Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksFreitag, 19. August 2022
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > ModellStellwerk
 Anfänger
Vorheriges Thema Nächstes Thema

Seite 1 von 2 1 2 >
search
Autor Rückmelder LocoNet   1 # 14 top
peter_der_trompeter
Noob




Beiträge: 5

Ort: Neuhaus an der Pegnitz
Eingetreten: 13.02.22
Status: Offline
Eingetragen am 06.03.2022 19:03  

Liebes Forum,

meine derzeitige Steuersoftware ist Freiwalds Traincontroller Gold in der aktuellen Version und ich bin auch ganz zufrieden damit. Einzig die Bedienoberfläche und auch die Bedienung gefällt mir nicht und ich wäre gern näher am SpDrS 60 Stellwerk (Start und Ziel) dran. Bei meiner Recherche im www bin ich nun zu ModellStellwerk gekommen und versuche erstmal mit der Testversion ob die für mich wichtigen Eigenschaften funktionieren.

Leider funktioniert bei mir eine Sache nicht, die für die Zugsteuerung existentiell wichtig ist. Fahren und Schalten tue ich mit der TAMS MasterControll und das funktioniert bestens. Für die Rückmeldung verwende ich Gleisfreimelder der Fa. Blücher-Elektronik mit 16 Rückmeldekontakten die über das LocoNet mit einem LocoBuffer direkt mit dem PC und damit der Software verbunden sind. Da liegt nun mein Problem, ich bekomme keine Belegtmeldung egal was ich eingebe. Jedoch gebe ich zu, dass ich vermutlich irgendwo auf dem Schlauch stehe, da ich nicht glauben kann, dass es nicht möglich wäre hier eine Belegtmeldung zu erhalten.

Über JMRI kann ich die Belegtmelder (fünf Stück) abfragen. Ich sehe dort sowohl die Bit Adresse die Byte Adresse die Word Adresse und den Eingang.

Kann mir hier jemand sagen was ich im Fenster „Rückmeldekontakte“ eingeben muss wenn mir JMRI z.B. als Bit Adresse 784, Word Adresse 50, Byte Adresse 99 und Eingang 1 anzeigt? Als Zentrale werde ich dann ja die Zentrale angeben an die die Rückmelder angeschlossen sind und als Decodertyp LocoNet und da die Rückmelder 16 Eingänge haben 16 Bit, oder?

Wäre super, wenn ich das Problem gelöst bekäme, dann würde ich mir sofort Modellstellwerk anschaffen.

Liebe Grüße

Peter

 
Autor RE: Rückmelder LocoNet   2 # 14 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 841

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 06.03.2022 20:21  

Hallo Peter,

Willkommen im Club.

Aus diesem Grunde bin ich seit 2010 schon mit ModellStw V7 jetzt V10 unterwegs.

Da ich aus der Technik des Vorbilds komme, war das der entscheidene Punkt und ich muss sagen, das Vorbild ist sehr gut getroffen von Ronald und auch die Funktion ist bestens. Es gibt viele Möglichkeiten nach dem eigenen Geschmack Einstellungen zu machen.

Da du loconet für die RM hast (ich noch nicht, bin bei S88) kann ich da nicht wirklich helfen.

Ich stelle mal Fragen.

Hast du bei Zentralen im >EXTRA< - >EINSTELLUNGEN< - Zentralen -- loconet --als 2. Zentrale eingetragen??
Dann ist über - Bearbeiten -- Rückmelder---auch die 2. Zentrale einzutragen??
Die 16 Bit dürften passen. Wie Loconet adressiert wird ist vielleicht bei Blücher beschrieben??

Die Handbücher sind zwar umfangreich, aber sehr zu empfehlen.

Vielleicht kannst du dann im Melde Monitor die Belegungen schon erkennen??

Viel Spaß mit der MOBA wünscht
Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 150m K-Gleis,-- Intellibox II zum Fahren und Schalten, die Meldezentrale als DICO,--- Steuer PC ist jetzt ein DELL L --D830 mit XP, ---CC-Can(CdB) fürs BW und Achszähler, - ModellStw -- jetzt 10.B2 und 4 AZ - Blöcke (CdB) einfach Genial !! Absolut Top!! --Grüße von der Mosel - Ferdinand --

 
Autor RE: Rückmelder LocoNet   3 # 14 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 795

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 06.03.2022 21:47  

Moin, ich auch wieder.

und unter Bearbeiten im Bearbeitenmodus unter "Rückmelddekoder" sind auch noch Eintragungen vorzunehmen.
Auf jeden Fall ist dort loconet einzutragen/auszuwählen, wenn loconet Rückmelder verwendet werden.

Aber funktionieren wird es!!!!

Und ich bekenne mich auch ausdrücklich als Modellstellwerk- Fan !!!! Zu Anfang habe ich auch oft geweint, aber alles wird gut
und besser.

Schönen Abend noch an die Gemeinde

Reinhold


H0 Zweileiter (2015 bis 2021, zurück gebaut) , IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 10.3 WIN10,neue Anlage im Aufbau,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll

 
Autor RE: Rückmelder LocoNet   4 # 14 top
peter_der_trompeter
Noob



Threadstarter

Beiträge: 5

Ort: Neuhaus an der Pegnitz
Eingetreten: 13.02.22
Status: Offline
Eingetragen am 09.03.2022 21:11  

Hallo Ferdinand, hallo Reinhold,

vielen Dank für Euere Hilfe.

Also,
ich hatte alle Einstellungen so gemacht wie ihr das geschrieben habt, aber leider keine Meldungen.

Nun habe ich mal Folgendes probiert:
Auslesen aus Zentrale: 2 - LocoNet
Zahl der Meldedekoder: 150 16 bit
Startmelder: 1
Startadresse 1. Dekoder: 0
Dekodertyp: Loconet
Reportadresse: 1017 (lt. Handbuch)

Nun müsste das Programm theoretisch alle Rückmeldeadressen von 0 - 2400 auslesen. habe ich zumindest gedacht, aber leider sehe ich im Meldemonitor immer noch keinerlei Belegungen. Wo liegt da der Hund begraben? Ich kann nicht glauben, dass es nicht geht.

Bin dankbar für jede Hilfestellung

Liebe Grüße

Peter


H0 2-Leiter, TAMS MasterControll, LocoNet Rückmelder

 
Autor RE: Rückmelder LocoNet   5 # 14 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 795

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 10.03.2022 07:58  

Hallo Peter,

mich irritiert die Anzahl der von dir eingetragenen Meldedekoder.
Hast du wirklich 150 Meldedekoder?
In welcher Form kannst du diese abschalten? Die Frage bezieht sich darauf, testweise vorerst einen Meldedekoder in Betrieb zu nehmen.
Also Eintrag eines Meldedekoders 16bit wären die Adressen 1 - 16.
So wäre das Suchfeld nach dem Fehler nicht so groß. Weitere Frage: Ist denn die Installation mit TC noch vorhanden und
funktioniert diese nach wie vor? Ist denn im jetzigen Zustand manuelles fahren auf der Anlage möglich?
Kannst du an den Blücher Meldern Spannung an den Melde- Ausgängen messen?

Mehr fällt mir dazu nicht ein.

Gruß Reinhold


H0 Zweileiter (2015 bis 2021, zurück gebaut) , IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 10.3 WIN10,neue Anlage im Aufbau,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll

 
Autor RE: Loconet   6 # 14 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 841

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 10.03.2022 11:35  

Hallo Peter,

ich frage mal weiter:

1. 150 Loconet Rückmelder werden wahrscheinlich in der DEMO nicht unterstützt?? Ronald fragen-----
Ein Loco-Modul hat 16 RM, dann wäre es bei Eintragung eine 1 (Adr im Loconet beachten!! und 16 Bit --sollte identisch sein.)!!

Wenn das Ganze im TC funktioniert hat, wird es auch in ModellStw funktionieren, die DEMO hat allerdings Einschränkungen.

Empfehlung:

Teste jeweils mal nur eine Komponente, nicht gleich die gesamte Anlage, das bringt eine bessere Übersicht fürs Weitermachen, und verhindert den Frust.
Spezielle Sonderausstattungen sind dann auch mit speziellen Handlungen verbunden, welche dann bei denjenigen Hersteller zu erfragen sind, oder in der BA zufinden sind.
Mit einer Schrittweisen Inbetriebnahme wird es sicherlich Spaß machen.

Geduld und Spaß beim Testen wünscht
Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 150m K-Gleis,-- Intellibox II zum Fahren und Schalten, die Meldezentrale als DICO,--- Steuer PC ist jetzt ein DELL L --D830 mit XP, ---CC-Can(CdB) fürs BW und Achszähler, - ModellStw -- jetzt 10.B2 und 4 AZ - Blöcke (CdB) einfach Genial !! Absolut Top!! --Grüße von der Mosel - Ferdinand --


Bearbeitet von saar181213 am 10.03.2022 11:36
 
Autor RE: Rückmelder LocoNet   7 # 14 top
ronaldhelder
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 479

Ort: Papendrecht NL
Eingetreten: 24.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 10.03.2022 12:02  

Hallo,

die Demoversion hat nur Einschränkungen in der Zahl der gesteuerten Magnetartikel und geteuerten Loks.

Die Wirkung der Rückmelder in der Demoversion und Vollversion ist identisch.


Mit freundlichen Grüßen
Ronald Helder

www.modellstw.eu  
Autor RE: Rückmelder LocoNet   8 # 14 top
peter_der_trompeter
Noob



Threadstarter

Beiträge: 5

Ort: Neuhaus an der Pegnitz
Eingetreten: 13.02.22
Status: Offline
Eingetragen am 10.03.2022 20:25  

Hallo zusammen,

nein ich habe keine 150 Rückmeldemodule, sondern nur derer 5 mit jeweils 16 Rückmeldern.

Das Problem ist, dass ich nicht weiß, wie ich den Rückmeldern eine Rückmeldung entlocken kann. Wie bereits beschrieben kann ich die Rückmeldungen über den Traincontoller, oder auch ESTWGJ einwandfrei auslesen. und in JMRI kann ich alle möglichen Daten auslesen, nur in Modellstellwerk kann ich keine Rückmeldungen sehen.

Ich hatte auch bereits Mail Kontakt mit Herrn Helder. Auf dessen Anraten habe ich die Zahl der Rückmeldemodule einfach mal hochgesetzt um irgendwie im Meldemonitor irgendwas zu sehen. Die Demo kann das auch. Die Rückmelder selbst haben eine LED und zeigen die Rückmeldungen auch an. Nur in ModellStellwerk kommt nix an.

Ich glaube aber fest dran, dass ich da was falsch eingestellt habe, nur komm ich nicht drauf was.

Liebe Grüße und vielen Dank für jedwede Hilfe

Peter


H0 2-Leiter, TAMS MasterControll, LocoNet Rückmelder

 
Autor RE: Rückmelder LocoNet   9 # 14 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 795

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 11.03.2022 08:38  

Moin Peter,

wenn du nur 15 Rückmeldemodule zur Verfügung hast, sollstest du auch nicht mehr eintragen.

Ich habe gestern anhand deiner Eintragungen dieses auf meiner Anlage (nach)gemacht. Nicht einmal die Adresse/Belegung
Nr 1 arbeitet.Ich habe mich bei den Eintragungen "hochgearbeitet", bei bis zu 64 eingetragenen Modulen arbeitet Modellstellwerk noch.
Bei 150 eingetragenen Modulen funktioniert der komplette Rückmeldeast nicht mehr.
Daher auch der Vorschlag meines vorherigen Beitrags, einmal klein einzusteigen. Ferdinand hat diese Verfahrensweise
ebenso empfohlen.
Also einfach nur ein Rückmeldemodul eintragen, das sollten die Besetztmeldungen 1 - 16 angezeigt werden.
Wenn nicht, suchen wir weiter.

Gruß

Reinhold


H0 Zweileiter (2015 bis 2021, zurück gebaut) , IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 10.3 WIN10,neue Anlage im Aufbau,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll

 
Autor RE: Rückmelder LocoNet   10 # 14 top
peter_der_trompeter
Noob



Threadstarter

Beiträge: 5

Ort: Neuhaus an der Pegnitz
Eingetreten: 13.02.22
Status: Offline
Eingetragen am 19.03.2022 17:22  

Hallo Reinhold, und natürlich alle anderen Foristen,

habe jetzt Deinem Rat folgend die Anzahl der Rückmeldemodule auf 5 reduziert und versucht mich in den Nummern hochzuarbeiten. Aber leider erhalte ich im Meldemonitor keine Anzeige belegter Rückmelder.

Sicherlich mache ich da noch was falsch, aber was? Kann es am Com Port liegen? Ich habe mein Tams an Com4 und LocoBuffer an Com5. Wie bereits beschrieben funktionier das mit allen anderen Softwarelösungen nur nicht in ModellStellwerk, schade.

Liebe Grüße

Peter


H0 2-Leiter, TAMS MasterControll, LocoNet Rückmelder

 
Seite 1 von 2 1 2 >
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann