Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksMontag, 04. Juli 2022
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > ModellStellwerk
 Anfänger
Vorheriges Thema Nächstes Thema

Seite 1 von 2 1 2 >
search
Autor Zugnummerfeld   1 # 16 top
koen infra
Amateur




Beiträge: 11

Eingetreten: 01.04.22
Status: Offline
Eingetragen am 04.05.2022 20:35  

Hallo,
Im mein nexte Schritt woll ich gerne eine Zugnummer mitlaufen lassen. Im Vorbildanlage SBB-Block.pcw kan ich ein Nummer eintragen. Bei Fahrstrasse und automatisch Block lauft diese Nummer correct weither. Im mein Probeanlage woll es sich nicht realiseren. Im jede Block ist ein Nummerfeld eingetragen doch ein Nummer springt zur zeit enige Blocken direct weither und dann nichts mehr. Was kann die Ursache sein?

Grüsse
Koen

 
Autor RE: Zugnummerfeld   2 # 16 top
HeinzM
Spezialist




Beiträge: 241

Ort: Windeck
Eingetreten: 29.05.18
Status: Offline
Eingetragen am 04.05.2022 23:47  

Hallo Koen,

die Lok-/Zugnummer wird richtig weitergegeben, wenn die Blöcke und Fahrstraßen richtig definiert sind.
Bei Ausfahrt aus dem Bahnhofsblock über den nächsten Bahnhofsblock in den Zielblock (=Streckenblock) wird beim Stellen der Fahrstraße das Ausfahrsignal auf grün gestellt und die Lok-/Zugnummer in allen beteiligten Blöcken weiß/gelb angezeigt und beim Besetzen wird der jeweilige Block rot ausgeleuchtet.
Bei Streckenblöcken wird die Fahrstraße zum nächsten Streckenblock automatisch gestellt, wenn der Startblock besetzt wird.
Die Lok-/Zugnummer wird erst dann auch im Zielblock weiß/gelb angezeigt.
Wenn das nicht funktioniert, hast du die Streckenblöcke nicht richtig definiert. (Einfahr-/Ausfahrsignal, Richtung)
Daher überprüfe deine Block-/Fahrstraßeneinstellungen.

Viele Grüße
Heinz


Modellstellwerk Vers 10.2, SpDrS60, Windows 10, Lenz LZV200 V3.8, H0, 2-L, DCC, S88N, LDT High Speed Interface, Digikeijs DR4088CS

 
Autor RE: Zugnummerfeld   3 # 16 top
koen infra
Amateur



Threadstarter

Beiträge: 11

Eingetreten: 01.04.22
Status: Offline
Eingetragen am 08.05.2022 11:46  

Hallo Heinz,
Leither kann ich meiner Fehler nicht finden. Im bearbeiten Fahrstrassen unter Fenster Blöcken muss ich die richtung eintragen. Was bedeutet 'niet vastleggen'? (Bei mir steht das in Niederländisch was nicht festlegen bedeutet) Muss ich dies 'nicht festlegen' einstellen bzw in ein Block zwichen 2 Weichen?
Kan das Problem seine Ursach haben das ich extra Signalen eingetragen habe direct hinten Haupsignal? Diese extra signalen dienen als Gegen-regelgleisanzeigner und als Geschwindigkeitsanzeigner um Belgischer Signalen genau zu steuern.
Man kan ein Signalsymbol auswählen:Hauptsignal mit Vorsignal am gleichen Mast. Bei bearbeiten kan man nur Haupssignal oder Vorsignal wählen. Um beide Signalen adressieren zu können , am besten getrent zeichnen?
Ich möchte meine Probeanlage .pcw als Anhang mitsenden aber ist nicht erlaubt.
Auf jeden Fall schon herzlichen Dank um meine Fragen ( auch vorherigen) zu beantworten.
Schöne Sonntag gewunscht.
gr koen

 
Autor RE: Zugnummerfeld   4 # 16 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 839

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 08.05.2022 14:12  

Hallo Koen,

'niet vastleggen' heißt " nicht festlegen"., Bedeutet das man die Fahrtrichtung nicht festgelegt hat.

Das ist bei Blöcken in denen man in beide Richtungen fahren möchte aber wichtig, da muss man die Fahrtrichtung in dem Fahrstraßenformular definieren.
Hat ein Block nur eine Richtung dann kann man die Richtung nicht verändern, denn sie ist ja schon im Blockformular eingetragen, und doppelt erklären ist nicht nötig und auch nicht möglich, da wird dann 'niet vastleggen' angezeigt und dabei bleibt es dann.

Schau mal in den Blockformularen nach der Richtungseintragung und ergänze dann diese, dann wird auch die ZN richtig weitergeschaltet.
Auch im Fahrstraßenformular sollte dann die Fahrtrichtung ausgewählt werden können und dann die erforderliche Richtung markieren.


Das mit dem Vorsignal am Mast ist eine Besonderheit und es ist aber möglich. Ich kann es dir nicht erklären, aber es war schon mal im Forum behandelt worden.
Einfacher ist es die beiden Symbole separat zu nehmen, das funktioniert bei mir ohne Probleme.

Wenn du deine Anlagen-Datei einstellen möchtest, dann musst du sie erst in eine ""zip"" umwandeln. Siehe __Erlaubte Dateien -- unten.

Das wäre eine gute Option um gezielter helfen zu können.

Schönen Sonntag und Erfolg wünscht
Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 150m K-Gleis,-- Intellibox II zum Fahren und Schalten, die Meldezentrale als DICO,--- Steuer PC ist jetzt ein DELL L --D830 mit XP, ---CC-Can(CdB) fürs BW und Achszähler, - ModellStw -- jetzt 10.B2 und 4 AZ - Blöcke (CdB) einfach Genial !! Absolut Top!! --Grüße von der Mosel - Ferdinand --


 Anhänge 
links_oben_rechts_unten_1.pdf  (Size: 117.56Kb, 36 Hits)
 
Autor RE: Zugnummerfeld   5 # 16 top
koen infra
Amateur



Threadstarter

Beiträge: 11

Eingetreten: 01.04.22
Status: Offline
Eingetragen am 15.05.2022 22:25  

Hallo,
Im anhäng ist meine Ubung dabei mit dank An Ferdinand. ( ich hätte ni gut gelesen). Meine Zugnummer beibt ein Problem.
Im Blockformular steht auch Grundstellung. Was bedeudet das eigenlich? Bei Start eine bestimmte richtung einschalten?
Da sind auch Fahrstrassen welche automatisch generiert sind mit nr 0 die ich löchen kann aber bei speicheren kommt dann eine Fehlermeldung.

Wiederum vielen Dank um mich zu helfen.

Sonnigen Grussen aus België regio Hasselt.
Koen


 Anhänge 
streckenblock1.zip  (Size: 14.87Kb, 36 Hits)
 
Autor RE: Zugnummerfeld   6 # 16 top
HeinzM
Spezialist




Beiträge: 241

Ort: Windeck
Eingetreten: 29.05.18
Status: Offline
Eingetragen am 15.05.2022 23:51  

Hallo Koen,

du solltest erst einmal deine groben Fehler in Block- und Fahrstraßenformularen beseitigen.
Zum Beispiel: Wo ist Signal 20 im Blockformular Block 2?
Warum beginnt Fahrstraße 20 in Block 0 und nicht in Block 2?
Warum sind keine Fahrtrichtungen angegeben?
Weiteres habe ich nicht untersucht; es ist deine Sache.

Wo wird denn die Lok-/Zugnummer nicht richtig angezeigt?

Was "Grundstellung" im Blockformular bedeutet, weiß ich nicht und finde dazu auch nichts im Handbuch.
Vielleicht kann ein Forenmitglied hierzu etwas sagen.
Ich gebe bei Fahrtrichtung: "Beide Richtungen" auch bei Grundstellung: "Beide Richtungen" ein.

Viele Grüße
Heinz


Modellstellwerk Vers 10.2, SpDrS60, Windows 10, Lenz LZV200 V3.8, H0, 2-L, DCC, S88N, LDT High Speed Interface, Digikeijs DR4088CS


Bearbeitet von HeinzM am 16.05.2022 00:02
 
Autor RE: Zugnummerfeld   7 # 16 top
Ulli9391
Spezialist




Beiträge: 826

Eingetreten: 06.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 16.05.2022 17:31  

Hallo Koen,

mit der Anlagendatei kann ich und Du sicher keinen Blumentopf gewinnen.
Es fehlen die Melder zu den Blocks und die Definition der Rückmelder, was willst Du mit einem Aus-/Einfahrtsignal (mit Vorsignal) und direkt danach ZWEI Blocksignale???

Die Grundstellung in den Blocks bedeutet, dass der Block nach der Initialiesierung in der oder der Richtung eingestellt ist!

Überprüf einfach mal alle Einstellungen - Blocks, Melder, Fahrstraßen usw. oder besser: versuch in einem kleinen Kreis und nur mit einfachen Signalen die notwendigen Einrichteungen zu testen und pö a pö die Anlage zu erweitern. Nicht zu komplex beginnen, Schritt für Schritt sonst verliert man den Überblick.

Gruß Ulli


 Anhänge 
shot_-1152.jpg
(Size: 45.45Kb, px: 672x141)
 
Autor RE: Zugnummerfeld   8 # 16 top
koen infra
Amateur



Threadstarter

Beiträge: 11

Eingetreten: 01.04.22
Status: Offline
Eingetragen am 17.05.2022 19:17  

Hallo,
Am Anhäng habe ich eine kleine intro im Belgische Signalausbildung geschrieben. Ganz interessant! Dann wird es mehr klar warum ich 2 signalen hinter meiner Ausfahrtsignal plaziert habe.
Viel spass!
gr koen


 Anhänge 
belgische_signalausbildung.pdf  (Size: 487.66Kb, 38 Hits)
 
Autor RE: Zugnummerfeld   9 # 16 top
Ulli9391
Spezialist




Beiträge: 826

Eingetreten: 06.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 17.05.2022 21:01  

Hallo Koen,

danke, dass Du mich aufgeklärt hast - das ist ein Thema, mit diesen Signalformen und Vorgaben im deutschen Sprachraum nicht so präsent ist.

Aber auch hier gibt es ein Vorsignal (A) bei dem der Lokführer die Bremse betätigen sollte, wenn es nach dem Signal (B), als Hauptsignal, auf das an der Gleis gehen sollte. Ein spezielles Signal für den Gleiswechsel gibt es hier auch!

Was mich aber irritierte war die Reihe von drei Signalen direkt nacheinander. Hier ist doch bei der Außenanlage sicher eine gewisse Distanz dazwischen. Oder ist das auf den Stelltischen in Belgien anders geregelt?

Gruß Ulli

 
Autor RE: Zugnummerfeld   10 # 16 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 839

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 18.05.2022 21:09  

Hallo Koen,

die belgische Signalisierung ist interessant, einiges lässt sich auf die DB ableiten (Gegenfahrbetrieb , - Früher GWB Gleiswechselbetrieb).

Das ist jetzt die allgemeine Harmonisierung in Europa, es wird aber noch ein bisschen dauern bis es einheitlich wird, wahrscheinlich verschwinden die Signale und alles wird im Fahrzeug geregelt -- Zukunft?????

Für die Gleissymbole kannst du auch eigene Definitionen kreieren, das ist im Handbuch 9.1 -S 48 -Teil 1 kurz dargestellt. Siehe Anhang.
Ich habe es noch nicht gemacht, aber es gibt da sicherlich ein paar Spezies die da mithelfen könnten.

Gruß Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 150m K-Gleis,-- Intellibox II zum Fahren und Schalten, die Meldezentrale als DICO,--- Steuer PC ist jetzt ein DELL L --D830 mit XP, ---CC-Can(CdB) fürs BW und Achszähler, - ModellStw -- jetzt 10.B2 und 4 AZ - Blöcke (CdB) einfach Genial !! Absolut Top!! --Grüße von der Mosel - Ferdinand --


 Anhänge 
modellstw_eigenes_symbolfeld_kreieren.pdf  (Size: 260.57Kb, 25 Hits)
 
Seite 1 von 2 1 2 >
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann