Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDonnerstag, 13. Juni 2024
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Digital Zentralen
 Mobile Station
Vorheriges Thema Nächstes Thema

Seite 1 von 2 1 2 >
search
Autor Weichen schalten nicht   1 # 15 top
spurdog
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 35

Eingetreten: 29.04.20
Status: Offline
Eingetragen am 25.01.2023 22:52  

Guten Abend zusammen,

seit ein paar Tagen bin ich wieder richtig mit meiner MoBa beschäftigt und habe ein völlig neues, mir total unverständliches Problem.

Meine Weichen lassen sich nicht schalten.

Ich habe ein neues Trafobrett gebaut und alles neu verkabelt.

Die Anlage wird mit vier Modulboostern gesteuert.

Software Traincontroller Gold Vers. 10

Booster hängen alle an einem Energy Punkt und leuchten natürlich gelb und grün.

Gleisbox Signalausgang ist korrekt am Startpunkt 2 angeschlossen.

Lok lässt sich mit allen Funktionen per MS2 als auch der Software steuern.

Alle fünf bislang verkabelten Gleisreporter de luxe funktionieren einwandfrei, alle Kontakte werden in der Software korrekt angzeigt.

C-Gleis Weichen sind mit Märklin Weichendecodern (Einzeldecoder in der Weiche) und Märklin Antrieben versehen. Alle wurden an einer anderen MS vor Einbau getestet und haben die richtigen Adressen und funktionieren.

PROBLEM:

Weichen reagieren weder auf MS2 noch auf die Software.

Modulbooster habe ich testweise vertauscht, ohne Erfolg.

Schließe ich eine Weiche direkt an den Signalausgang der MS2 an, dann lässt sie sich problemlos schalten.

Was kann das nur sein?

Verzweifelte Grüße

Christian

p.s. Zwei .jpg Bilder 104 KB und 572 KB bekommen bei "Datei auswählen" ein rotes X und werden nicht angezeigt.

 
Autor RE: Weichen schalten nicht   2 # 15 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 969

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 26.01.2023 16:20  

Hallo Christian,

TC = Magnetartikel Protokoll überprüfen
MS 2 der Anlage desgleichen!!

So auf die Schnelle

Gruß Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 150m K-Gleis,-- Intellibox II zum Fahren und Schalten, die Meldezentrale als DICO,--- Steuer PC ist jetzt ein DELL L --D830 mit XP, ---CC-Can(CdB) fürs BW und Schaltaufgaben, der Achszähler ist jetzt bidirektional von Gerd Kruse, - ModellStw -- jetzt 10.B2 und 4 AZ - Blöcke einfach Genial !! Absolut Top!! --Grüße von der Mosel - Ferdinand --

 
Autor RE: Weichen schalten nicht   3 # 15 top
spurdog
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 35

Eingetreten: 29.04.20
Status: Offline
Eingetragen am 26.01.2023 19:03  

Danke vorab, werde mich auf die "Protokoll Suche" machen.

 
Autor RE: Nachtrag   4 # 15 top
spurdog
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 35

Eingetreten: 29.04.20
Status: Offline
Eingetragen am 28.01.2023 01:25  

Liebe Leute,

ich bin schier am verzweifeln und mittlerweile für jeden noch so unglaublichen Vorschlag empfänglich, ich bin mit meinem Latein am Ende.

Ich habe
die Booster untereinander getauscht,
die RJ45 Patchkabel getauscht / ersetzt,
die MS2 Steuergeräte getauscht,
nur einen Booster versucht und den Energy Punkt ausgelassen / übersprungen,
eine Weiche an die Gleise, also an den Booster 1 angeschlossen, doch kein Weichenantrieb bewegt sich!
Ich habe keinen Plan, was ich sonst noch versuchen könnte.

Die Loks fahren sowohl mit TC Gold Vers. 10 als auch per MS2.
Schließe ich eine Weiche DIREKT am Ausgang der Gleisbox an, so schaltet diese auch mit der MS2.
Und die Befehle an die Magnetadressen müssen am Booster ankommen, denn die Booster haben die Schaltadressen 1 von 311 bis 314 und die gemeinsame Schaltadresse 2 von 320. Alle Booster lassen sich sowohl per MS 2 als auch per Software ein und ausschalten.

Meine Erkenntnis: Der Booster gibt die Magnetadressen Befehle nicht an das Glaisausgangssignal weiter. Wie gesagt, direkt an der Märklin Gleisbox angeschlossen funktionieren die Weichen.

Ich bitte Euch alle inständig um Hilfe, ich kann die Stunden der Fehlersuche kaum noch nachvollziehen und bin echt gefrustet.


@ Ferdinand,

ich habe gesucht und getan, doch ich finde weder TC Magnetartikel Protokolle noch irgendetwas in den CanBahn Anleitungen, wie und wo ich diese Protokolle finde.

Kannst Du nir bitte einen Tipp geben?

Verzweifelte Grüße

Christian


Bearbeitet von spurdog am 28.01.2023 01:41
 
Autor RE: Weichen schalten nicht   5 # 15 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 2212

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 28.01.2023 12:44  

Hallo Christian,

also das Protokoll wird es nicht sein, denn dann ginge das Schalten auch nicht direkt an der Gleisbox.

Der Fehler muss in der Verkabellung liegen! Nur wo???? Ich habe seit dem ich das gelesen habe gegrübelt, aber auf die Entfernung keine Idee.
Das einzige was ich mal machen werde hier ist das beschreiben, was da technisch passiert, das Du vielleicht den Fehler findest.

Den PC lassen wir mal weg, wir gehen nur von der MS2 als Schaltgerät einmal aus, damit es einfacher wird.

Die MS2 ist ein reines Eingabegerät. Drückst Du da auf die Taste, sendet sie einen Schaltbefehl auf dem CAN. Den kann man so umschreiben. "Bitte schaltet die Magnetadresse xy". Das verstehen alle am CAN hängendne Module zur selben Zeit. Interessieren tut es bei Dir aber nur die Gleisbox, da diese aus dem CAN-Schaltbefehl das Gleissignal für deine Loks und Weichen erzeugt.
Hat die Gleisbox die Eingabe verstanden, springt in dem Display die Stellungsanzeige um.
So nun die erste Frage: Tut sie das?
Das ist das Zeichen dafür, das die Gleisbox den Schaltbefehl auch erzeugt hat.

Die ModulBooster sind auf der Gleissignal Seite völlig ohne Funktion. Sie nehmen lediglich das Signal was von der Gleisbox kommt und verstärken dieses 1:1. Also was da rein geht kommt hinten einfach wieder raus. Nur das es dann eben etwas mehr Strom liefert.
Die Booster bearbeiten verändern das Gleissignal nicht!

Du könntets statt der Gleisbox auch ein Musik Signal an die Booster geben und statt der Gleise einen Lautsprecher anschließen. Dann würdest Du Musik damit hören können.
Ja, das geht wirklich!
Soll nur sagen, es kommt das raus was vorne rein geht. Da die Gleisbox scheinbar die Weichenbefhele erzeugt, gehen sie auch hinten raus.

Hast Du mal an einem Booster alles abgemacht und nur einen Weichenantrieb angeschlossen? Und dabei auch mal rot/braun getauscht?

In der Busverdrahtung, also EnergyPunkt etc. da musst du nicht suchen, das hat mit dem Geleissignal nichts zu tun. Wäre da was faul, würden man die Booster nicht ein und ausschlaten können.

Ich tippe einfach mal auf einen Kondensator im Gleis (ENtstörkondensator oder so), der das Gleissignal der Weichen zerstrört.

Deswegen mal einen Decoder mit Antrieb auch ohne Weiche, wenn Du hast, an einen Booster anschließen. Ziehe dabei die Netzwerkkabel zu den anderen Boostern ab, damit es ein mininmaler Aufbau ist.

Es ist eh am besten nicht so rumzustochern wie Du es versuchst. Fehler findet man am schnelsten, wenn man mit Ruhe und gelassenheit ran geht und von einer Seite das Problem angeht.

Du hast die Gleisbox probiert, da ging es. Lass doch auch mal einen Decoder an der Gleisbox, wenn Du die Kabel zusätzlich an den StratPunkt zum Booster hängst. So kannst Du an dem Antrieb sehen, das die da noch schalten. Dann liegt der Fehler im oder hinter dem Booster. Ich tippe auf hinter...

Aber was??? Wenn Du es gefunden hast bitte berichte das mal, das würde mich sehr interessieren, da ich das so noch nie gehört habe.

Viel Erfolg und ganz ruhig an die Sache ran gehen....

Einzig was mir noch einfällt:
Ein defektes Netzwerkkabel... aber dann dürften die Loks auch nicht laufen... dürften...


Schöne Grüße

BR96 Thorsten


Bearbeitet von Thorsten am 28.01.2023 12:49
 
Autor RE: Weichen schalten nicht   6 # 15 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 969

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 28.01.2023 16:25  

Hallo Christian,


>>>C-Gleis Weichen sind mit Märklin Weichendecodern (Einzeldecoder in der Weiche) und Märklin Antrieben versehen. Alle wurden an einer anderen MS vor Einbau getestet und haben die richtigen Adressen und funktionieren.<<<<

vielleicht ist in der einen MS2 das Magnetartikelprotokoll verstellt, und mit der Anderen funzt es.??????
Protokolle lassen sich bei der MS2 (BA) mit der SHIFT - Weichentaste (rot/Schraubenschlüssel) >>> dann scrollen auf Magnetartikelprotokoll

( MS2 Information-- Verbrauchswerte---Sprache---Lok-Protokolle--- Magnetartikelprotokoll---Update Gleisbox---Update MS2---Dateien Aktualisieren----Helligkeit Anzeige ---- Werkseinstellungen.))

Im TC siehe Handbuch-- ich habe ModellStw.


Auffällig ist der Anschluss am Startpunkt der sollte oben den >0< und unten den >B< haben, bei dir ist auf dem Plan anders rum.?????

Verzweifeln sollte man nicht, sondern mit kühlen Kopf der Reihe nach prüfen, manchmal kann man nur den Kopf über sich selber schütteln, weil man mehrfach an dem Fehler vorbeischaut. ---- (woher kann ich so was wissen????)

Viele ruhige und erfolgreiche Minuten bei der Fehleranalyse, wünscht
Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 150m K-Gleis,-- Intellibox II zum Fahren und Schalten, die Meldezentrale als DICO,--- Steuer PC ist jetzt ein DELL L --D830 mit XP, ---CC-Can(CdB) fürs BW und Schaltaufgaben, der Achszähler ist jetzt bidirektional von Gerd Kruse, - ModellStw -- jetzt 10.B2 und 4 AZ - Blöcke einfach Genial !! Absolut Top!! --Grüße von der Mosel - Ferdinand --


Bearbeitet von saar181213 am 28.01.2023 16:26
 
Autor RE: Weichen schalten nicht   7 # 15 top
spurdog
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 35

Eingetreten: 29.04.20
Status: Offline
Eingetragen am 28.01.2023 16:49  

Euch beiden ganz herzlichen Dank, ich bin am Montag Abend wieder zu Hause und werde neu motiviert und hoffentlich entspannter an die Sache herangehen, natürlich werde ich berichten, versprochen.

 
Autor RE: Weichen schalten nicht   8 # 15 top
spurdog
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 35

Eingetreten: 29.04.20
Status: Offline
Eingetragen am 28.01.2023 17:52  

@ Ferdinand

Nach meinen Fotos müsste der Startpunkt richtig angeschlossen sein.


Bearbeitet von spurdog am 28.01.2023 18:18
 
Autor RE: Weichen schalten nicht   9 # 15 top
spurdog
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 35

Eingetreten: 29.04.20
Status: Offline
Eingetragen am 28.01.2023 17:55  

@


Bearbeitet von spurdog am 28.01.2023 18:35
 
Autor RE: Weichen schalten nicht   10 # 15 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 969

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 28.01.2023 21:15  

Hallo Christian,

du hast recht... B = Braun und R = Rot..--- ich hatte B = Bahn (rot) und 0 = Schiene (braun) Märklin System. -Sorry!!
man muss die Brille aufsetzen, und dann R nicht mit 0 verwechseln.

Thorsten hatte auch als Testmöglichkeit einen Tausch Braun/ Rot vorgeschlagen, versuch es mal.

Wenn der Aufwand es zulässt, dann probiere mal nur die GB, den Startpunkt und einen Decoder mit Antrieb als Erstes--

-- dann, als Zweites, den Booster an den Startpunkt und den Decoder an den Booster

-- und Drittens die MS2 mal an den Startpunkt , dann an die Gleisbox.

Vielleicht kommt der Schuldige ans Licht??

Gruß Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 150m K-Gleis,-- Intellibox II zum Fahren und Schalten, die Meldezentrale als DICO,--- Steuer PC ist jetzt ein DELL L --D830 mit XP, ---CC-Can(CdB) fürs BW und Schaltaufgaben, der Achszähler ist jetzt bidirektional von Gerd Kruse, - ModellStw -- jetzt 10.B2 und 4 AZ - Blöcke einfach Genial !! Absolut Top!! --Grüße von der Mosel - Ferdinand --

 
Seite 1 von 2 1 2 >
Springe zu Forum:
Ähnliche Themen wie "Weichen schalten nicht" [1]
Thema Antworten Letzter Beitrag
Weichen schalten nicht ordnungsgemäß
ModellStellwerk
4
8340 Hits
20.04.2016 10:43
gerklie
Copyright 2010 - 2023 by Sven Schapmann