Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksSamstag, 17. November 2018
System und Modulübersicht
Modell- und
Kirmesbeleuchtung
ECOS &
CentralStation1
CentralStation2/3 MobileStation2 PC-Schnitte CC-Schnitte-Spezial CC-Schnitte
Z-CAN
Z21 / MX10
Gleisbildstellpult Zubehör alle Module


Schaltdecoder

Rückmeldedecoder

Gleisbildstellpult

Bediengeräte

Zubehör
[ Stecker ]

Historisches


CAN-erlesen Z21
CAN-digital-Bahn


CAN-erlesen Z21


Inhalt:




Allgemeines:


Der CAN-erlesen ermöglicht das einfache Betrachten aller Daten, die auf dem CAN-Bus laufen. Außerdem dient er als Interface, um die Servicetools für die Z21-Module nutzen zu können.

Er basiert auf der gleichen Hardware, wie alle anderen aktuellen Schnittstellen zur Zeit auch und kann so auch mit dem gleichen Treiber verwendet werden.


Hinweis!

Ein Einsatz von mehreren Schnittstellen im CAN-Bus ist jederzeit möglich!

Treiber:

Den Treiber findet man im Internet bei dem Hersteller des USB Chips.


Installation:

Wird der CAN-erlesen das erste Mal mit dem Computer verbunden, sollte dieser melden, dass eine neue Hardware erkannt wurde und ein Treiber installiert werden muss. Diesen kann man, wenn man vorher den Treiber auf die Festplatte gespielt hat, automatisch suchen lassen, so dass die Installation von alleine abläuft. Dabei bitte darauf achten, dass sich zwei Teile installieren!


Ist der Treiber installiert, findet man in der Systemsteuerung einen "USB Serial Port (COMxx)"
Die so entstandene serielle Schnittstelle muss dann immer mit der dahinter stehenden Nummer in dem verwendeten Terminalprogramm als Port eingetragen werden.

In diesem Beispiel: COM 3

Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann