Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDienstag, 10. Dezember 2019
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > ModellStellwerk
 Allgemein
Nächstes Thema

Seite 1 von 3 1 2 3 >
search
Autor Rückmelder Problem   1 # 22 top
Wuffychris
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 47

Ort: Niederzissen
Eingetreten: 17.02.19
Status: Offline
Eingetragen am 01.12.2019 18:06  

Grüß euch alle,

Versuche seit 2 Wochen einen Fehler bei meinen Digikeijs Lnet Rückmeldern zu beseitigen. Hab schon alles mögliche versucht, aber immer derselbe Rückmelder meldet dauerhaft belegt. Habe für diesen Streckenabschnitt alles schon 3 mal neu verkabelt. Alles was nicht zur Strecke gehört abgeschaltet, bzw, Trafos und Anschlüsse getrennt, sodass ich nur noch die" Lange Strecke " angeklemmt hatteund dann alles durchgeprüft.
Problem macht immer der 1. kontakt eines Blockes.
Habe 3 Blöcke angeschlossen-Bl.1 Melder 17+18-Länge 7,1Meter, Bl.2 Melder 19+20 Länge 13,7 Meter, Bl.3 Melder 21+22, Länge 7,2 Meter. Starte ich meine Digikeijszentrale, zeigt diese Anfangs immer die Melder 17-19 und 21 als belegt an. Lasse ich dann eine Lok die Blöcke abfahren gehen Melder 17 +21 auch aus, aber 19 bleibt an. Die Melder 18-20+22 funktionieren ohne Probleme.
Habe auch schon 3 neue Decoder probiert, immer das gleiche. Finde auch keinen Übergangswiederstand an den Gleisen. Dachte vieleicht -wegen der Länge des Blockes = 13,7 Meter das die Spannung nicht ausreicht und habe zusätzliche Kabel angebracht. Klappte auch nicht.
Auch war die Spannung an den Schienenübergängen nicht über den 0,8 Volt Wechselspannung die Digikeijs als Toleranz angibt.

Vieleicht fällt euch noch was dazu ein, alle anderen Bereiche- Schattenbahnhof1+2 und die "Kurze Strecke" funktionieren Problemlos.

........ grübelnder Christian

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar,

Christian


12qm-Anlage Spur N "Schwarzenberg" im Bau, derzeit beim digitalisieren. Gleisplanung mit AnyRail, Digital alles von Digikeijs, Steuerungssoftware ist Modellstellwerk.
Bis jetzt habe ich ca. 106 Weichen, 67 Entkupplungsgleise auf ca 280m Gleise.
Pc AMD Ryzen 5 2400G,Monitor AOC 32"
Mein Gleisplan kann auf Anyrail runtergeladen werden.


Bearbeitet von Wuffychris am 03.12.2019 09:14
 
Autor RE: Rückmelder Problem   2 # 22 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 520

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 02.12.2019 08:40  

Moin Christian

mache mal folgendes. Wenn du einen freien Abschnitt hast, der als besetzt angezeigt wird, mache dann mal den Meldemonitor auf. Das ist oben
in der Menueleiste das Feld mit den roten und grünen Rechtecken
Wenn dann Rm 17 auch besetzt anzeigt, bitte mit der rechten Maustaste ein reset einleiten. Mals sehen, was dann passiert.
Dann sehen wir weiter.

Besten Gruße und nette Woche

Reinhold


H0 Zweileiter Ca 150 Flexgleis, IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 9.7 WIN7, 3 Bauebenen,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll

 
Autor RE: Rückmelder Problem   3 # 22 top
Wuffychris
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 47

Ort: Niederzissen
Eingetreten: 17.02.19
Status: Offline
Eingetragen am 02.12.2019 20:47  

Hallo Reinhold,

alles schon probiert, ob ich recett oder Block freimelden versuch, die schalten kurz darauf wieder auf besetzt.
Ist das gleiche , wenn ich nur die Digikeijszentrale benutze.
Mail ist unterwegs, hatte einige Probleme

.....aber ich geb nicht auf, irendwo muß ein Strom fieißen....

Vielen dank für deine Hilfe,

Christian


12qm-Anlage Spur N "Schwarzenberg" im Bau, derzeit beim digitalisieren. Gleisplanung mit AnyRail, Digital alles von Digikeijs, Steuerungssoftware ist Modellstellwerk.
Bis jetzt habe ich ca. 106 Weichen, 67 Entkupplungsgleise auf ca 280m Gleise.
Pc AMD Ryzen 5 2400G,Monitor AOC 32"
Mein Gleisplan kann auf Anyrail runtergeladen werden.

 
Autor RE: Rückmelder Problem   4 # 22 top
Peter001
Amateur




Beiträge: 19

Ort: im Nordosten
Eingetreten: 17.01.19
Status: Offline
Eingetragen am 03.12.2019 07:46  

Hallo
Hast du mal den Strom bei unbesetzetm Gleis gemessen.
es genügen in der Regel wenige mA zur Besetztmeldung.
Bei der Länge kann das schon durch Farbe,Kleber Schotter... im Gleis entstehen
Auch ein BÜ oder ähnliches kann einen Stromfluss verursachen.
Ich denke du solltest die Suche auf das Glkeis konzentrieren nicht auf die Decoder.

MfG Peter

 
Autor RE: Rückmelder Problem   5 # 22 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 651

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 03.12.2019 09:13  

Hallo Christian,

ich sehe das auch so wie Peter, denn 12m Gleis ist eine große Antenne, sowie viele kleine Querwiderstände innerhalb des Gleises durch Einschotterung und Abrieb, eventuell auch die Isolierstellen mit Minispänen behaftet???? Nachkontrollieren!!!

Das kann man auch im stromlosen Zustand mit dem Ohmmeter sehr gut ausmessen.

Die Verkabelung ist auch eine empfindliche Problemstelle,-, zB durch Einstreuung von Induktion, oder Kabellänge.
Die Zentrale und die Melder sowie die Software schließe ich als Problem mal aus,
Sollte sich bei der Fehlersuche nichts feststellen lassen, ist vielleicht die Meldeempfindlichkeit etwas dezenter einstellen ein Weg aus der Misere??
Ich habe mir für die langen Blockabschnitte die Achszähler von CdB als Melder installiert, und das funktioniert Prima.
Meine 4 Wendelstrecken sind noch mit Kontaktgleismelder >9m, ohne Probleme in Betrieb.

Mit Geduld weiter testen
Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 150m K-Gleis,-- Intellibox 650/65000,--NEU IB II zum Fahren und Schalten, die IB I macht die Meldezentrale als DICO Ersatz und der XP ist durch den Vista ersetzt --, CC-Can(CdB) fürs BW und AZ, --etwa 100 verschiedene Fahrzeuge zum Teil Digital und ModellStw -- jetzt 9.8 und 4 AZ - Blöcke (CdB) im Test einfach Genial !! Absolut Top!! - zZ. Alles wieder in Betrieb,--- mit 21 Zügen im Halbstunden Takt--ich bin zufrieden!!

 
Autor RE: Rückmelder Problem   6 # 22 top
Wuffychris
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 47

Ort: Niederzissen
Eingetreten: 17.02.19
Status: Offline
Eingetragen am 03.12.2019 10:15  

Hallo Peter und Ferdinand,

das Problem hatte ich bei diesem Streckenabschitt von Anfang an. Anfangs hatte ich 9 Blöcke in der einen Richtung und 11 in der anderen Richtung, verteilt auf 3 Decoder die ich möglichst günstig wegen der kabellängen placiert habe. Da hatte ich aber so viele Fehler, das ich nach einer Woche mir meinen Plan nochmal vorgeknöpft habe, wollte ja sowieso einen vernünftigen Stellwerkplan machen und nicht die gesamte Anlge darstellen....hoffe das er soweit ok ist?!

Habe jetzt je Richtung 6 Blöcke. Davon habe ich jetzt (für eine Richtung) 3 Blöcke angeschlossen( Block 10+11+12. Fehler ging ab Block
11 RM 19 los, danach hatte ich dies auch an den RM 17+21, also immer bei den Blockeinfahrt Meldern. Die Stppmelder machen keine Probleme. Habe schon alle 16 Kontakte am Decoder mit nur z.b. dem Rm17 alle ausprobiert....gibt immer Kontakt. Immer sind es die ungeraden, also 17-19-21.

Hab auch schon 3 verschiedene Decoder probiert, immer das gleiche.

Digikeijs gibt eine max. Wechselspannung zwischen den Schienentrennung von 0,8 Volt an. damit habe ich gearbeitet und so schon einige
Fehler bei den anderen Anlagenteilen finden können. Wie ihr schon geschrieben habt. Alles mit einem einfachen analogen messgerät.
Inzwischen hab ich auch mein Didtales wieder zuhause, aber damit eine Wechselspannung zu messen ist kaum möglich , da kommen die tollsten Werte raus. Einzig die Wiederstandsmessung ist brauchbar.Die Gleise laufen ja nebeneinander und so hab ich - ich nenne es jetzt einfach mal die Minusseite, durchkontaktiert, so habe ich überall max 0,4 Ohm egal wo ich messe, sind immerhin 45m Gleis für eine Richtung.
Die Plusseite wird dann ja über die Rm mit Strom versorgt. Der wiederstand der 13,7 m lagen Blocks 11, liegt bei 2,6 Ohm auf der Länge, auch zwischendurch mess ich da nicht mehr.

Die Verkabelung hab ich schon mehrfach verlegt, ebenso Kabel von der Digikeijs Zentrale zu den Decodern Letzer Versuch war: alle Trafos
abklemmen und nur die Zentrale und den Booster für die lange Strecke angeklemmt. Alle anderen Streckenabschnitte tot. Kein Wagen oder Lok auf der gesamten Anlage.

Schienen geputzt, Staubgesaugtt, mit Bürste geputzt, Übergangswiederstand zwischen den Gleisen mit dem Digitalmessgerät gesucht,
die Schienentrennung verbreitet (vorher 0,4mm, nachher bis zu 2mm). Mit den Einstellmöglichkeiten der Zentrale rumprobiert.........

alles nichts gebracht.

Eins kann ich noch versuchen, die andere Richtung mal anschließen, da hab ich keine Blöcke verkabelt.

Anbei noch die pcw datei und mal einen Überblick der Langen Strecke.

Viele Grüße und Danke für eure Hilfe,

Christian

Ps : es klappt mal wieder nicht mit den Bilder einstellen, warum weiß ich nicht.....


12qm-Anlage Spur N "Schwarzenberg" im Bau, derzeit beim digitalisieren. Gleisplanung mit AnyRail, Digital alles von Digikeijs, Steuerungssoftware ist Modellstellwerk.
Bis jetzt habe ich ca. 106 Weichen, 67 Entkupplungsgleise auf ca 280m Gleise.
Pc AMD Ryzen 5 2400G,Monitor AOC 32"
Mein Gleisplan kann auf Anyrail runtergeladen werden.


Bearbeitet von Wuffychris am 03.12.2019 14:15
 
Autor RE: Rückmelder Problem   7 # 22 top
Wuffychris
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 47

Ort: Niederzissen
Eingetreten: 17.02.19
Status: Offline
Eingetragen am 03.12.2019 14:16  

Nochmal der Versuch Bilder einzustellen.....irgendwas mach ich falsch!

Es klappt einfach nicht........????


12qm-Anlage Spur N "Schwarzenberg" im Bau, derzeit beim digitalisieren. Gleisplanung mit AnyRail, Digital alles von Digikeijs, Steuerungssoftware ist Modellstellwerk.
Bis jetzt habe ich ca. 106 Weichen, 67 Entkupplungsgleise auf ca 280m Gleise.
Pc AMD Ryzen 5 2400G,Monitor AOC 32"
Mein Gleisplan kann auf Anyrail runtergeladen werden.


Bearbeitet von Wuffychris am 03.12.2019 14:21
 
Autor RE: Rückmelder Problem   8 # 22 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 520

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 03.12.2019 14:21  

egen der Länge des Blockes = 13,7 Meter das die Spannung nicht ausreicht und habe zusätzliche Kabel angebracht.

Christian, nochmals ich.

Die Länge des Blocks ist nicht maßgegebend, sondern die Länge des gestörten Meldeabschnittes.
Wenn dieser zur Begutachtung zu lang erscheint, trenne den doch mal mittig auf und versuche zu ermitteln, auf welchem
Ende die Störung entsteht. Verlöten oder ein Schienenverbinder lassen sich dann noch nachträglich wieder einbauen.

Mehr fällt mir aus der Ferne nicht ein.

Gruß

Reinhold


H0 Zweileiter Ca 150 Flexgleis, IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 9.7 WIN7, 3 Bauebenen,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll

 
Autor RE: Rückmelder Problem   9 # 22 top
Wuffychris
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 47

Ort: Niederzissen
Eingetreten: 17.02.19
Status: Offline
Eingetragen am 03.12.2019 14:27  

Hallo Reinhold,

dann werde ich dann mal bei Block 10 anfangen!

Christian


12qm-Anlage Spur N "Schwarzenberg" im Bau, derzeit beim digitalisieren. Gleisplanung mit AnyRail, Digital alles von Digikeijs, Steuerungssoftware ist Modellstellwerk.
Bis jetzt habe ich ca. 106 Weichen, 67 Entkupplungsgleise auf ca 280m Gleise.
Pc AMD Ryzen 5 2400G,Monitor AOC 32"
Mein Gleisplan kann auf Anyrail runtergeladen werden.

 
Autor RE: Rückmelder Problem   10 # 22 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 520

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 03.12.2019 14:50  

Christian !!!!!

willst du mich foppen?
Ich denke, der gestörte Melder liegt in Block 11? Dann brauchst doch nur in Block 11 den isolierten Abschnitt mit dem Anschluß
an Rm 19 durchzusuchen. Ich hatte es dir schon per Mail geschrieben, das dazu eine Lupe recht hilfreich wäre.
Und wenn dieser Abschnitt zu lang zum suchen ist, kannst du den in zwei Hälften teilen. Anschl dann beide Hälften getrennt an
Rm 19 anschliessen und sehen, welche hälfte die Störung ausstrahlt.
Ich hatte dir auch empfohlen, ein nagelneues Gleis anzulegen (Zum testen) und dieses an Rm 19 anzuschliessen. Wenn dieses
dann funktioniert, kannst du 100% davon ausgehen, das die Störung aus dem jetzt verlegten Gleis stammt.
Zur suchweise bitte die vorherigen Zeilen verwenden.

So, mach hinne. Wir wollen erfolge lesen.

Nochmals beste Grüße

Reinhold


H0 Zweileiter Ca 150 Flexgleis, IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 9.7 WIN7, 3 Bauebenen,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll

 
Seite 1 von 3 1 2 3 >
Springe zu Forum:
Ähnliche Themen wie "Rückmelder Problem" [25]
Thema Antworten Letzter Beitrag
Kombimodul aus Servo und Rückmelder
Lob, Kritik und Vorschläge
4
3865 Hits
28.10.2016 18:17
218er
Rückmelder RS BUS Lenz
Zentralen
1
4577 Hits
14.06.2012 21:01
ronaldhelder
Button AutoZug und Frage zu Rückmelder
ModellStellwerk
11
7170 Hits
26.01.2018 15:21
0stefu0
Rückmelder im MB und autom. Poländerung
ModulBooster
2
3410 Hits
30.12.2013 11:15
Basti
Erkennung Rückmelder
Allgemein
6
4943 Hits
02.03.2016 16:43
Der Eilige
Weitere ähnliche Theme wie "Rückmelder Problem"
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann