Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksMontag, 05. Dezember 2022
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > ModellStellwerk
 Allgemein
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor Makrobefehlt 'block' fehlerhaft   1 # 7 top
Signaler54
Spezialist




Beiträge: 263

Eingetreten: 01.11.15
Status: Offline
Eingetragen am 03.10.2022 19:46  

Hallo Modellstellwerker,
da das Wetter heute am Feiertag nicht das Optimum war (entgegen der Vorhersage - ), habe ich mich mit Makros beschäftigt.

Hierbei ist mir aufgefallen, dass der Befehl 'block (blocknr., on|off)' nicht wie gewünscht und beschrieben funktioniert. Mit 'block(nn, on)' wird der Block (nn) zwar als belegt mit roter Ausleuchtung im Gleisbild gekennzeichnet, aber mit 'block(nn,off) wird diese Rotausleuchtung NICHT zurückgenommen.
Irgendwelche Melder dieses Blocks sind übrigens bei Anwendung dieser Befehle nicht eingeschaltet! Über die sinnhafte Anwendung dieses Makrobefehls kann man sicher streiten. Aber egal, er sollte doch funktionieren wenn er zur Verfügung steht.
Den Test habe ich mit der neuesten Betaversion gemacht. Denke aber, das er schon immer bei 'off' nicht funktioniert hat.

Gibt's diesbezüglich gleiche Erfahrungen in der Runde?
Sicher sollte Roland dies mal programmtechnisch nachprüfen.

Schöne Feiertagsgrüße (fast vorbei) aus Unterfranken
Werner


[H0 K-Gleis / Fahren: z21 mit Uhlenbrock Power-4 (DCC) / Melden u. Schalten: Stärz Businterface + Decoder/Melder(Selectrix) / PC: Fujitsu Esprimo 2,8 GHz mit WIN 7 / ModellStw 10.2 B47)

 
Autor RE: Makrobefehlt 'block' fehlerhaft   2 # 7 top
HeinzM
Spezialist




Beiträge: 289

Ort: Windeck
Eingetreten: 29.05.18
Status: Offline
Eingetragen am 03.10.2022 23:00  

Hallo Werner,

der Makrobefehl block(nn, off) funktioniert auch bei 10.3 B47.

Test mal Makro:

block(nn, on)
pause (3)
block(nn, off)

Ich benutze auch nur block(nn, on) und wenn der Block dann mit Melder besetzt und wieder frei wird, geht auch dei Rotausleuchtung wieder weg.

Kleiner Tip für die Makroprogrammierer. Die Datei Anlage.prg lässt sich mit einem Editor öffnen und man kann alle Makros der Anlage in einer Datei anschauen (suchen, kopieren), hat einen guten Überblick und kann gut dokumentieren.
Ich benutze den kostenlosen Editor Notepad++.

Viele Grüße
Heinz


Modellstellwerk Vers 10.2, SpDrS60, Windows 10, Lenz LZV200 V3.8, H0, 2-L, DCC, S88N, LDT High Speed Interface, Digikeijs DR4088CS

 
Autor RE: Makrobefehlt 'block' fehlerhaft   3 # 7 top
Signaler54
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 263

Eingetreten: 01.11.15
Status: Offline
Eingetragen am 04.10.2022 09:32  

Guten Morgen Heinz,
da haben wir wohl einen Bug entdeckt.

Genau so wie du geschrieben hast, war auch mein Makro gestrickt. Weitere Tests damit haben nun ergeben, dass dies Makro mit dem 'block'-Befehl nur dann funktioniert, wenn dem Block nur 1 Belegtmelder im Blockformular im Feld 'Besetztmelden' zugewiesen ist.
Sobald in den anderen Feldern 'Halten' bzw. 'Bremsen' auch ein Belegtmelder eingetragen ist, wird die Rotausleuchtung mit 'block(nn,off)' nicht zurückgenommen.
Desweiteren funktioniert auch die Befehlsfolge 'setcontact(1)' und dann 'setcontact(0)' bei mehreren Meldern pro Block nicht sauber. Auch hier wird die Rotausleuchtung nicht immer zurückgenommen. Das hängt sicher mit dem 'block'-Befehl zusammen.

Ich denke, da ist Klärungsbedarf von Seiten Ronald nötig.
Hast du nur 1 Melder pro Block?

Viele Grüße aus dem Spessart
Werner


[H0 K-Gleis / Fahren: z21 mit Uhlenbrock Power-4 (DCC) / Melden u. Schalten: Stärz Businterface + Decoder/Melder(Selectrix) / PC: Fujitsu Esprimo 2,8 GHz mit WIN 7 / ModellStw 10.2 B47)

 
Autor RE: Makrobefehlt 'block' fehlerhaft   4 # 7 top
HeinzM
Spezialist




Beiträge: 289

Ort: Windeck
Eingetreten: 29.05.18
Status: Offline
Eingetragen am 04.10.2022 13:18  

Hallo Werner,

bei mir funktioniert block(nn, on) und block(nn, off) auch mit 10.3 B47 und auch mit 2 oder 3 Meldern pro Block einwandfrei.
Prüfe doch einmal, ob bei block(nn, off) alle Melder des Blocks wirklich aus (grün) sind und ob du auch "Melder ein" eingetragen hast. Bei "Melder aus" muss es ja umgekehrt sein.

Viele Grüße
Heinz


Modellstellwerk Vers 10.2, SpDrS60, Windows 10, Lenz LZV200 V3.8, H0, 2-L, DCC, S88N, LDT High Speed Interface, Digikeijs DR4088CS

 
Autor RE: Makrobefehlt 'block' fehlerhaft   5 # 7 top
HeinzM
Spezialist




Beiträge: 289

Ort: Windeck
Eingetreten: 29.05.18
Status: Offline
Eingetragen am 04.10.2022 13:28  

Hallo Werner,

beim Upgrade auf 10.3 werden im Blockformular unter Block -> RailCom -> Extra Melder 1 und 2 gelegentlich von ModellStw irgendwelche zusätzlichen Melder eingetragen, die den Block auch besetztmelden können. Darauf bin ich auch schon hereingefallen.

Bitte auch überprüfen.


Modellstellwerk Vers 10.2, SpDrS60, Windows 10, Lenz LZV200 V3.8, H0, 2-L, DCC, S88N, LDT High Speed Interface, Digikeijs DR4088CS

 
Autor RE: Makrobefehlt 'block' fehlerhaft   6 # 7 top
Signaler54
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 263

Eingetreten: 01.11.15
Status: Offline
Eingetragen am 04.10.2022 19:48  

Hallo Heinz,

nun geht's .
Ich habe auf Grund deiner letzten Hinweise mal ein "Go mit Initialisierung", Häkchen auch bei Rückmelder, gemacht.

Zwar waren auch schon vorher alle Rückmelder im Meldemonitor grün, aber wer weiss, was da so im Hintergrund gespeichert war. Nach der Initialisierung arbeitet der Makrobefehl sauber.

Also erstmal Entwarnung. Das ganze habe ich an meinem Testrechner im Trockenmodus durchgeführt. Werde das morgen mal am 'Produktivrechner' mit Verbindung zur Anlage testen. Werde dann berichten, wie's ausgegangen ist.

Schönen Abend noch - ist schon wieder dunkel
Viele Grüße
Werner


[H0 K-Gleis / Fahren: z21 mit Uhlenbrock Power-4 (DCC) / Melden u. Schalten: Stärz Businterface + Decoder/Melder(Selectrix) / PC: Fujitsu Esprimo 2,8 GHz mit WIN 7 / ModellStw 10.2 B47)

 
Autor RE: GELÖST: Makrobefehlt 'block' fehlerhaft   7 # 7 top
Signaler54
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 263

Eingetreten: 01.11.15
Status: Offline
Eingetragen am 05.10.2022 18:24  

Hallo Heinz,
mein heutiger Test am Produktiv-Rechner mit Anschluss zur Anlage hat das selbe Ergebnis gebracht.

Auch hier musste ich ein "GO mit Initalisierung" mit Häkchen bei Rückmeldern machen.
Danach arbeitete der 'block' Makrobefehl korrekt.

Problem also keins mehr. Ursache bleibt aber unklar.
Moral von der Geschicht: Vergiss nach Programmupdate nicht die komplette Initialisierung!

Schönen Abend noch und viele Grüße aus dem heute sonnigen Spessart
Werner


[H0 K-Gleis / Fahren: z21 mit Uhlenbrock Power-4 (DCC) / Melden u. Schalten: Stärz Businterface + Decoder/Melder(Selectrix) / PC: Fujitsu Esprimo 2,8 GHz mit WIN 7 / ModellStw 10.2 B47)

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann