerd Kruse, - ModellStw -- jetzt 10.B2 und 4 AZ - Blöcke einfach Genial !! Absolut Top!! --Grüße von der Mosel - Ferdinand --

 
Autor RE: Zughalt nach unerlaubter Vorbeifahrt Hp0   5 # 8 top
HeinzM
Spezialist




Beiträge: 412

Ort: Windeck
Eingetreten: 29.05.18
Status: Offline
Eingetragen am 20.05.2023 18:44  

Hallo Stefan,

wennn ein Zug/Lok ein Signal Hp 0 überfährt, dann kommt die Lok einige cm später auch im nächsten Block zum Halten.
Dies habe ich gerade noch einmal überprüft, indem ich bei einer Lok die Haltekorrektur auf -30 cm gesetzt habe.
Wenn die Lok/Zugnummer allerdings bei der Einfahrt in den Block mit Hp 0 verloren gegangen ist, erfolgt zwar eine Besetztmeldung aber keine Bremsung und kein Halt, auch nicht in den folgenden Blöcken.
Also unbedingt überprüfen, ob bei Einfahrt in den Block mit Hp 0 die richtige Lok/Zugnummer angezeigt wird.
Wenn es die falsche ist, stimmt das Fahrstrassenformular nicht.
Wenn sie weg ist, hat es vielleicht eine kurze Unterbrechung der Besetztmeldung gegeben.
Kleine Unterbrechungen der Besetztmeldung kann man unter Einstellungen -> Verarbeitung -> Rückmelder Entprellungszeit (ms) vermeiden.

Viele Grüße
Heinz


Modellstellwerk Vers 10.2, SpDrS60, Windows 10, Lenz LZV200 V3.8, H0, 2-L, DCC, S88N, LDT High Speed Interface, Digikeijs DR4088CS

 
Autor RE: Zughalt nach unerlaubter Vorbeifahrt Hp0   6 # 8 top
StefanHB1978
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 85

Eingetreten: 20.01.21
Status: Offline
Eingetragen am 21.05.2023 14:10  

Hallo zusammen und Danke schon mal für die Antworten.

Ich fahre nicht im Automatikbetrieb, sondern stelle die Fahrstraßen manuell oder habe sie im Selbststellbetrieb stehen. Die Loks fahren nicht im Handbetrieb, sondern automatisch je nach Fahrstraße (ausgenommen beim Rangieren).

Die Option "Geistezug" probiere ich mal aus, was es mit "-30cm" Einstellungen auf sich haben soll, teste ich.

Wenn ich die Fahrstraßen einzeln stelle, ist die Zugnummer ja auchimmer nur im aktuellen Block bekannt, d.h. wenn keine Fahrstraßen eingestellt ist und ein Zug unerlaubt in einen Block einfährt, dann ist er dort als Zugnummer nicht bekannt und es erfolgt lediglich die Rotausleuchtung.

Hoffe ich mal, dass ein sogenannter Geisterzug dann in Zukunft stehen bleiben wird.

Ich werde berichten.

Grüße Stefan

 
Autor RE: Zughalt nach unerlaubter Vorbeifahrt Hp0   7 # 8 top
Der Eilige
Spezialist




Beiträge: 945

Ort: zu Hause
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 21.05.2023 14:18  

Hallo Stefan,

ich verstehe die Zusammenhänge (noch) nicht. Wenn ein Zug auf das Halt zeigende Signal zufährt, kommt irgendwann
der Haltauftrag, der an den Lokdekoder geht. Was weiterführend dazu beiträgt, das der Zug nach xx Metern hält.
Das kann unmittelbar hinter dem Signal sein oder auch später.
So hatte es Heinz auch aufgrund seiner Versuche bestätigt
Zu prüfen wäre, ob in dem Block, in dem das Signal am Ende steht, auch die richtige Signalnummer eingetragen ist.
Ebenso müsste diese Signalnummer auch als Ziel in dem Fahrstrassenmenue vorhanden sein.
Zum Test mach bitte folgendes: Trage im Bllock unter Halten den Melder ein, der auch den Block besetzt.
Dann müsste der Zug sofort bei Einfahrt in den Block halten. Anders liegt der Fehler anderswo, was nachfolgen zu ergründen wäre.

Gruß

Reinhold

 
Autor RE: Zughalt nach unerlaubter Vorbeifahrt Hp0   8 # 8 top
StefanHB1978
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 85

Eingetreten: 20.01.21
Status: Offline
Eingetragen am 30.05.2023 18:44  

Naja, da haben wir natürlich wieder das Thema Fahrstraßen anlegen,. Ich fahre nur mit den dynamischen Fahrstraßen und eigentlich sollte es ja kein Problem sein, dass wenn ein Zug ohne eine Fahrstraßen (dynamische) in einen Block einfährt, dass dieser Zug dann zwangsgebremst wird.
Ich kann im Moment leider selber gar nicht testen, da mein Hauptbahnhof gerade im Bau ist, aber sobald ich die Möglichkeit habe, werde ich die Ratschläge ausprobieren.

Was die Signalnummern etc. angeht, das ist alles korrekt im Block eingetragen.

Grüße Stefan

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 - 2023 by Sven Schapmann