Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDienstag, 22. Oktober 2019
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > M(ärklin)-CAN Module
 WeichenChef
Nächstes Thema

Seite 1 von 2 1 2 >
search
Autor WeichenChef Servo Rückmeldung   1 # 15 top
oliverleuze
Spezialist




Beiträge: 47

Eingetreten: 23.05.15
Status: Offline
Eingetragen am 17.04.2016 15:35  

Hallo zusammen,

ich sitze gerade an den Fahrtstraßen (ich verwenden WDP 2015) für die Drehscheibe Märklin/Sven Brandt. Meine Schuppentore öffnen mit dem WeichechefServo. Jetzt habe ich das Problem, dass die Lok bei den Fahrstraßen losfährt und nicht stoppt wenn das Tor noch zu ist. Ich dachte mir, dass das mit einer Rückmeldung über die weiteren Anschlüsse beim WeichenchefServo über die Endlagen möglich ist. Kann ich die Endlagen an irgendeinen Rückmelder z.B. Gleisreporter anschließen odser was gibt es da für Lösungen?

Vielen Dank für einen Tipp.

Viele Grüße

Oli

 
Autor RE: WeichenChef Servo Rückmeldung   2 # 15 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1562

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 17.04.2016 18:07  

Hallo Oliver,

reicht es nicht die interne automatische Stellungsmeldung zu aktivieren und beim Schalten des Tores die Endlagenüberwachung in WDP zu aktivieren oder kann WDP das nur wenn es eine Weiche ist???




Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: WeichenChef Servo Rückmeldung   3 # 15 top
oliverleuze
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 47

Eingetreten: 23.05.15
Status: Offline
Eingetragen am 17.04.2016 19:22  

Hallo Thorsten,

das ist eine gute Idee. Ich werde es mit der Stellungsüberwachung nach Zeit probieren. Vielen Dank und schönen Abend.

Oli

 
Autor RE: WeichenChef Servo Rückmeldung   4 # 15 top
218er
Noob




Beiträge: 7

Eingetreten: 24.01.16
Status: Offline
Eingetragen am 08.01.2017 15:53  

Grüßgott zusammen,

ich hoffe ich krieg jetzt keinen Ärger wegen Themaklau ich hab hier eine ähnliche Aufgabe. Ich habe hier Traincontroller Gold G1 mit CC Schnitte, einem Gleisreporterdeluxe und einen Servodecoder (ist zum Testen von ESU von nem Bekannten ausgeliehen, spielt aber keine Rolle, später werdens die hiesigen).

Jedenfalls hab ich meinen Servo mit einer Rückmeldung ausgerüstet, und es ist momentan so daß ich die Signale die wo von der Rückmeldung kommen über den oben erwähnten GR-deluxe in Traincontroller einlese. Die Frage die sich mir jetzt stellt und wo ich bisher leider keine Antwort gefunden hab trotz Konsultation von Anleitung, Internetseite, Einstellsoftware und Forum, kann ich mir an dieser Stelle den GR-deluxe sparen und woanders benutzen und stattdessen die Eingänge aufm Weichenchefservo nehmen? Die Funktion ist m.W.n. die gleiche wie am GR-deluxe, es werden über den Kontakt eine Verbindung zwischen dem mittleren 0V Anschluß und dem Eingang links oder rechts daneben hergestellt.

Kann ich denn die Rückmeldungseingänge am Weichenchefservo separat abfragen im Steuerungsprogramm, und falls ja, welches sind die CAN Adressen? Es hört sich verwirrend an ich weiß, aber im Endeffekt will ich bloß die Weichenlagerückmeldung in der Steuerungssoftware separat abfragen können zur Verriegelung der Fahrstraßen (TC stellt zwar die Fahrstraßen ein, geht aber halt im Normalfall davon aus daß alle Weichen schalten. Tun die des nicht (Gründe gibts ja genug, Antrieb defekt, Zunge klemmt, usw.), wird das nicht registriert und der Zug auf die Reise geschickt) und wir haben eine spaßige Falschfahrt, und bißchen extra Äktschn).
Ebendies geht mit einem extra Gleisreporterdeluxe da kann ich ja in der Software bei der Weiche einen Eingang angeben (z.B. Modul 1 Eingang 5). Wo, falls es existent ist in diesem Universum, finde ich die Adressen wo der Weichenchefservo die Endlagemeldungen rausschickt?

@Oli: wenns Dich interessiert kann ich Dir mal ein Schema malen von meinem Aufbau, ich hab mir eine Weichenlagerückmeldung gebaut, die Positionen werden momentan von einem Gleisreporterdeluxe eingelesen und sind in der Software bei den Meldeeingängen für die Weichenlagen hinterlegt…funktionieren tuts, wenn die Weiche in der Fahrstraße die falsche oder keine Endlage hat, startet die Zugfahrt nicht.

Das würde mir halt viele leere Eingänge ersparen, weil ich dann ja logischerweise an der Stelle (ist ein Modul mit einem Gleiswechsel drauf) nur einen Weichenchefservo brauche, anstatt einen Weichenchefservo und einen Reporterdeluxe.

Danke für Eure Hilfe

Gruß Gregor

 
Autor RE: WeichenChef Servo Rückmeldung   5 # 15 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1562

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 09.01.2017 21:28  

Hallo Gregor,

es ist doch auf der Seite erklärt, dass auch dieser WeichenChef die Stellungen nicht über RMK-Kontakte meldet, sondern über Magnet-Telegramme. Die sind auch auf der Seite beschrieben. So weiß die Software, wenn sie es dann auswertet, ohne eine Zusätzliche Zuordnung von Meldekontakten sofort welche Weiche meldet und was sie gemeldet hat.

In WinDigipet muss man dann in der Überwachung lediglich sagen, "mit Überwachung und dazu den Knopf WeichenChef" auswählen. Das kann man gezielt bei jeder Weiche machen. Ob TC das unterstützt, weiß ich nicht.

Rückmelder kann und wird man den Kontakten am WeichenChef nicht zuordnen können das war gestern


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: WeichenChef Servo Rückmeldung   6 # 15 top
oliverleuze
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 47

Eingetreten: 23.05.15
Status: Offline
Eingetragen am 06.05.2017 13:22  

Hallo zusammen,

ich würde das Thema gerne wieder aufgreifen, denn ich habe mich entschlossen einige Weichen via Servo zu schalten. Ich habe jetzt einige Verständnisfragen.

1. Ist es richtig, dass im Tool der Haken bei CdB-Meldungen gesetzt werden muss
2. Bei Funktion habe ich Entlagen eingestellt
3. In WDP stelle ich in der Magnetartikel-Erfassung nach Klicken der Stellungüberwachung "weichenchef Stellungsrückmeldung" ein. Ist das richtig?
4. Was muss ich sonst noch machen? Geht dann alles automatisch, also fährt der Zug in einer Fahrstraße nur dann wenn die Weiche auch richtig steht? Ist des richtig, dass in dem Feld "gemeldete Stellung ein Weichensymbol ist mit einem Fragezeichen oder muss da was anderes stehen?

Ich wäre für Antworten dankbar. Vielen Dank

Viele Grüße

Oli

 
Autor RE: WeichenChef Servo Rückmeldung   7 # 15 top
AndreasWB
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 309

Eingetreten: 01.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 07.05.2017 11:05  

Hallo Oliver,

ich versuche mal eine Erklärung:
1. Wenn Du die Ausgänge des Weichenchefs z. B. auch über manuelle Taster schalten möchtest, ist diese Einstellung empfehlenswert.
2. Die Abteilung "Funktion" bezieht sich auf die Nutzung der 3-poligen Buchsen zu jedem Servo-Ausgang. Hier kannst Du Endlagen-Rückmelder anschließen. Oder Du schließt Taster an, um die Servos auch manuell zu schalten. Dann die Funktion "Tasterbetrieb" auswählen. Ansonsten bitte "keine".
3. so ist es geplant.
4. Ich habe es gerade getestet und konnte das Resultat kaum glauben (WDP 2015.0.58 - 32): Das Programm wartet leider nicht auf die Weichenchef-Meldung.

Nun war ich aber auch schon lange nicht mehr auf der WDP-Seite.

Bei weiteren Fragen - melde Dich einfach.

Einen schönen Sonntag (allen),
Andreas


Märklin H0, Umbau auf Digital, Multiprotokoll- und MM(mfx)-Dekoder, PC-Steuerung ohne teure Zentrale,
Gleisbox mit CC-Schnitte
Steuerungsprogramm: WinDigipet 2015
Meine MoBa-Homerpage: http://andreaswb.bplaced.net/modell...ahn.html
Mein YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/user/AndyWoBu

http://andreaswb.bplaced.net/modellbahn.html  
Autor RE: WeichenChef Servo Rückmeldung   8 # 15 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1562

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 07.05.2017 14:05  

Hallo Oliver,

ja, im ServoChef sollte man die CdB-Meldungen einschalten, bei der Funktion bitte nichts auswählen, denn sonst wartete das Modul, das es die ENdschlater mal findet. Die hast Du aber ja nicht.

Damit das WDP auswertet, muss WeichenChef ausgewählt werden auch richtig.

Eigentlich sollte WDP dann warten, bis der WeichenChef Servo die Stellung bestätigt hat. So war es auch wie ich es das letzte mal getestet habe.

Wenn es wie bei Andreas ist, Resete mal das Modul und stelle es neu ein aber an den Eingängen keine Auswahl tätigen.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: WeichenChef Servo Rückmeldung   9 # 15 top
oliverleuze
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 47

Eingetreten: 23.05.15
Status: Offline
Eingetragen am 06.10.2019 13:19  

Hallo zusammen,

ich würde das Thema gerne noch mal aufgreifen. Ich verwende zwischenzeitlich WDP 2018 und habe die Drehscheibe lange liegengelassen, weil ich bei der Bühnenrückmeldung einen Fehler hatte. Den habe ich jetzt gefunden und wollte mich dann mal an die Fahrtstraßen machen. Dabei kam ich dann wieder auf die Rückmeldung. Das geht bei mir leider nicht. Weder bei den Weichen über den Weichenchef noch bei den Servos. Bei den Servos kann ich den Button "Weichenchef Stellungsrückmeldung" gar nicht anklicken. Den gibt es nicht. Bei den Weichen habe ich aber ein "?" und kann nichts machen. Siehe Anlagen.

Die Einstellungen im Tool habe ich auch mal angehängt. Einen Reset für das Modul der Schuppentore habe ich schon gemacht, wie von Thorsten vorgeschlagen. Das hat nichts gebracht. Das hat die Firmeware 4 _8.

Bei den Weichen habe ich eine Firmware 2 _22. Hier habe ich kein Reset gemacht. Ich gehe davon aus, dass das nichts bringt. Ich habe auch noch ganz alte Weichenchefs im Einsatz, die nicht mit den Tools ausgelesen werden können. Das nur zur Info.

Was mache ich hier falsch?

Die CC-Schnitte hängt an einer MS2 und einer Gleisbox am COM4-Port. Die Schaltung gehen immer. Nur ab und zu habe ich einen Abbruch, mit einer Fehlermeldung, dass die CC-Schnitte nicht erreichbar sei. Es kommt dann ein Code, den ich gerade nicht parat habe. Ich muss dann neu initialisieren und dann geht es wieder. Das dürfte damit nichts zu tun haben oder?

Ich habe die Adressen auch mal auf "Motorola" umgestellt. Das nützt leider nichts. Es blieb gleich.

Ich freue mich schon auf Hilfe. Vielen herzlichen Dank schon mal wieder.

LG

Oli


CS2 mit WDP Version 2018 aktuelle Version, PC-Schnitte für RMK und CC-Schnitte für Weichenchefs und Gleisreporterdelux, Drehscheibe Sven Brandt


 Anhänge 
weichen_daten_im_tool.png
(Size: 34.77Kb, px: 885x522)
schuppentore_daten_im_tool.png
(Size: 21.43Kb, px: 862x350)
magnetartikelerfassung_weichen.png
(Size: 11.12Kb, px: 482x329)
magnetartikelerfassung_schuppentore.png
(Size: 8.14Kb, px: 513x266)
 
Autor RE: WeichenChef Servo Rückmeldung   10 # 15 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1562

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 06.10.2019 14:29  

Hallo Oliver,

also WeichenChef Magnet ist denke ich richtig, auch in WDP. Du hast da die Rückmeldung WiechneChef gewählt. Das Fragezeichen bleit solange bis Du einmal in dem Fenster manuel geschaltet hast. Dann sendet der WeichenChef die Meldung und WDP weiß was los ist.

BEim Servo ist es auch richtig, da weiß ich aber nicht wie WDP das bei den neuen Fenster alles macht. Da ist ja nur die Zeit 3Sekunden. Was passiert da mit Rückmeldung. Ich glaube WDP kennt noch nicht überall die Rückmeldung der WeichenChefs. Deswegen geht das da vielleicht nicht. Da frage mal im WDP Forum, die können da eh viel besser helfen was WDP betrift.
Gruß Thorsten


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Seite 1 von 2 1 2 >
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann