Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDonnerstag, 02. Februar 2023
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > M(ärklin)-CAN Module
 CC-Schnitte
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor Linux Mint - Keine Verbindung zur CC-Schnitte   1 # 3 top
svenssson




Beiträge: 2

Eingetreten: 14.03.22
Status: Offline
Eingetragen am 16.03.2022 20:03  

Hallo zusammen,

ich bin seit dieser Woche stolzer Besitzer einer CC-Schnitte. Damit ich nicht meinen Brot- und Butter-Windows-Rrechner permanent im Keller stehe habe, habe ich ein altes Notebook genommen und mir ein schlankes Mint Linux XFce drauf installiert. Leider habe ich nur rudimentärstes Wissen zu Linux. Meine Hoffnung war, dass es mittlerweile etwas besser um das Betriebssystem bestellt ist, und die Schnitte per Plug&Play funktioniert.

Auf jeden Fall habe ich den Treiber von der Seite runtergeladen, die auf can-digital-bahn.com verlinkt ist und anhand dieser Anleitung installiert: https://youtu.be/jynlynjOOek

Beim letzten Kommando "sudo ./read" im Pfad .../release/examples/EEPROM/read bekomme ich folgenden Output:

Library version = 0x10424
Opening port 0
FT_Open(0) failed

Googlen der Fehlermeldung hat mich leider nicht weitergebracht, und ich habe keine Ahnung, wie ich dem Problem auf die Spur kommen kann. Über RocRail mit Win10 kann ich meine Loks und Weichen steuern. Mit dem Linux-Rechner gehts nicht, was ich auf den obigen Fehler schiebe.

Kann jemanden einen Rookie unterstützen? Danke schon mal.

Sven

 
Autor RE: Linux Mint - Keine Verbindung zur CC-Schnitte   2 # 3 top
bertc3p0
Spezialist




Beiträge: 31

Eingetreten: 15.02.12
Status: Offline
Eingetragen am 20.03.2022 13:46  

Hallo Sven,

ich breche mal mein Schweigegelübde und antworte Dir. Ich kann einen Linux User nicht hängen lassen ;-)

Mint basiert auf Debian/Ubuntu. Da brauchst Du für einen FTDI USB2Serail Adapter, wie in der CC-Schnitte verwendet, keinen Treiber installieren. Der ist bereits vorinstalliert. Du kannst das einfach kontrollieren, wenn Du nach dem Einstecken der CC-Schnitte den Befehl 'dmesg | tail' eingibst.
Hier ein Beispiel bei mir:
Code
gerd@box ~ % dmesg | tail
[234906.923985] usb 1-6: new full-speed USB device number 9 using xhci_hcd
[234907.078910] usb 1-6: New USB device found, idVendor=0403, idProduct=6015, bcdDevice=10.00
[234907.078914] usb 1-6: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=3
[234907.078917] usb 1-6: Product: FT230X Basic UART
[234907.078919] usb 1-6: Manufacturer: FTDI
[234907.078922] usb 1-6: SerialNumber: DN014QEW
[234907.083113] ftdi_sio 1-6:1.0: FTDI USB Serial Device converter detected
[234907.083175] usb 1-6: Detected FT-X
[234907.083900] usb 1-6: FTDI USB Serial Device converter now attached to ttyUSB0

Ich habe hier ein FT230X; bei Dir dürfte das ein FT232RL oder so sein. Ist von der Funktion aber vergleichbar.
/dev/ttyUSB0 ist dann bei mir die Schnittstelle. Ähnliches dürfte bei Dir sein.

Gruß

Gerd


Bearbeitet von bertc3p0 am 20.03.2022 13:55
 
Autor RE: Linux Mint - Keine Verbindung zur CC-Schnitte   3 # 3 top
svenssson



Threadstarter

Beiträge: 2

Eingetreten: 14.03.22
Status: Offline
Eingetragen am 08.04.2022 22:48  

Hallo Gerd,

sorry, jetzt habe ich auch lange geschwiegen. Ich habe in der Zwischenzeit mit Windows weiter gearbeitet und gar nicht mitbekommen, dass ich jetzt doch eine Antwort erhalten habe. Aber ich will mit meinem Linux dranbleiben. Ich werde das dieses Wochenende mal prüfen und gebe Rückmeldung, was ich sehe. Vielen Dank schonmal.

Sven

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann