Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksFreitag, 19. August 2022
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Steuerungssoftware
 ModellStellwerk
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor Einfahrsignal mit Ausfahrvorsignal   1 # 7 top
Pipo48
Spezialist




Beiträge: 333

Eingetreten: 18.02.14
Status: Offline
Eingetragen am 28.03.2022 21:37  

Hallo zusammen,

Ich steuere die Anlage mit Mstw, die Signale werden über QDecoder geschaltet, Zentrale ist EcoS2, Gleisbelegung mit LDT.

2 doppelspurige Bahnhofeinfahrten sind auf beiden Streckengleisen je mit einem Einfahrsignal mit darunterliegendem Ausfahrvorsignal ausgestattet. Das Ausfahrvorsignal ist nicht dunkelgeschaltet, d.h. es leuchtet bei Halt zeigendem Einfahrsignal stets auf "Warnung" (2xgelb). Die Signalbilder funktionieren in jeder möglichen Fahrt einwandfrei und vorbildgemäss.

Nur ein ganz kleines Problemchen habe ich hier noch: Bei Belegung des ersten Abschnitts nach dem Signal fällt das Hauptsignal auf Halt, während das Ausfahrvorsignal noch Fahrt zeigt. Letzteres fällt erst nach einer gefühlten Sekunde (wahrschein ist es ca. 1/2 Sek.) auf Halt. Das erzeugt ein unschönes und nicht vorbildgemässes Bild. Bei 2 Signalen ist das so, bei den 2 anderen (an einem anderen Q-Decoder) aber nicht. In beiden Fällen hängen sowohl Haupt- als auch Ausfahrvorsignal am selben Q-Decoder. Die schön gleichzeitig auf Halt fallenden Signale stehen am Anfang, die beiden anderen ganz am Schluss der Anlage (Ringleitungsmässig gesehen).

Nun zu meinen Fragen:
> An was könnte das liegen?
> Wie kann ich das noch verschönern, dh den gleichzeitigen Rückfall beider Signale am selben Mast bewirken?
> Kennt das jemand auch auf seiner Anlage?

Es ist ja nur eine klitzekleine Angelegenheit, aber es wäre halt schon schön, wenn ....

Danke für einen gelegentlichen Tip und beste Grüsse
Markus


Modellstellwerk 10.3, Typ SBB/RhB Integra Domino 67. Anlage frei der RhB nachempfunden. 45 Loks Bemo, alle mit ESU Lokpilot 4/5. Zentrale EcoS2 mit 2 Zusatzbooster von ESU. Alle 86 Weichen mit ESU Switchpilot angesteuert. Gleisfreimeldung und Rückmeldung mit LDT Littfinski-Modulen. Signale mit QDecoder angesteuert. 3 KehrschleifenModule LK200 Lenz.

 
Autor RE: Einfahrsignal mit Ausfahrvorsignal   2 # 7 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 841

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 29.03.2022 11:46  

Hallo Markus,

dieses Bild gibt es leider beim Vorbild (SpDrS60) auch verschiedendlich. Programmiersteckerproblem.

Ich tippe hier auf den Q-Decoder.
1. Da ich keinen besitze kenne ich die Programmierung nicht.
2. Wenn die Konfiguration in ModellStw korrekt ist, bitte überprüfen, kann es fast nur am Q Dec liegen.
3. Zusätzlich mit einem Makro behelfen = Notlösung. Das Vorsignal hat ja eine Adresse und dann im Makro Programm diese Nummer (vom Vorsignal) auf >1 o. 2 schalten Makro Nr. .. = Haltfall RM
dann Vorsignal Nr. .. =(switch (Nr. ... , 1 bzw 2).

Bitte testen
Gruß Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 150m K-Gleis,-- Intellibox II zum Fahren und Schalten, die Meldezentrale als DICO,--- Steuer PC ist jetzt ein DELL L --D830 mit XP, ---CC-Can(CdB) fürs BW und Achszähler, - ModellStw -- jetzt 10.B2 und 4 AZ - Blöcke (CdB) einfach Genial !! Absolut Top!! --Grüße von der Mosel - Ferdinand --


Bearbeitet von saar181213 am 30.03.2022 21:51
 
Autor RE: Einfahrsignal mit Ausfahrvorsignal   3 # 7 top
Pipo48
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 333

Eingetreten: 18.02.14
Status: Offline
Eingetragen am 29.03.2022 18:47  

Hallo Ferdinand,
schon mal Danke! für den Vorschlag, werde ich probieren.
Gruss Markus


Modellstellwerk 10.3, Typ SBB/RhB Integra Domino 67. Anlage frei der RhB nachempfunden. 45 Loks Bemo, alle mit ESU Lokpilot 4/5. Zentrale EcoS2 mit 2 Zusatzbooster von ESU. Alle 86 Weichen mit ESU Switchpilot angesteuert. Gleisfreimeldung und Rückmeldung mit LDT Littfinski-Modulen. Signale mit QDecoder angesteuert. 3 KehrschleifenModule LK200 Lenz.

 
Autor RE: Einfahrsignal mit Ausfahrvorsignal   4 # 7 top
Ulli9391
Spezialist




Beiträge: 830

Eingetreten: 06.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 30.03.2022 21:32  

Hallo Markus,

ich habe das mal bei mir getestet - und es sieht gut aus.
Fahrstraße ein - ich habe den Eindruck, dass das Vorsignal minimal verzögert den Fahrbegriff einschaltet.
Fahrstraße aus: ebenfalls mit kleiner Verzögerung Warnung.

Hauptsignal mit Adresse 40: bei A0 - MSB 9 = 0, LSB 1 = 40, Mode 550 = 107
Vorsignal mit Adresse 45: bei A11 - MSB 581 = 0, LSB 582 = 45, Mode 583 = 120 mit bei Halt gelöschtem Vorsignal wäre das 123

In der Regel werden in der Schweiz Vorsignale nicht gelöscht, wenn das Einfahrtsignal Halt zeigt; Ausnahme bei Einfahrten mit mehr als drei Einfahrtgleisen - ist auf der Modellbahn eher unwahrscheinlich. Aber wie immer: keine Regel ohne Ausnahme.

Gruß Ulli

 
Autor RE: Einfahrsignal mit Ausfahrvorsignal   5 # 7 top
Pipo48
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 333

Eingetreten: 18.02.14
Status: Offline
Eingetragen am 31.03.2022 23:00  

Hallo Ferdinand und Ulli,

danke für Eure Beiträge.
@Ferdinand: ich habs probiert mit einem Makro [ 02 ifswitch(nnn, 1, 3), 03 switch(nnn, 1), 04 end] wobei das erste nnn die interne Modellstellwerknummer des Einfahrsignals, das zweite nnn die interne Modellstellwerknummer das am selben Mast hängende Ausfahrvorsignal ist. Das Makro wird ausgelöst durch die Belegung desjenigen Gleises, das auch im Modellstellwerk die Haltstellung des Einfahrsignals auslöst. Kein Erfolg, das Ausfahrvorsignal bleibt länger grün als das Hauptsignal. Vielleicht ist mit dem Makro noch etwas nicht in Ordnung oder die Decoderimpulse sind einfach zu langsam.
@Ulli: Genau diese Situation habe ich an mehreren Orten: Einfahrt und Ausfahrt "gerade durch", dann auch mit Fahrbegriff Grün - Gelb, und auch mit Fahrbegriff Grün - Grün für schlanke Weichen. Ich denke, bei einigermassen vorbildgerechter Signalisierung haben das noch viele andere Modellbahner auch. Ob sie's auch signalisieren, ist eine andere Frage. Es sieht einfach gut aus an den Signalen.
Das Einschalten des FB ist kein Problem, schön nach dem EinfSig, wenn auch das Ausfahrsignal auf (irgendeine) Fahrtstellung geht. Nur beim Ausschalten ist die Verzögerung da.
Wolltest Du zu den Testbeispielen noch etwas anhängen?

Mal sehen, vielleicht krieg ich's ja auch noch irgendwie hin. Es sind noch gröbere Fragestellungen vorhanden.

Gruss aus Thun (endlich regnet es, juhui!)
Markus


Modellstellwerk 10.3, Typ SBB/RhB Integra Domino 67. Anlage frei der RhB nachempfunden. 45 Loks Bemo, alle mit ESU Lokpilot 4/5. Zentrale EcoS2 mit 2 Zusatzbooster von ESU. Alle 86 Weichen mit ESU Switchpilot angesteuert. Gleisfreimeldung und Rückmeldung mit LDT Littfinski-Modulen. Signale mit QDecoder angesteuert. 3 KehrschleifenModule LK200 Lenz.

 
Autor RE: Einfahrsignal mit Ausfahrvorsignal   6 # 7 top
Ulli9391
Spezialist




Beiträge: 830

Eingetreten: 06.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 31.03.2022 23:50  

Hallo Markus,

könnte es sein, dass das Vorsignal auch in der Liste der Fahrstraßen steht?

Gruß Ulli

 
Autor RE: Einfahrsignal mit Ausfahrvorsignal   7 # 7 top
Pipo48
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 333

Eingetreten: 18.02.14
Status: Offline
Eingetragen am 01.04.2022 15:23  

Hallo Ulli,
nein, das ist nicht der Fall (überprüft). Die VS sind einfach als "steht bei ..." eingetragen. Im Gleisbild sind sie (entgegen dem Vorbild) dargestellt, im Feld "suchen" des Mstw erscheinen sie aber nur unter "Gleisbild", sonst nirgends.
Gruss Markus


Modellstellwerk 10.3, Typ SBB/RhB Integra Domino 67. Anlage frei der RhB nachempfunden. 45 Loks Bemo, alle mit ESU Lokpilot 4/5. Zentrale EcoS2 mit 2 Zusatzbooster von ESU. Alle 86 Weichen mit ESU Switchpilot angesteuert. Gleisfreimeldung und Rückmeldung mit LDT Littfinski-Modulen. Signale mit QDecoder angesteuert. 3 KehrschleifenModule LK200 Lenz.

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann