Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDonnerstag, 02. April 2020
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Steuerungssoftware
 WinDigiPet
Nächstes Thema

 
Autor mDL Decoder wird nicht erkannt   1 # 2 top
Siggi
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 47

Eingetreten: 20.01.14
Status: Offline
Eingetragen am 22.03.2020 08:19  

Hallo zusammen,
vor einiger Zeit habe ich mir einen mDL Decoder in eine Lok eingebaut.
Die Lok wurde in die WDP Lokdatenbank mit Adr 57 eingepflegt und verknüpft mit der WDP Datenbank.
Die Lok hat drei Tage ohne Probleme gefahren. Dann mit einmal fährt die Lok nicht mehr los. Licht brennt Telex geht, fährt aber nicht.
Dann habe ich die Lok aufs Programmiergleis gestellt und mit der MS2 erkennen lassen. Beim zweiten Aufgleisen wurde eine mfx Lok erkannt.
Jetzt habe ich die Adresse auf 16 geändert, davor und da hinter gibt es bei mir keine Adress Zuordnung, also 17 und 15 sind nicht vergeben. Bei Adr. 57 sieht das anders aus. Mit der Adresse 16 habe ich dann eine Lokkarte angelegt.
Melde die Lok bei WDP wieder an und sie macht ihren Dienst mit WDP sehr gut.
Nach 14 Tagen Pause sollte die Lok wieder mal fahren, stand die ganze Zeit auf der Anlage im Schattenbahnhof.
Siehe da sie fährt nicht los, Licht ist aber an. Auf Progr-Gleis Lok wird nicht erkannt. Lokkarte in die MS2 eingesteckt die Karte konnte nicht gelesen werden.
Dann hab ich meine zweite MS und Gleisbox bemüht. Die war noch auf Werkseinstellungen und ohne Fahrzeuge.
Die besagte Lok aufs Programmiergleis gestellt . Nix tut sich. die Lokkarte eingesteckt , Fehler.
Nach 10min meldet sich eine Lok mit der Bezeichnung mDL an . Die Karte wieder neu beschrieben und zur WDP Anlage
Jetzt macht die Lok wieder ihren Dienst. Heute morgen ist die Lok wieder nicht bereit zum fahren, das Licht ist aber an.
Jetzt die Karte gesteckt und sie fährt mit WDP nicht los, dann mit dem MS2 Handregler und in WDP die Lok aufgerufen sie fährt mit dem Handregler MS2, danach dann auch mit WDP.
Was ist kann denn hier nicht richtig sein, ist es WDP Märklin oder der Decoder.
Es gibt bei mir noch ein mfx bzw.M4 da ist es diese Erscheinung nicht so extrem nur manchmal.
Da es bald nur noch mfx geben wird ist mir nicht ganz wohl bei der Sache.
Gruß Siggi


CC-Schnitte, Startpunkt, Modul Booster, W-Servo, Lampenchef, Sniffer 5A u.3A, USB Tachomesser, Gleisbox, MS2, PC 2,8GB, WDP2018.2c

 
Autor RE: mDL Decoder wird nicht erkannt   2 # 2 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 667

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 22.03.2020 12:06  

Hallo Siggi,

wenn es ein mdL 3 ist--???- dann stelle nur ein Protokoll ein, -- analog weg, -- mfx weg,--- ,, nur DCC, am besten auch railcom weg,
dann macht die Lok was sie soll.

Problem sind Signalfehler durch Rad- Schienenkontakt oder sonstige Störungen im Gleissignal, dadurch schalten die Decoder auf stur.
Verwunderlich ist allerdings die Bedienbarkeit der F- Tastenfunktion??

Teste mal nur mit einem Lokprotokoll--- ohne analog und railcom!!

Schönen Gruß
Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 150m K-Gleis,-- Intellibox 650/65000,--NEU IB II zum Fahren und Schalten, die IB I macht die Meldezentrale als DICO Ersatz und der XP ist durch den Vista ersetzt --, CC-Can(CdB) fürs BW und AZ, --etwa 100 verschiedene Fahrzeuge zum Teil Digital und ModellStw -- jetzt 9.8 und 4 AZ - Blöcke (CdB) im Test einfach Genial !! Absolut Top!! - zZ. Alles wieder in Betrieb,--- mit 21 Zügen im Halbstunden Takt--ich bin zufrieden!!

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann