Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDienstag, 04. August 2020
System und Modulübersicht
Modell- und
Kirmesbeleuchtung
ECOS &
CentralStation1
CentralStation2/3 MobileStation2 PC-Schnitte CC-Schnitte-Spezial CC-Schnitte
Z-CAN
Z21 / MX10
Gleisbildstellpult Zubehör alle Module


Alles rund um Modell-und Kirmesbeleuchtung



Zubehör
[ Gitarre ]
[ Herzen ]


Gitarre
CAN-digital-Bahn


LED-Gitarre


Inhalt:



Allgemeines:


Let's rock


Let's rock oder eben wie schon mal gesagt, kleine Dinge zur Ausschmückung sind immer wieder das, was den Unterschied beim Modellbau ausmacht.


So sind auch diese Gitarren entstanden, die dazu gedacht sind, als kleiner Hingucker die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich zu ziehen.

Die Kontur der Gitarre besteht aus 109 LEDs der Baugröße 0402.

Die maximale Breite des Gitarrenkörpers beträgt etwa 16 mm und die Länge der Gitarre mit Hals ist etwa 50 mm lang.


Anschluss:


Der Anschluss der Gitarre ist schnell erklärt:

Es gibt auf beiden Seiten der Platine einen gemeinsamen Plus-Anschluss für alle Leuchtdioden und dazu natürlich auch einen Masse-Anschluss. Die Gitarre kann ohne weiteres an bis zu 12 Volt DC angeschlossen werden, ein kleiner Vorwiderstand befindet sich bereits auf der Platine. Vermutlich wird das aber den allermeisten zu hell sein, so dass man entweder mit einer kleineren Betriebsspannung arbeiten kann. Es reichen bereits 5 Volt aus, damit die Kontur gut zu erkennen ist, wobei das auch etwas von der Farbe der LEDs abhängt. Wer nicht die Spannung ändern möchte kann das auch tun. Dazu muss lediglich ein zusätzlicher Widerstand in die Zuleitung gebracht werden. Die größe des Widerstandes hängt von der gewünschten Helligkeit und der verwendeten Spannung ab.

Für die Berechnung des Widerstandes kann man von einem Strom von etwa 3 mA ausgehen, die die 109 LEDs benötigen. Natürlich kann man mit dem Strom auch noch ohne weiteres etwas nach oben gehen, allerdings wird man dann sehr schnell merken, dass es viel zu grell wird.

Auch der Betrieb an Wechselspannung ist möglich, dazu wird dann allerdings noch eine kleine Diode (1N4001 oder 1N4148) zusätzlich benötigt.

Die weiteren Details zum Anschluss der Gitarre kann man dem PDF, welches hier als Download erhältlich ist, entnehmen:


die Gitarre ohne Produktionsrahmen mit roten LEDs

Technische Daten:


Die Platine der Gitarre hat einen Durchmesser von 1,5 mm. Die LEDs haben eine Stärke von 0,5 mm, womit eine Gitarre eine gesamte Dicke von etwa 2,0 mm besitzt.

Die Betriebsspannung der Gitarre muss eine Gleichspannung sein oder es muss eine zusätzliche Schutzdiode verwendet werden.

Die maximale Höhe der Betriebsspannung beträgt 12 V DC

Eine höhere Spannung ist mit einem zusätzlichen Vorwiderstand möglich. Für die Berechnung des Vorwiderstandes sollte man mit einem Strom von maximal 10 mA für eine Gitarre rechnen.

Als Beispiel für eine Betriebsspannung von 16 Volt DC geht die Berechnung wie folgt:

16 V - 12 V / 10 mA = 400 Ohm.

Natürlich kann man auch einen größeren Widerstand verwenden, dann werden die LEDs etwas dunkler leuchten.


Abmessungen:

Länge etwa 50 mm; Breite etwa 16 mm.


Technische Änderungen und Irrtum vorbehalten.

© 2020 by CAN-digital-Bahn

Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann