Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDienstag, 04. August 2020
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > ZCAN-Module
 WeichenChef Z21
Nächstes Thema

 
Autor WeichenChef mit bogobitSiDemux   1 # 4 top
woheft


User Avatar



Beiträge: 3

Eingetreten: 07.09.18
Status: Offline
Eingetragen am 14.12.2019 00:33  

Hallo Zusammen,

aktuell habe ich eine kleine Testanlage errichtet über die ich ausschließlich mit CAN Modulen, unter anderem Automatikbetrieb, über Rocrail und eine Z21 betreibe. Das Ganze läuft schon seit einigen Wochen sehr stabil. Die maximal möglichen drei Züge pendeln mitunter stundenlang hin und her. Die Testanlage soll mir Planungssicherheit für eine kleine bis mittelgroße Neuanlage geben, die ich bauen möchte.

Die nächste Hürde auf meiner Testanlage sind Signale. Ich möchte gerne Viessmann Lichtsignale mit Multiplex Technologie austesten. Wenn ich hier meine bisherige Motivation weiterpflege und keine DCC Schaltdcoder sondern alles mit CAN Modulen umsetze, so sehe ich aktuell nur die Möglichkeit? den WeichenChef Magnet Z21 mit dem bogobitSidemux (natürlich ohne Rückmeldung) zusammen zu bringen.

Es gibt dazu auf der Seite von bogobit zu den Anschlussmöglichkeiten (https://www.bogobit.de/sidemux/Sidemux_1_2_Anschluss.pdf) des einzusetzenden Weichendecoders eine Vorgabe betreffend der Transistoren (NPN / N-MOSFETs).

Frage: Hat jemand das schon mal miteinander kombiniert oder warum ist dieser Ansatz vielleicht völlig daneben oder gibt einen anderen Weg die Multiplex Lichtsignale über CAN Module anzusprechen?


Gruß
Wolfgang

Rocrail, Roco Z21, Roco DETECTOR, StromSniffer 3A Z21,WeichenChef Magnet Z21

 
Autor RE: WeichenChef mit bogobitSiDemux   2 # 4 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1695

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 14.12.2019 11:13  

Hallo Wolfgang,

ich habe nur mal einen ganz kurzen Blick auf das PDF geschmissen... Die Ansteuerung müste so gehen wie Du denkst aber auch mit dem SignalChef... den es aber leider noch nicht für die ZCAN Welt gibt....

Ich weiß nicht wie schnell Du bauen wirst, aber es ist geplant im laufe des nächsten Jahres den SignalChef zu überarbeiten, dabei wird es dann auch ganz sicher eine ZCAN Version davon geben. Da bei mir einige der Multiplex Signale liegen, kann ich mir vorstellen, dass die in einer Variante dann auch direkt unterstützt werden.

Wie aber wie gesagt, es ist geplant und ein paar Dinge wie die aussehen sollen müssen noch vorher geklärt werden.




Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: WeichenChef mit bogobitSiDemux   3 # 4 top
woheft


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 3

Eingetreten: 07.09.18
Status: Offline
Eingetragen am 15.12.2019 14:26  

Hallo Thorsten,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich habe mir jetzt zwei bogobit Signalbausteine für Sperrsignale und zwei für Hauptsignale bestellt. Für die Teststrecke möchte ich das einfach mal ausprobieren. Die WeichenChefs kann ich gegebenenfalls immer noch ihrer eigentlichen Bestimmung zuführen und die Signale brauche ich ohnehin.
Klar würde ich mich über einen SignalChef für ZCAN der die Multiplex Signale unterstützt sehr freuen.
Wenn ich zwischen den Jahren etwas an Erfahrung in der Sache gesammelt habe, dann melde ich mich im Januar mal an dieser Stelle.


Gruß
Wolfgang

Rocrail, Roco Z21, Roco DETECTOR, StromSniffer 3A Z21,WeichenChef Magnet Z21

 
Autor RE: Viessmann Multiplex Signale   4 # 4 top
woheft


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 3

Eingetreten: 07.09.18
Status: Offline
Eingetragen am 04.01.2020 22:05  

Hallo Zusammen,

anbei wie angekündigt eine Rückmeldung wegen dem Ansteuern der Viessmann Multiplex Signale über den WeichenChef Z21 mit Hilfe der bogobitSiDemux Demultiplexer.

Ich habe vier Demultiplexer für zwei Sperrsignale und zwei Einfahrtsignale auf einer Teststrecke verwendet. Es hat alles sehr gut geklappt.

Ich habe an einem WeichenChef beide Sperrsignale und ein Einfahrtsignal angeschlossen. Bei den beiden Sperrsignalen habe ich dabei auf Hp0 (mit nur einem roten Kennlicht) und Ke verzichtet und Hp0 und Sh1 auf je eine Weiche und die drei Begriffe des Einfahrtsignals auf die Weichen drei und vier gelegt (damit drei Signale auf einem Weichen Chef). Das zweite Einfahtrsignal habe ich an einem zweiten WeichenChef auf ebenfalls zwei Weichen gelegt.

Wie gesagt es hat alles sehr gut geklappt, obgleich es meine ersten Elektronikbausätze sind die ich gelötet habe.

Auch die Einbindung in Rocrail war keine echte Hürde. Ich finde es klasse wenn im Automatikbetrieb ein Sperrsignal auf Sh1 wechselt, der Zug sich nach 4 Sekunden (Einstellung in Rocrail) in Bewegung setzt und das Signal, wenn die Zugspitze den nächsten Block erreicht und das Zugende noch am Signal vorbeifährt wieder auf Hp0 wechselt. So habe ich mir das vorgestellt.

Anbei ein paar Fotos - wie gesagt es ist eine Test- und Versuchsstrecke. Es ist vieles über und neben der Strecke verbaut.

Alles Gute für 2020.


Gruß
Wolfgang

Rocrail, Roco Z21, Roco DETECTOR, StromSniffer 3A Z21,WeichenChef Magnet Z21


 Anhänge 
bild_4.jpg
(Size: 2.09Mb, px: 4160x3120)
bild_3_1.jpg
(Size: 835.66Kb, px: 4160x3120)
bild_2_1.jpg
(Size: 756.16Kb, px: 4160x3120)
bild_1_1.jpg
(Size: 509.7Kb, px: 3120x4160)
 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann