Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksMittwoch, 17. Juli 2024
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Digital Zentralen
 Mobile Station
Vorheriges Thema Nächstes Thema

Seite 1 von 7 1 2 3 4 > >>
search
Autor CS2-Desktop Software ohne CS2   1 # 61 top
samson
Spezialist




Beiträge: 31

Ort: Rheinhessen
Eingetreten: 22.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 22.01.2015 19:42  

Hallo Andreas,

prima Sache! Wann immer jemand die Funktionalität der CS2, teilweise zumindest, aber garantiert das Feeling haben wollte, dann kann er es.

Leider gibt es ein Problem: dein neuer Provider Phist irgendwas auf deiner Seite, denn mein Antivirenprogramm (GData Internet Security 25.0.2.4 vom 98.01.2015) meldet sich:

Quote
Phishing beim Öffnen von Web-Seiten gefunden.

Adresse: http://www.bplaced.net/404
Status: Der Zugriff wurde verweigert.



Ist das auch bei anderen so?

Ansonsten, falls die Hosts-Datei nicht speicherbar ist, leigt das an den fehlenden Admin-Rechten. Dann muss man filgender maßen vorgehen:

Quote
die Hosts-Datei zu bearbeiten:
->Öffnen Sie das Startmenü. Hierzu können Sie die Windows-Taste auf der Tastatur drücken.
_>Geben Sie im Suchfeld "Editor" ein
->Machen Sie auf den Eintrag "Editor" (Notizblock-Symbol) einen Rechtsklick mit der Maus.
->Wählen Sie "Als Administrator ausführen". Das Editor-Fenster öffnet sich.

Wenn Sie den Editor als Administrator geöffnet haben, kann’s ans Eingemachte gehen: die Hosts-Datei bearbeiten.
->Drücken und halten Sie innerhalb vom Editor die Strg-Taste und "O".
->Navigieren Sie im neu geöffneten Fenster zu C:\Windows\System32\drivers\etc. Achten Sie darauf, dass unten rechts "Alle Dateien (*.*)" und nicht "Textdateien (*.txt)" ausgewählt ist, damit die Hosts-Datei auch angezeigt wird.
->Haben Sie die Hosts-Datei geöffnet, sehen Sie einige englischsprachige Kommentare, vor denen das #-Symbol am Zeilenanfang steht. Mit dem Doppelkreuz können Sie selbst auch Kommentare und Notizen schreiben, die nur für Sie als Info dienen.
Möchten Sie nun einen neuen Eintrag hinzufügen, machen Sie dies am besten unterhalb von den Kommentaren. Jeder Eintrag sollte auf einer separaten Zeile stehen. An den Zeilenanfang schreiben Sie die IP-Adresse und dahinter, mit mindestens einem Leerzeichen getrennt, den zugehörigen Hostname (siehe Screenshot).
->Möchten Sie sämtlichen Netzverkehr zu einer bestimmten Domain mit Hilfe der Hosts-Datei blockieren, nutzen Sie dazu "127.0.0.1" als IP-Adresse. Im Screenshot sehen Sie beispielsweise die Zeile "127.0.0.1 google.com" – Dadurch wird der Zugriff auf google.com blockiert. Sie können die Seite also zum Beispiel nicht mehr im Browser ansteuern.
->Haben Sie die Hosts-Datei wie gewünscht bearbeitet, drücken und halten Sie im Editor-Fenster die Strg-Taste und "S" auf der Tastatur, um die geänderte Windows-Datei abzuspeichern.

Die Tipps beziehen sich auf ein System mit Windows 7 Ultimate 64 bit. Unter Windows 8 öffnen Sie den Editor über "Alle Apps" (Rechtsklick im Startscreen) und dann weit rechts unter "Windows Zubehör". Der restliche Lösungsweg ist derselbe.

Quelle:
http://praxistipps.chip.de/hosts-datei-bearbeiten-in-windows_1307

Ach noch eins: deine Beispile IP Adresse ist etwas hochgegriffen im wahrsten Sinne des Wortes. Die Zahlen 255 und 0 sind eigentlich reserviert und sollten im Prinzip nicht verwendet werden. Dann klappt es im allgemeinen besser. Also sowas wie das beliebte 192.168.1.10 für die LAN Schnittstelle, Subnetzmaske dann 255.255.255.0. Denn wenn das so angegeben ist bleibt alles in dem Netz 192.168.1.x und die letzte Zahl kann beliebig gewählt werden. Gateway wäre dann 192.168.1.1. DNS ebenfalls 192.168.1.1 (kann vielleicht sogar leer bleiben).

Die Zuordnung in der Hosts-Datei lautet dann "192.168.1.10 cs2host".

Das reicht aus wenn das Hausnetz fürs WLAN die IP 192.168.2.x hat. Auch dann wird nichts dorthin übertragen.

Aber warum willst du denn das LAN vom restlichen Netz (WLAN zum Beispiel) trennen?


Gruß

Christoph
-------------------------------------------
CS2 4.1.y, CS1r 4.z, MS2, MS1, PCSchnitte, CCSchnitte, CAN-digital-Bahn-diverse Module


Bearbeitet von samson am 22.01.2015 23:12
 
Autor RE: Kein Betreff   2 # 61 top
AndreasWB
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 310

Eingetreten: 01.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 22.01.2015 21:27  

Hallo Christoph,
Quote
samson schrieb:Leider gibt es ein Problem: dein neuer Provider Phist irgendwas auf deiner Seite, denn mein Antivirenprogramm (GData Internet Security 25.0.2.4 vom 98.01.2015) meldet sich:

Phishing beim Öffnen von Web-Seiten gefunden.

Adresse: http://www.bplaced.net/404
Status: Der Zugriff wurde verweigert.


Ist das auch bei anderen so?


Vielleicht solltest Du mal Deinen Virenschutz überprüfen --> 98.1.2015 ??
Oder sollte die NSA bei den Österreichern (da wo der Provider sitzt) was eingebaut haben?
Vielleicht liegt's daran, daß ich meine Seiten mit jQuery aufbaue?

Quote
samson schrieb:Aber warum willst du denn das LAN vom restlichen Netz (WLAN zum Beispiel) trennen?


Wie geschrieben, ist das nur eine Beispiel-IP.

Aber da ja XP seit letztem Jahr nicht mehr geschützt ist, hängt mein Laptop eben nicht dran. Brauche ja sonst kein Netz für die MoBa und das CAN.

Kommst Du am 8. Feb. nach Mannheim? Dann können wir ja weiter drüber quatschen.

Gruß
Andreas


Märklin H0, Umbau auf Digital, Multiprotokoll- und MM(mfx)-Dekoder, PC-Steuerung ohne teure Zentrale,
Gleisbox mit CC-Schnitte
Steuerungsprogramm: WinDigipet 2015
Meine MoBa-Homerpage: http://andreaswb.bplaced.net/modell...ahn.html
Mein YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/user/AndyWoBu

http://andreaswb.bplaced.net/modellbahn.html  
Autor RE: Kein Betreff   3 # 61 top
samson
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 31

Ort: Rheinhessen
Eingetreten: 22.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 22.01.2015 23:11  

Nabend Andreas,
Quote
AndreasWB schrieb:
Hallo Christoph,
samson schrieb:Leider gibt es ein Problem: dein neuer Provider Phist irgendwas auf deiner Seite, denn mein Antivirenprogramm (GData Internet Security 25.0.2.4 vom 98.01.2015) meldet sich:

Phishing beim Öffnen von Web-Seiten gefunden.

Adresse: http://www.bplaced.net/404
Status: Der Zugriff wurde verweigert.


Ist das auch bei anderen so?

Vielleicht solltest Du mal Deinen Virenschutz überprüfen --> 98.1.2015 ??
Oder sollte die NSA bei den Österreichern (da wo der Provider sitzt) was eingebaut haben?
Vielleicht liegt's daran, daß ich meine Seiten mit jQuery aufbaue?

samson schrieb:Aber warum willst du denn das LAN vom restlichen Netz (WLAN zum Beispiel) trennen?
Wie geschrieben, ist das nur eine Beispiel-IP.

Aber da ja XP seit letztem Jahr nicht mehr geschützt ist, hängt mein Laptop eben nicht dran. Brauche ja sonst kein Netz für die MoBa und das CAN.



eher weniger. Recherche hat nix ergeben was darauf hindeutet. Seltsam.

Das Datum kann ich erklären: dicke Finger auf der Tastatur, es sollte der 08.01.2015 werden...

XP?! Igitt
Aber IPs gibts ja wie Sand am Meer, je nach eigenem Gusto.


Quote
AndreasWB schrieb:Kommst Du am 8. Feb. nach Mannheim? Dann können wir ja weiter drüber quatschen.

Gruß
Andreas


Hmm, hatte ich schon mal überlegt, und würde mich auch reizen. Muss schauen ob es in den Terminkanon passt. Melde mich dann noch mal. Aber gute Idee.


Gruß

Christoph
-------------------------------------------
CS2 4.1.y, CS1r 4.z, MS2, MS1, PCSchnitte, CCSchnitte, CAN-digital-Bahn-diverse Module

 
Autor RE: IP-Adressen für cs2host   4 # 61 top
mobajo
Spezialist




Beiträge: 36

Eingetreten: 24.10.11
Status: Offline
Eingetragen am 24.01.2015 16:30  

Hallo Andreas, hallo Christoph,

hier schnell noch ein paar Tipps zum Thema Netzwerk. IP-Adresse ist nicht gleich IP-Adresse. Die IP-Adressen sind in Funktionsbereiche eingeteilt. Wird eine IP-Adresse nicht entsprechend ihrem Funktionsbereich eingesetzt, führt das oft zu funktionalen Problemen. Für die Aufgabe hier kommen 2 Funktionsbereiche in Frage:


1. Die so genannten "privaten" IP-Adressen:
Es handelt sich dabei um Adressen, die im öffentlichen Internet nicht weitergeleitet werden, aus deren Bereich aber normal alle Heimnetze stammen. Wie das dann mit dem Internet funktioniert würde hier jetzt den Rahmen sprengen. Ich beschränke mich hier jetzt auch darauf, dass eine Zahl der IP-Adresse immer komplett zum Netzwerk, oder komplett zur einzelnen Rechneradresse gehört und auf Netze in denen es maximal 254 Rechner geben kann, auch wenn das auch anders geht. Private IP-Adressbereiche sind:

10.x.x.h mit der Maske 255.255.255.0
172.y.x.h mit der Maske 255.255.255.0
192.168.x.h mit der Maske 255.255.255.0

Dabei kann x die Zahlenwerte 0 bis 255 und y die Zahlenwerte 16 bis 31 annehmen. Bei h ist die 0 zu verwenden, wenn das entsprechende Netzwerk anzugeben ist. Wenn eine Adresse einem Rechner zugeordnet werden soll, hat h den gültigen Zahlenbereich 1 bis 254. Die 255 ist für eine Sonderfunktion reserviert.

Beispiel: Die beliebte FritzBox verwendet meist, wenn man nichts verändert hat, das Netz 192.168.178.0 mit der Maske 255.255.255.0 Die FritzBox selbst hat dann als ihre Adresse die 192.168.178.1


2. Die lokalen IP-Adressen:
Die lokalen IP-Adressen dienen dazu, wenn Programme auf demselben Rechner miteinander über IP kommunizieren wollen. Der lokale IP-Adressbereich ist:

127.x.x.x

Dabei kann x die Zahlenwerte 0 bis 255 annehmen, wobei die beiden Adressen 127.0.0.0 und 172.255.255.255 für besondere Funktionen reserviert sind.

Diese lokalen Adressen müssen natürlich auch im Betriebssystem eingerichtet sein. Bei Windows ist standardmäßig immer die Adresse 127.0.0.1 mit der Maske 255.255.255.255 eingerichtet.


-> Man müsste es einmal ausprobieren, aber eigentlich sollte es auch funktionieren wenn man in der Host-Datei den Eintrag "172.0.0.1 cs2host" macht und im Programm von Andreas die 127.0.0.1 als IP-Adresse verwendet. Märklin hat da auch so seine Schwierigkeiten mit der Umsetzung der IP-Konventionen, weshalb ich mir da nicht sichr bin. Dadurch würde man sich die sonstigen IP-Eintragungen sparen und müsste nicht dafür sorgen, dass die Netzwerkschnittstelle des Rechners auch aktiv ist.

Bindet man dagegen das Programm, wie beschrieben, auf die IP-Adresse der Netzwerkkarte und hat eine funktionierende Netzwerkverbindung zu einem weiteren Rechner, so müsste auch dieser die CAN-Bus-Anbindung erreichen können. Es sollte dann also möglich sein, die Software-CS2 auf mehreren Rechnern im Netzwerk nutzen zu können die dann gemeinsam die CC-Schnitte an dem einen Rechner zum CAN-Bus hin nutzen. Einen Versuch wäre es wert. Ein mögliches Problem dabei könnten lokale Firewalls auf den Rechnern darstellen, deren Konfiguration gegebenen Falls anzupassen wäre.


Würde das ja auch gerne selber testen, nur fehlt mir im Moment leider die Zeit dazu.

Viele Grüße

Joachim

 
Autor RE: CS2-Desktop Software ohne CS2   5 # 61 top
AndreasWB
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 310

Eingetreten: 01.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 24.01.2015 22:04  

Hallo Joachim,

127.0.0.1 funktioniert definitiv nicht, da dies der rechnerinterne Loopback ist. Das Märklin-Programm empfängt damit seinen eigenen Loopback und meldet, daß der Port bereits belegt ist.
Du mußt also eine andere IP verwenden. Das geht aber nur, wenn in der IP-Konfiguration von automatischem Empfangen einer IP-Adresse auf die manuelle Konfiguration (Vergabe einer festen IP) umgeschaltet wird. Damit kann sich der Rechner nun aber nicht mehr mit dem LAN-Router verbinden.

Nimmt man die IP, die der Router anbietet, ist auch in diesem Fall für das Märklin-Programm die Verbindung bereits blockiert.
Das Märklin-Programm geht davon aus, mit der exklusiven IP der Master- (echten Hardware-)CS2 zu arbeiten.

Welche IP der Anwender nun auf seinem Rechner einrichtet, bleibt, wie ich beschrieben habe, vollkommen ihm selber überlassen.

Gruß
Andreas


Märklin H0, Umbau auf Digital, Multiprotokoll- und MM(mfx)-Dekoder, PC-Steuerung ohne teure Zentrale,
Gleisbox mit CC-Schnitte
Steuerungsprogramm: WinDigipet 2015
Meine MoBa-Homerpage: http://andreaswb.bplaced.net/modell...ahn.html
Mein YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/user/AndyWoBu


Bearbeitet von AndreasWB am 24.01.2015 22:05
http://andreaswb.bplaced.net/modellbahn.html  
Autor RE: CS2-Desktop Software ohne CS2   6 # 61 top
BR365
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 69

Eingetreten: 10.03.12
Status: Offline
Eingetragen am 24.01.2015 22:43  

Hallo Andreas,
Wenn man statt einer vom Router zugewiesenen IP eine IP fest dem PC vergibt, so kann man sich trotzdem mit dem Router verbinden. Die IP muss doch nur aus dem Adressraum der Fritzbox stammen, also z.B. bei der FritzBox Standardkonfiguration 192.168.178.2 - 192.168.178.254.

Ich kann das auch mal hier testen, sofern ich das ohne CC-Schnitte testen kann. Die CS2-Software und die Serversoftware habe ich schon hier, die CC-Schnitte muss ich erst noch bestellen.

Gruß,
Moritz


4 x MS2 V2.5, MM2, mfx und DCC
Banana Pi mit BpI Gleisbox Interface, MRsystem
1 x StartPunkt 2, 1 x SpielPunkt NET

 
Autor RE: CS2-Desktop Software ohne CS2   7 # 61 top
AndreasWB
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 310

Eingetreten: 01.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 24.01.2015 23:06  

Hallo Moritz,

ich lerne ja gerne dazu.
Aber, wenn ich dem PC eine feste IP vergebe, kann ich damit entweder zum Router oder zum Märklin-Programm. Aber nicht beides gleichzeitig. Und ich kann im PC nur eine IP vergeben.
Es sei denn: Dein PC hat zwei unabhängige Netzwerk-Adapter.


Märklin H0, Umbau auf Digital, Multiprotokoll- und MM(mfx)-Dekoder, PC-Steuerung ohne teure Zentrale,
Gleisbox mit CC-Schnitte
Steuerungsprogramm: WinDigipet 2015
Meine MoBa-Homerpage: http://andreaswb.bplaced.net/modell...ahn.html
Mein YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/user/AndyWoBu

http://andreaswb.bplaced.net/modellbahn.html  
Autor RE: CS2-Desktop Software ohne CS2   8 # 61 top
BR365
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 69

Eingetreten: 10.03.12
Status: Offline
Eingetragen am 24.01.2015 23:09  
Quote
AndreasWB schrieb:
Hallo Moritz,

ich lerne ja gerne dazu.
Aber, wenn ich dem PC eine feste IP vergebe, kann ich damit entweder zum Router oder zum Märklin-Programm. Aber nicht beides gleichzeitig. Und ich kann im PC nur eine IP vergeben.
Es sei denn: Dein PC hat zwei unabhängige Netzwerk-Adapter.


Hallo Andreas,
gut, da kenne ich dein Programm eben noch nicht. Wenn da die Schnittstelle exclusiv belegt sein muss, dann ist das ein Problem.

Eine Lösung könnte aber dann evtl. ein virtueller LAN-Port sein, sowas wird z.B. verwendet, um eine virtuelle Maschine an das Netzwerk auf dem Host zu verbinden.

Da schau ich mal, ob ich da was finde, was da mit Deiner Software funktioniert.

Gruß,
Moritz


4 x MS2 V2.5, MM2, mfx und DCC
Banana Pi mit BpI Gleisbox Interface, MRsystem
1 x StartPunkt 2, 1 x SpielPunkt NET

 
Autor RE: CS2-Desktop Software ohne CS2   9 # 61 top
BR365
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 69

Eingetreten: 10.03.12
Status: Offline
Eingetragen am 24.01.2015 23:49  

Hallo Andreas,
ich glaube, ich habe das Problem gelöst:

1. Microsoft LoopBack-Adapter als virtuelle Netzwerkkarte installieren
2. Im Netzwer- und Freigabecenter die Einstellungen für diesen neuen Netzweradapter einstellen, ich habe dort zum Test die

IP 192.168.178.101
DNS-Gateway: 192.168.178.1

fest eingestellt, mein PC hat die 192.168.178.40 per DHCP vom Router zugewiesen bekommen.

3. In der hosts-Datei die 192.168.178.101 als cs2host eingetragen

Wenn ich jetzt den CS2-Server starte, wird die Adresse 192.168.178.101 automatisch ausgewählt, die Verbindung über UDP-Betrieb Port 15730 funktioniert!

Da ich keine CC-Schnitte habe, kann ich natürlich den COM Port nicht aktivieren, aber ich denke, damit sollte es möglich sein, mit der CS2-Software zu kommunizieren, wenn man die CC-Schnitte hat, oder?







Das schöne ist, dass ich auf dem PC sowohl die 192.168.178.40, also die Host-IP-Adresse als auch die 192.168.178.101 anpingen kann. Damit dürfte der CS2Server im internen Netzwerk über die 192.168.178.101 erreichbar sein.


4 x MS2 V2.5, MM2, mfx und DCC
Banana Pi mit BpI Gleisbox Interface, MRsystem
1 x StartPunkt 2, 1 x SpielPunkt NET


Bearbeitet von BR365 am 24.01.2015 23:56
 
Autor RE: CS2-Desktop Software ohne CS2   10 # 61 top
AndreasWB
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 310

Eingetreten: 01.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 24.01.2015 23:55  

Hallo Moritz,

Deinen Schritt 1 mußt Du mir bitte nochmal genauer erklären.
Ich werd' ihn aber nicht nachvollziehen können, da mein MoBa-Rechner aus bereits erwähnten Gründen nicht mehr ans Netz darf.

Erst wenn sich das CS2-Programm mit meinem Interface-Programm verbindet, kann man den Erfolg beurteilen. Dazu muß aber auch das CAN am USB aktiviert sein.

Gruß
Andreas


Märklin H0, Umbau auf Digital, Multiprotokoll- und MM(mfx)-Dekoder, PC-Steuerung ohne teure Zentrale,
Gleisbox mit CC-Schnitte
Steuerungsprogramm: WinDigipet 2015
Meine MoBa-Homerpage: http://andreaswb.bplaced.net/modell...ahn.html
Mein YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/user/AndyWoBu

http://andreaswb.bplaced.net/modellbahn.html  
Seite 1 von 7 1 2 3 4 > >>
Springe zu Forum:
Copyright 2010 - 2023 by Sven Schapmann